Kostenlos, unverbindlich. Ihre Daten behandeln wir natürlich streng vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.
 
Beratung und Information
Die richtige Software für das eigene Unternehmen zu finden ist oft nicht leicht.
Wir möchten Ihnen hierbei mit Rat und Tat zur Seite stehen und mit Ihnen gemeinsam erörtern, welcher Softwareeinsatz für Sie am sinnvollsten ist.
 
Sie erreichen unser Team unter folgenden Kontaktdaten:
 
Telefon 02735 90 96 760
Email unternehmertest@buhl.de
 
Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.
 
Eine ordnungsgemäße Buchführung ist zeitaufwendig und kompliziert. Mit WISO Buchhaltung behalten Sie immer den Überblick! Ab sofort erledigen Sie die doppelte Buchführung rechtskonform und schnell. Jahresabschluss, Bilanz und GuV können Sie jederzeit per Knopfdruck erzeugen. Testen Sie die umfangreichen Funktionen jetzt einfach selbst!

Verfasst von Just Another Buyer
am 12.12.2016
Wirklich schlechte Software
Man sollte sich hier nicht täuschen lassen. Nur weil WISO drauf steht, kann man noch lange nicht davon ausgehen, dass da ein gutes Produkt drin steckt. Während das Steuer-Sparbuch seit vielen Jahren mit toller, einfacher Bedienung glänzt und gleichzeitig komplexe Funktionen beinhaltet, ist "Buchhaltung" dagegen einfach nur schlecht. Immer wieder kommen unlogische Fehler und Warnungen und die Benutzerführung und Struktur des Programms ist extrem verwirrend. Wie man es z.B. schafft sich neue Begriffe für "Speichern" und "Öffnen" zu überlegen, so dass der Nutzer tatsächlich nicht genau weiß was von beidem er gerade macht, ist mir ein Rätsel!
Verfasst von Ranglack
am 21.01.2016
Vorsicht Falle und was man beachten und wissen muss
Damit Ihnen auch der Ärger erspart bleibt:
Ich habe eine kleine Firma und suche eine passende Software um die Geschäftsvorgänge, Steuer etc. zu buchen und 1-2 Mitarbeiter zu verwalten.
Beim selektieren bin ich auf Wiso/Buhl gestossen und habe mich für Buhl entschieden.
Für die Buchung kaufte ich: Buchhaltung 365
Für das Personal kaufte ich: Lohn und Gehalt 365
Klingt logisch, oder?!
Systemvoraussetzungen geprüft und sind ok

Nach der Lieferung zuerst die Buchaltung installiert... Die Software verlangt nach zusätzlichen Treibern, die das neue Windows 10 nicht beinhaltet, die aber nachinstalliert werden können aus dem WWW. So weit, so schlecht.

Dann Lohn&Gehalt angefangen zu installieren und ....GEHT NICHT
Eine nicht zu klassifizierende Fehlermeldung und Abbruch. Das ganze Mehrfach

Dann fängt man an zu googeln und findet zum Erstaunen, dass die beiden Produkte nicht kompatibel sind.
Ähem.. was ?!?!?
Zwei sich ergänzende Produkte, vom gleichen Hersteller, die nicht zusammen laufen? Richtig, genau so ist es bei Buhl.
Siehe link von Buhl: [...]

Das dies nicht gleich bei dem Produkt erwähnt wird oder bei den Systemvoraussetzungen, ist eine einzige Schlamperei.
Man kauft etwas und muss sofort anfangen zu kämpfen, um eine Lösung für dieses Dilemma zu finden

Bleibt nur die Hotline von Buhl. Und wen wundert es: seit Stunden "...sind alle Mitarbeiter im Gespräch. Versuchen Sie es später"
Na da kommt doch mal Freude auf.

Mal sehen, wie der Wahnsinn endet...

Update: Hotline erreicht und die kennt das Problem. Lösung: Software umtauschen und ein Komplettpaket kaufen, welches die gleichen Programme beinhaltte, aber halt als "Paket"; dann geht es.
Unglaublich

Tj aund jetzt? WWill ich umtauschen und das Komplettpaket kaufen und erfahre, dass die Software immer nur ein Jahr aktiv ist. Danach MUSS man das gleiche Geld wieder ausgeben, um wieder ein Jahr arbeiten zu können.
Die auf der Packung groß angegebene "365 Tage aktuell" Werbung bedeutet also in Wirklichkeit: 365 Tage nutzen, danach kann man nur noch LESEN, aber nichts mehr EINGEBEN.
Der Hinweisdarauf, dass die Software sich nach 365 Tagen quasi deaktiviert (Buhl nennt es anders, aber mal ganz ehrlich: es läuft auf deaktivieren hinaus, wenn ich nur noch lessen kann und sonst nix) steht auf der Verpackung, im Kleingedruckten und zwar KOPFseitig unten. Also nicht vorne, wo man es sehen könnte.
Nicht HINTEN, wo man es sehen könnte.
Sondern KOPFseitig unten, unter Lizenzbestimmungen, kleingedruckt in 2 mm Schrift.
Also da, wo es garantiert niemand liest.
Wie ich so etwas nenne? Man kann es sich denken.

Wer so agiert hat MEIN Geld nicht verdient. Ich kaufe jetzt eine andere Software. Etwas teuerer, aber hey : DIE spielen wenigstens mit offenen Karten
Verfasst von Ranglack
am 21.01.2016
Vorsicht Falle und was man beachten und wissen muss
Damit Ihnen auch der Ärger erspart bleibt:
Ich habe eine kleine Firma und suche eine passende Software um die Geschäftsvorgänge, Steuer etc. zu buchen und 1-2 Mitarbeiter zu verwalten.
Beim selektieren bin ich auf Wiso/Buhl gestossen und habe mich für Buhl entschieden.
Für die Buchung kaufte ich: Buchhaltung 365
Für das Personal kaufte ich: Lohn und Gehalt 365
Klingt logisch, oder?!
Systemvoraussetzungen geprüft und sind ok

Nach der Lieferung zuerst die Buchaltung installiert... Die Software verlangt nach zusätzlichen Treibern, die das neue Windows 10 nicht beinhaltet, die aber nachinstalliert werden können aus dem WWW. So weit, so schlecht.

Dann Lohn&Gehalt angefangen zu installieren und ....GEHT NICHT
Eine nicht zu klassifizierende Fehlermeldung und Abbruch. Das ganze Mehrfach

Dann fängt man an zu googeln und findet zum Erstaunen, dass die beiden Produkte nicht kompatibel sind.
Ähem.. was ?!?!?
Zwei sich ergänzende Produkte, vom gleichen Hersteller, die nicht zusammen laufen? Richtig, genau so ist es bei Buhl.
Siehe link von Buhl: [...]

Das dies nicht gleich bei dem Produkt erwähnt wird oder bei den Systemvoraussetzungen, ist eine einzige Schlamperei.
Man kauft etwas und muss sofort anfangen zu kämpfen, um eine Lösung für dieses Dilemma zu finden

Bleibt nur die Hotline von Buhl. Und wen wundert es: seit Stunden "...sind alle Mitarbeiter im Gespräch. Versuchen Sie es später"
Na da kommt doch mal Freude auf.

Mal sehen, wie der Wahnsinn endet...

Update: Hotline erreicht und die kennt das Problem. Lösung: Software umtauschen und ein Komplettpaket kaufen, welches die gleichen Programme beinhaltte, aber halt als "Paket"; dann geht es.
Unglaublich

Tj aund jetzt? WWill ich umtauschen und das Komplettpaket kaufen und erfahre, dass die Software immer nur ein Jahr aktiv ist. Danach MUSS man das gleiche Geld wieder ausgeben, um wieder ein Jahr arbeiten zu können.
Die auf der Packung groß angegebene "365 Tage aktuell" Werbung bedeutet also in Wirklichkeit: 365 Tage nutzen, danach kann man nur noch LESEN, aber nichts mehr EINGEBEN.
Der Hinweisdarauf, dass die Software sich nach 365 Tagen quasi deaktiviert (Buhl nennt es anders, aber mal ganz ehrlich: es läuft auf deaktivieren hinaus, wenn ich nur noch lessen kann und sonst nix) steht auf der Verpackung, im Kleingedruckten und zwar KOPFseitig unten. Also nicht vorne, wo man es sehen könnte.
Nicht HINTEN, wo man es sehen könnte.
Sondern KOPFseitig unten, unter Lizenzbestimmungen, kleingedruckt in 2 mm Schrift.
Also da, wo es garantiert niemand liest.
Wie ich so etwas nenne? Man kann es sich denken.

Wer so agiert hat MEIN Geld nicht verdient. Ich kaufe jetzt eine andere Software. Etwas teuerer, aber hey : DIE spielen wenigstens mit offenen Karten
Verfasst von earthman
am 02.03.2015
nie wieder WISO
als kleiner selbstständiger habe ich mir das Programm gekauft, um meine Buchhaltung in Schuß zu halten. Leider war die Arbeit mit dem Ding ein elender Kampf, nichts stimmte am Ende, was bei anderen Produkten, wie ich zwischenzeitlich weiß gar kein Problem ist.

Am meisten allerdings hat mich die Update-Politik des Herstellers abgestoßen. Es wird versucht, eine neue Lizenz zu verkaufen, damit man im nächsten Jahr überhaupt noch auf seine Daten zugreifen kann - was nämlich sonst abgeschaltet wird!!!! Ein absolutes Unding! Erst nach mehrfachen Telefonaten hat man sich gnädig gezeigt und durch eine kostenlose Testlizenz des nächsten Jahres die alten Daten wieder zugänglich gemacht. In meinen Augen ist das Geschäftsgebahren äußerst fragwürdig - ich habe zwischenzeitlich das Produkt gewechselt und bin sehr zufrieden -nie mehr WISO das steht fest!
Verfasst von Heinrich Ellwein
am 02.04.2014
WISO Buchhaltung 2014
Ich komme sxchlicht und ergreifend mit der Installation auf meinen PC nicht zurecht. Nachdem ich darüberhinaus bei meinen Intallationsversuchen gemerkt habe, dass beieinem Buchhaltungsprogramm fürv 2014 noch der Mehrwerich
Es war ein Fehlkauf. Ich komme einfach mit der Installation auf meinen PC nicht zurecht. Nachdem der Mehrwertsteuersatz bei idiesem für 2014 abgestimmtes Buchhaltungsprogramm mit 16% einprogrammiert ist, habe ich von weiteren Installationsversuchen abgesehen

weitere Versuche nicht mehrtsteuersatz mit 16% einprogrammiewirt ist, habe
Verfasst von Afrikakwin "Afrikakwin"
am 11.03.2014
Buchhaltung
Das Einrichten der Buchhaltung ist sehr kompliziert.
Es fehlen wichtige Erlaeuterungen, damit man das Ganze verarbeiten kann.
Es traten Fehler auf, die Buchungen unmoeglich machten.
Eine Ruecknahme durch Buhl ist nicht erfolgt.
Es gab ueberhaupt keine Reaktion auf die Reklamation.
Wir haben somit das Geld in denPapierkorb geworfen und mussten auf ein anderes Programm umstellen und erneut bezahlen.
Nicht empfehlenswert.
Verfasst von Yvonne Roller
am 03.03.2014
Etwas anderes erwrtet
Zu kompliziert und für einen nicht Profi ungeeignet.Leider so nicht zu emfehlen.Habe mir ein anderes Programm gekauft und bin jetzt zufrieden.
Verfasst von Dr. Martin ERNST
am 11.01.2014
Programm nicht zu empfehlen
Ich habe noch klassisch die Buchhaltung auf Karteikarten gelernt und bin erstaunt wie kompliziert das Programm ist.
Besonders 2 Punkte veranlassen mich das Programm negativ zu bewerten:
1. Die Befristung der Laufzeit des Programms auf 365 Tagen
2. Die unbefriedigende Import-Funktion bereits vorhandener Daten.