Kostenlos, unverbindlich und so lange, wie Sie möchten. Ihre Daten behandeln wir natürlich streng vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.

Probieren Sie das WISO steuer:Sparbuch in aller Ruhe aus, bevor Sie sich zum Kauf entscheiden. Ganz unverbindlich und so lange Sie mögen. Nach der Freischaltung nutzen Sie auch die Formularvorschau, den Ausdruck und die Abgabe Ihrer Steuererklärung per ELSTER. Schon ab EUR 19,95 schalten Sie Ihre Testversion frei. Ganz einfach und bequem.

Unsere Kunden sind begeistert:

Verfasst vonHolger N.
am31. Mai 2018

seit Jahren bewährt

Ich nutze das SteuerSparbuch seit vielen Jahen, die Bedienerführung hat sich immer mehr verbessert. Was mir ein bisschen fehlt ist das Buch zum Sparbuch, in dem man nebenbei lesen konnte ohne einen Button zu drücken, das gab es ganz früher einmal ;-).
Weshalb nur vier Sterne? Bei technischen Problemen fehlen so ein paar Prozent. Das Programm ist nicht in der Lage auf Störungen direkt zu reagieren. Zum Beispiel fehlte die Zertifikatsdatei, ehe ich heraus gefunden hatte, wonach ich suchen musste… brauchte ich doch das Internet….

Verfasst vonKarl Lothar K.
am31. Mai 2018

Einfach und bedienerfreundlich

Habe heute die Einkommensteuererklärung für meinen Bruder erstellt und abgesandt.
Eingaben können durch ausführliche Erläuterungen leicht und sicher vorgenommen werden.
Belegabruf über BUHLKonto wunderbar einfach gemacht
Absolut empfehlenswert!

Verfasst vonHans Z.
am30. Mai 2018

Fast Reibungslos

Die Erfassung und das Versenden über Elster: einfach, übersichtlich und sicher.
Nur beim Ausdruck gab es ein kleines Problem. Die Rückseite eines Blattes steht auf dem Kopf.

Verfasst vonFrank F.
am30. Mai 2018

Bewertung und Kritik

Bei meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Patientenfürsprecher mit Aufwandsentschädigung, die steuerpflichtig ist, habe ich erst mit Hilfe des Steuerbescheides die richtige Eingabestelle im Programm gefunden. Gleiches gilt für die Aufwandsentschädigung, die ich für meine Mitarbeit in der IBB-Stelle (Informations- und Beratungsstelle, eingerichtet nach dem Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz Baden-Württemberg) erhalte.
Als Patientenfürsprecher bin ich auch ehrenamtlich im Aufsichtsrat des ZfP Calw-Hirsau. Die Erfassung der steuerpflichtigen Aufsichtsratsvergütung sowie der Sitzungsgelder ist mit Hilfe des Programms nach meiner Wahrnehmung nicht möglich, wenn man den steuerfreien Höchstbetrag von 2400,00 € nach § 3 Nr. 26 a EStG geltend machen will. Ich habe dazu eine Eingabezeile "missbraucht" und dort einen entsprechenden Hinweis eingetragen, der hoffenlich gelesen wird.
Davon abgesehen finde ich das Programm "Sehr gut"

Verfasst vonMartin S.
am30. Mai 2018

Eigentlich wirklich sehr komfortabel, bis auf Kleinigkeiten bei der Eingabe und den Erläuerungen

Bei den Eingaben vermieteter Objekte vermisse ich weitere Untertitel wie z.B. Trinkwasserbeprobung, Internetkosten (WLAN), Gebühren TV (Kabelfernsehen), man weiß nicht so recht, an welcher Stelle man dies vernünftigerweise eingeben soll.
Manche Erklärungen hinter den Fragezeichen sind nicht einfach zu verstehen, gerade beim Thema Riester z.B. (mittelbar und unmittelbar begünstigt, …)
Wenn Unplausibilitäten der Eingaben vom Programm erkannt werden wäre es manchmal hilfreicher, eine konkrete Korrekturmöglichkeit vorzuschlagen, machmal ist es einfach nicht wirklich hilfreich.

Verfasst vonMichael T.
am29. Mai 2018

Etwas langsam aber super im Umfang!

Ich nutze das steuer:Sparbuch schon viele Jahre und bin immer zufrieden – lediglich die Arbeitsgeschwindigkeit könnte mal höher sein, ansonsten ist alles gut.

Verfasst vonKlaus L.
am29. Mai 2018

Elektronischer Versand über Buhl

Ich nutze das Steuersparbuch seit einigen Jahren,
Der elektronische direkt Versand hat bisher reibungslos ohne Zertifizierung funktioniert.
Jedoch bei der letzten Steuererklärung war eine digitale Zertifizierung erforderlich, da Einkünfte aus selbständiger Arbeit geltend gemacht wurden. Die Finanzbehörde sagte, das auch bei Einkünften aus selbständiger Arbeit keine digitale Zertifizierung erforderlich wäre. Das Programm lässt eine Übertragung ohne digitale Zertifizierung jedoch nicht zu.
Das Programm sollte dementsprechend angepasst werden.

Verfasst vonKarin G.
am29. Mai 2018

Hinweis auf Pauschale von 102 € OHNE Hinweis, wo diese einzutragen ist. Schade !

Ich bin zufrieden, habe dieses Programm seit Jahren.
Aber:
Es gab bei der Optimierung der Steuererklärung einen Hinweis auf eine Pauschale von 102€ für Rentner.
Wo eintragen?