Kostenlos, unverbindlich und so lange, wie Sie möchten. Ihre Daten behandeln wir natürlich streng vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.

Nach Installation der Testversion von WISO Vermieter können Sie ausgiebig alle vorhandenen Bereiche des Programms mit Ausnahme der Abrechnungserstellung nutzen.

Bitte beachten Sie: Die Anzahl der verfügbaren Wohneinheiten ist in der Testversion auf 5 beschränkt. Nach Freischaltung der Testversion können weitere Wohneinheiten kostenpflichtig hinzugebucht werden.

Wenn Sie WISO Vermieter überzeugt hat und Sie Ihre Nebenkostenabrechnung erstellen möchten, genügen wenige Klicks zur Freischaltung der Vollversion. Die Freischaltung erfolgt sofort – Sie können direkt und ohne Neuinstallation weiterarbeiten!

 

Verfasst vonFahrettin B.
am5. Januar 2017

Top!

Verfasst vonHeinz-Friedrich S.
am18. Dezember 2015

Gelungene Software

Ich bin mit der Software zufrieden, komme damit gut zurecht. Die Service-Hotline und der technische Support sind super und sehr nett. Mein (selbst produziertes ;-)) Problem wurde mit viel Geduld gelöst.
Die preisliche Unterscheidung je nach Wohneinheiten finde ich ok, aber die 2. Staffelung mit gleich 50 Wohnungen könnte kleiner sein. Vielleicht würden 25er Schritte auch reichen und ein bisschen preisgünstiger sein.

Verfasst vonFeodor S.
am20. Januar 2015

Für meinen Zweck ideal

Ich muss 5 Wohnungen in einem Mietshaus abrechnen und war schon lange auf der Suche nach einem passenden Programm dafür. Zum Beispiel sollten sich die Umlageschlüssel schnell anpassen lassen und das Programm soll Mieterwechsel und Leerstand berücksichtigen. Meine Abrechnungsperiode ist auch nicht „normal“, sondern geht von 1.4. bis 31.3, da ich leider jedes Jahr auf die Stadtwerke warten muss.
Mit dem WISO Programm habe ich jetzt ein gutes Programm gefunden, dass ich empfehlen kann. Sobald ich alle Unterlagen habe, werde ich die Abrechnung damit machen. Eingabe und Führung waren wirklich simpel.
Was mich an manchen Stellen stört, ist, dass die Kurzhilfe wirklich kurz ist. Ich würde da gerne ausführlichere Infos bekommen. Notwendigkeit, die Kunden-Hotline anzurufen, hatte ich noch nicht.

Verfasst vonAchim H.
am8. November 2017

ich mag es, aber

Das Programm macht was es soll und das ganz gut! Rechtssicher und gut strukturiert. Hatte aber folgende Schwieriggkeiten:
– Rechnungseingabe ist sehr umständlich, wenn man kopieren und schnell abarbeiten will. Gut wäre in der Tabellarischen Darstellung eine Filterfunktion für alle Spalten! Dass würde es viel übersichtlicher machen und auch fehlervermeidend wirken! Hoffe auf ein Update, was das kann – ist ja nur ein einfacher "Excel-Standard"
– Eingabe beim Wärmemengenzähler des Warmwassers muss man immer die Differenz händig ausrechnen. Macht es doch so wie bei der WWM Eingabe der Heizkreise – immer nur den aktuellen Stand! Oder gibt es Gründe für diese Herangehensweise?
– Bei der Zählereingabe wäre auch ein Filter für alle Spalten hilfreich
– Ein Hinweis auf die Fälligkeit der Nachzahlung/Erstattung in Abrechnung wäre noch hilfreich. Ist kein Standard drin und wenn man es vergisst selbst einzugeben, gibt es immer wieder Probleme mit dem Mieter
was Generelles:
– Dann habe ich nachgefragt, ob die schon eingegebenen Daten in den Hausverwalter übernommen werden können – einfach um die komplette Eingabe der Daten und dazugehörige Fehler zu vermeiden. Leider geht dies nicht. Ist Schade, denn ich habe eine andere Lösung finden müssen, da ich drei weitere Objekte zusätzlich abrechnen musste… Expansion wird erschwert ;-)
So – das ist alles….Grundsätzlich vereinfacht es die Arbeit enorm und für den Preis sehr gut. Würde aber auch mehr bezahlen, wenn Ihr das genannte verbessert!

Verfasst vonUdo M.
am19. August 2016

Ganz nett, aber Importmöglichkeiten aus Bankingprogrammen oder anderer Software fehlen komplett

Ich habe meine Abrechnungen jetzt endlich für 2015 erstellt. Das Programm ist eigentlich so nicht selbsterklärend. Blickt man aber einmal mit Hilfe der sehr kompetenten und freundlichen Hotline durch, ist es dann doch ganz einfach zu bedienen.
Was aber gar nicht geht, ist, dass man selbst aus anderen Wiso-Programmen z.B. Wiso EUR und Kasse keinen Import von bereits erfassten Rechnungen vornehmen kann.
Das sollte baldmöglichst ermöglicht werden, Sonst muss ich mich für die nächste Abrechnung nach anderen Programmen umschauen.
Ein Datentausch innerhalb der Programme ist dringend erforderlich.

Verfasst vonHeiko L.
am14. Januar 2015

Nullung HKV

Hallo,
Programm schlägt zur Nullung der HKV vor, einen Zählerwechsel zu simulieren. Das wäre auch ok. Leider ist es aber nicht möglich, die gleiche Gerätenummer wieder zu verwenden. Das sollte aber möglich und auch kein Problem sein, da diese sich ja nicht wirklich ändert.
Mit freundlichem Gruß

Verfasst vonA. E.
am17. Juni 2014

Testversion Vermieter

Hallo,
in der Testversion kann man keine Abrechnung als Test erstellen, da kein Abrechnungsjahr freigeschaltet ist. Ausserdem kann ich Gesamtkosten nur über das Rechnungsmodul erfassen, was nicht wirklich Sinn macht. Es gibt auch Buchungen ohne tatsächliche Rechnung wie z.B. Grundsteuer.
Handling könnte besser sein !
Ente-Taste für Zeilensprung fehlt noch !!

Verfasst vonBenjamin S.
am10. Februar 2014

Angabe von Hauptzählern und Unterzähler nicht möglich

Leider ist es in der Software nicht möglich Hauptzähler (bspw. Wasserhauptzähler) einzugeben. Ebenso ist es nicht möglich Unterzähler (bspw. zusätzlicher Unterzähler der einem Hauptstromzähler unterlagertet ist) einzugeben und korrekt zu verwalten.