Packshot WISO steuer:Mac 2018

Kostenlos, unverbindlich und so lange, wie Sie möchten. Ihre Daten behandeln wir natürlich streng vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.

Erst testen, dann entscheiden: Probieren Sie einfach aus, wie leicht die Steuererklärung mit steuer:Mac ist. Natürlich kostenlos, unverbindlich und so lange, wie Sie möchten.Nutzen Sie alle Funktionen mit Ausnahme von Druckvorschau, Ausdruck und ELSTER-Versand. Sie können die Testversion zeitlich unbegrenzt ausprobieren.

So rechnen Sie zum Bespiel kostenlos aus, ob sich die Abgabe der Erklärung für Sie lohnt und wie viel Ihnen das Finanzamt zurückzahlt. Und mit den praktischen Steuertipps holen Sie ganz einfach das Beste aus Ihrer Steuererklärung!

 

Verfasst von Marvin
am 31.05.2017
Absturzgefahr
Das Programm stürzt auf einem guten Mac am Ende der Bearbeitung sehr unglücklich ab. Kein Einzelfall wie ich aus den anderen Bewertungen sehe!
Verfasst von Marvin
am 31.05.2017
Absturzgefahr
Das Programm stürzt auf einem guten Mac am Ende der Bearbeitung sehr unglücklich ab. Kein Einzelfall wie ich aus den anderen Bewertungen sehe!
Verfasst von Kristina H.
am 23.05.2017
So kann man Kunden auch täuschen
Im Angebot stand dick und fett, Wieso Steuer 2016, wer konnte da ahnen das es sich um die Steuererklärung 2015 handelt. Jetzt habe ich doppelt bezahlt und deshalb nur 1 Stern. Beim nächsten mal einfach genauer lesen und nicht auf diese Masche rein fallen.
Verfasst von Kristina H.
am 23.05.2017
So kann man Kunden auch täuschen
Im Angebot stand dick und fett, Wieso Steuer 2016, wer konnte da ahnen das es sich um die Steuererklärung 2015 handelt. Jetzt habe ich doppelt bezahlt und deshalb nur 1 Stern. Beim nächsten mal einfach genauer lesen und nicht auf diese Masche rein fallen.
Verfasst von Grotius
am 14.05.2017
Vorausgefüllte StErklärung nicht richtig erklärt
Dieses Produkt nutze ich jedes Jahr und war immer zufrieden. Da es inzwischen die Option der vorausgefüllten StErklärung mittels Belegabruf gibt, klickte ich dort und musste mich anmelden. Dazu gehört, dass man auf einen Code warten muss der per Post zugestellt wird - soweit alles gut. Ich bekam also den Code und plante die Steuererklärung für das Wochenende ein. Als es so weit war, registrierte ich mich mittels Code aus der Post und Nummer aus der E-Mail. Damit bekam ich das Zertifikat, jedoch nicht die vorausgefüllte StErklärung mittels Belegabruf!!!!!!!!!!!!! Ich habe meine Zeit nicht gestohlen und brauche klare Hinweise, um meine Zeit planen zu können. Deshalb bezahle ich Geld für diese Software, aber das Ziel wurde leider verfehlt
Verfasst von Grotius
am 14.05.2017
Vorausgefüllte StErklärung nicht richtig erklärt
Dieses Produkt nutze ich jedes Jahr und war immer zufrieden. Da es inzwischen die Option der vorausgefüllten StErklärung mittels Belegabruf gibt, klickte ich dort und musste mich anmelden. Dazu gehört, dass man auf einen Code warten muss der per Post zugestellt wird - soweit alles gut. Ich bekam also den Code und plante die Steuererklärung für das Wochenende ein. Als es so weit war, registrierte ich mich mittels Code aus der Post und Nummer aus der E-Mail. Damit bekam ich das Zertifikat, jedoch nicht die vorausgefüllte StErklärung mittels Belegabruf!!!!!!!!!!!!! Ich habe meine Zeit nicht gestohlen und brauche klare Hinweise, um meine Zeit planen zu können. Deshalb bezahle ich Geld für diese Software, aber das Ziel wurde leider verfehlt
Verfasst von Vespa
am 02.05.2017
Irreführende Bezeichnung
Die Software ist prima und leicht zu bedienen.
Was mich jedoch maßlos ärgert sind die irreführenden Bezeichnungen. Für eine Steuererklärung 2016 muss die Version
für 2017 gekauft werden.
Bevor es wieder kluge Kommentare gibt:
Ich weiss, dass es auf der Seite weiter unten entsprechende Hinweise gibt.
Ich weiß auch, dass derjenige, der lesen kann klar im Vorteil ist.
Ich weiß aber nicht, ob ein renommiertes Unternehmen wie Buhl ein solches Geschäftsgebahren benötigt.
Verfasst von Vespa
am 02.05.2017
Irreführende Bezeichnung
Die Software ist prima und leicht zu bedienen.
Was mich jedoch maßlos ärgert sind die irreführenden Bezeichnungen. Für eine Steuererklärung 2016 muss die Version
für 2017 gekauft werden.
Bevor es wieder kluge Kommentare gibt:
Ich weiss, dass es auf der Seite weiter unten entsprechende Hinweise gibt.
Ich weiß auch, dass derjenige, der lesen kann klar im Vorteil ist.
Ich weiß aber nicht, ob ein renommiertes Unternehmen wie Buhl ein solches Geschäftsgebahren benötigt.