Kostenlos, unverbindlich und so lange, wie Sie möchten. Ihre Daten behandeln wir natürlich streng vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.

Erst testen, dann entscheiden: Probieren Sie einfach aus, wie leicht die Steuererklärung mit tax ist. Natürlich kostenlos, unverbindlich und so lange, wie Sie möchten.

Nutzen Sie alle Funktionen mit Ausnahme von Druckvorschau, Ausdruck und ELSTER-Versand. Sie können die Testversion zeitlich unbegrenzt ausprobieren.

So rechnen Sie zum Bespiel kostenlos aus, ob sich die Abgabe der Erklärung für Sie lohnt und wie viel Ihnen das Finanzamt zurückzahlt. Und mit den praktischen Steuertipps holen Sie ganz einfach das Beste aus Ihrer Steuererklärung!

 

Verfasst vonSonja D.
am10. März 2017
Verfasst vonHelmut H.
am21. Februar 2017

Verständliches Arbeiten auch für Nichtfachleute.

Verfasst vonRalph K.
am4. Februar 2017
Verfasst vonIrina N.
am31. Januar 2017

Tax unter Linux mit Playonlinux und Wine

Dank des Kommentars von Matthias W. vom 02. Januar 2017 habe ich auch die Tax 2017 ans Laufen gebracht. Unter Ubuntu 16.4 installiert man Playonlinux. Die Software bringt bereits eine aktuelle Version von Wine. Man kann später in der Konfiguration von Playonlinux auch andere Versionen von Wine nutzen und verwalten. Das Ausfüllen lief bis jetzt top, noch nicht ausprobiert ist die Übertragung.

Verfasst vonWolfgang F.
am20. Januar 2017

Meine absolute Empfehlung von TAX

Hiermit möchte ich mich für diese TOP-Steuersoftware bedanken.
Ich benutze TAX schon seit mehreren Jahren, In der letzten Zeit als Rentner, kann nur sagen es ist eine
5* von 5 Sternen TOP-Steuersoftware.
Der Assistent bringt sie immer wieder auf die richtige "Autobahn" zurück. Mein Finanzamt sagte: Alles richtig. In der Rubrik, wer mir bei der Steuererklärung geholfen hat, gebe ich immer an: TAX-STEUERSOFTWARE !
ENTE GUT; ALLES GUT.
Danke dafür !
Gruß, Wolfgang Fischer aus Berlin

Verfasst vonTobias M.
am3. Januar 2017

TAX 2017 und LINUX: und es geht doch!

Auch ich bin mit TAX sehr zufrieden: seit Jahren vereinfacht TAX mir die Erstellung der Steuererklärung. Sehr hilfreich finde ich den Änderungsmodus. Ich verwende übrigens TAX seit Jahren nur unter Linux! Davon hat mich auch die Abkündigung des offiziellen Supports durch Buhl nicht abgehalten. Mit TAX 2017 musste ich einiges unter Linux ausprobieren. Ich habe aber eine einfache Lösung gefunden: bei mir läuft Xubuntu 16.10, grundsätzlich müssten aber auch andere Distributionen funktionieren, da der Dreh- und Angelpunkt PlayOnLinux ist. Unter PlayOnLinux kann man flexibel weitere und vor allem neuere Wine Versionen installieren. Mit Wine 1.9.24 hat es dann geklappt. Diese Version hatte die VC Redist 2015 U3 schon integriert. Der TAX Installer will zwar trotzdem nachinstallieren und läuft auf einen Fehler. Davon sollte man sich aber nicht verunsichern lassen. TAX 2017 startet nachher trotzdem. ;-)
Was ich mir wünsche: bitte liebe Buhl stellt doch einen Bereich auf Eurer Website bereit, wo man sich zum Thema TAX unter Linux austauschen kann. Das würde den meisten Linuxern ausreichen.
Vielen Dank!

Verfasst vonMatthias W.
am2. Januar 2017

Niemand braucht einen teuren Steuerberater

Jeder ist mithilfe von T@X in der Lage, seine Steuererklärung eigenhändig und ohne großen Aufwand zu erstellen. Ich nutze die Software seit 2014. Abgabe per Elster ist sehr einfach – auch kann ein Belegabruf eingerichtet werden. Einziger Kritikpunkt: Die Menüführung sowie Menüdarstellung haben sich ggü. den Vorjahren etwas verschlechtert.. die einzelnen Unterpunkte könnten (z.B. farblich) etwas klarer getrennt werden. Es sieht aus wie ein großer "Klotz" durch den man sich durchwühlen muss – wenn man den Lotsen ausgeschaltet hat.

Verfasst vonMiguel F.
am29. November 2016

tax 2017 in Verbindung mit dem Steuer-Spar-Vertrag

Ich benutze ausschließlich die tax Versionen ganz nach dem Motto "Gutes muss nicht teuer sein" und das seit dem 25.10.2013. Im Verlaufe der Jahre konnte man eigentlich als User der Software immer wieder beobachten das die Benutzerfreundlichkeit der Software zu Gunsten des Benutzers geändert hat. Auch ich hatte das ein oder andere Problem in Form von "etwas bestimmtes gesucht (Vorlage) sie aber nicht gefunden hatte da sich die Struktur/Aufbau der Vorlagen geändert hat und erweitert wurde, somit habe ich natürlich meinen kostenlosen Service in Anspruch genommen und mich beim Support gemeldet und hier bei BUHL wird einem echt noch geholfen und das in einem vernünftigen Ton und einer richtig zuvorkommenden Art wie ich sie noch nicht erlebt habe für ein so günstiges Produkt. Tip Top, ich kann den Steuer-Spar-Vertrag nur empfehlen. Alleine aus den Gründen – über 10% Nachlass auf die Preisempfehlung – Die Jahresversionen werden kostenlos in Verbindung mit dem Steuerspar Magazin nachhause geschickt – Monatlich erhalten wir kostenlos den Newsdienst "blickpunkt Steuern" im Wert von 30 Euro und das aller wichtigste für Abos: Vertrauens-Garantie Ihren Steuer-Spar-Vertrag können Sie jederzeit fristlos und ohne Angabe von Gründen beenden.