WISO EUR und Kasse

Probieren Sie WISO EÜR & Kasse 2018 kostenlos und unverbindlich aus. Ihre Daten behandeln wir natürlich streng vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht!

Nutzen Sie die Gelegenheit, das Programm auf Herz und Nieren zu prüfen, bevor Sie sich zum Kauf entscheiden. Gefällt Ihnen die Software, schalten Sie sie ganz einfach und bequem frei. Ihre eingegebenen Daten können Sie dabei übernehmen. WISO EÜR & Kasse 2018 ist bereits ab 44,95 € erhältlich.

Verfasst von Saboteur "Uwe"
am 29.05.2009
Voll und ganz Zufrieden
Da ich in meinem kleinen Nebenberuf meine Steuern selber verwalten wollte, was ja zum Glück rechtlich gesehen auch Ok ist, hatte ich mir nach längerem lesen der Meinungen anderer, diese Software gekauft und muss sagen das ich damit ganz gut klarkomme. Ein klein wenig Grundwissen sollte man aber schon mitbringen aber Dank des beiliegenden Handbuch sollten wenig Probleme entstehen.
Verfasst von Philipp Windgassen "damulder"
am 09.05.2009
Sehr gutes Programm!
Ich habe einen kleinen Spirituosenhandel und hatte erst versucht, meine Buchführung von Hand zu gestalten. Nach wenigen Wochen merkte ich, dass ich immer öfter kleine Fehler in meinen Büchern fand und so beschloss ich, mir ein Programm anzuschaffen. Dieses Programm ist, nach einigen Tagen der Eingewöhnung, sehr gut zu bedienen. Die Hilfe Datei ist leider viel zu sehr auf Steuerrecht, und ein bisschen wenig auf das Programm selbst bezogen, aber die meisten Arbeitsschritte erklären sich von selbst. Die Automatische Umsatzsteuer-Voranmeldung, die in das Programm integriert ist, ist eine herrliche Arbeitserleichterung. Nie wieder Netto-Centbeträge zusammenrechnen! Ich kann dieses Programm uneingeschränkt empfehlen!
Verfasst von Manuel Sandgarten "Sandgarten"
am 17.04.2008
Auf den Punkt!
Habe die Software erworben, da ich beabsichtigte mich um meine Umsatzsteuer und die EÜR selbst zu kümmern. Das hat bisher auch recht reibungslos funktioniert. Begeistert bin ich von den vielen Tipps die in der Software drin stecken. Wenn man sich ein wenig mit dem Steuer-Dschungel beschäftigen möchte ist das ein wahrer Fundus an Informationen. Also, sehr zu empfehlen!
Verfasst von MKN12 "Massler"
am 13.03.2008
Ich bin rundum zufrieden!
Ich stolpere gerade über die Bewertungen zu dem Produkt EÜR von WISO und sehe mich veranlasst auch meine Kritik abzugeben. Ich habe das Produkt vor 2 Monaten erworben und habe keinerlei Probleme beim Einsatz. Im Gegenteil. Meine ersten beiden Umsatzsteuervoranmeldungen für Jan. und Feb. konnte ich ohne Probleme online zum Finanzamt übertragen. Kann die Software nur weiterempfehlen. Habe mir die Software auch zugelegt, weil ich das WISO Sparbuch für die Einkommenssteuer nutzen möchte und beide Pakete wohl sehr gut zusammenarbeiten. Das werde ich dann im nächsten Jahr sehen. Also im Gegensatz zu einigen meiner Vorrednern kann ich das Produkt gerade bei dem Preis uneingeschränkt weiterempfehlen.
Verfasst von Skiltron
am 02.03.2019
Passt
War endlich die teure Software von Lexware los. Bisschen kompliziert in der Bedienung , aber war sehr zufrieden.
Verfasst von Skiltron
am 02.03.2019
Passt
War endlich die teure Software von Lexware los. Bisschen kompliziert in der Bedienung , aber war sehr zufrieden.
Verfasst von Skiltron
am 02.03.2019
Passt
...für mich "hackelig" in der Bedienung , aber Preis Leistung gut.
Verfasst von Andreas V.
am 05.04.2017
Testversion laesst sich nicht mit gekauftem Schlüssel freischalten
Die Testversion lässt sich nicht mit dem Downloadschlüssel freischalten.
Also ist die Arbeit in der Testversion umsonst.
Die Daten werden nach der Neuinstallation übernommen. Also kann über einen Umweg dann doch noch auf die Daten zugegriffen werden.
Bei den Einstellungen zur Umsatzsteuerpflicht besteht in der Eingabemaske aber ein Fehler.
Wenn Sie wie ich Versicherungsmakler sind, dann haben Sie umsatzsteuerfreie Provisionseinnahmen.
Zusätzlich können Sie aber sonst umsatzsteuerpflichtige Einnahmen nach der Kleinunternehmerregelung haben.
Hier ist die Erläuterung und Eingabemöglichkeit sehr begrenzt.
Ob das Programm dann überhaupt verwendet werden kann für die Steueranmeldung ist zumindest zu hinterfragen.