Kostenlos, unverbindlich und so lange, wie Sie möchten. Ihre Daten behandeln wir natürlich streng vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.

Nach Installation der Testversion von WISO Vermieter können Sie ausgiebig alle vorhandenen Bereiche des Programms mit Ausnahme der Abrechnungserstellung nutzen.

Bitte beachten Sie: Die Anzahl der verfügbaren Wohneinheiten ist in der Testversion auf 5 beschränkt. Nach Freischaltung der Testversion können weitere Wohneinheiten kostenpflichtig hinzugebucht werden.

Wenn Sie WISO Vermieter überzeugt hat und Sie Ihre Nebenkostenabrechnung erstellen möchten, genügen wenige Klicks zur Freischaltung der Vollversion. Die Freischaltung erfolgt sofort – Sie können direkt und ohne Neuinstallation weiterarbeiten!

 

Verfasst von astar-y3
am 25.10.2015
Verfasst von 12741 "Holzwurm"
am 13.07.2015
Mehr schein als sein
Sehr kompliziertes Handling ist schwer zu verstehen.
Man kann nichts an den Daten ändern sehr starre Software
nicht unbedingt Empfelenswert
Verfasst von Koriko
am 22.06.2015
Schönes Programm mit einem Haken
Geholt für eine Freundin, die eine Eigentumswohnung vermietet und sich seit neustem mit Nebenkosten- und Heizkostenabrechnungen herumschlagen muss. Das Programm schafft Abhilfe und man hat recht schnell an sie Benutzeroberfläche gewöhnt. Das meiste ist „learning by doing“, vieles läuft automatisiert, insofern man die Zahlen komplett vorliegen hat, was eine Erleichterung für all diejenigen ist, die sich ungern längere Zeit mit Abrechnungen herumschlagen. Zwei Einschränkungen gibt es allerdings:

man kann damit maximal 5 Wohneinheiten verwalten, sprich wer mehr als 5 Wohnungen / Häuser vermietet, sollte sich nach Alternativen umsehen.
Die Software gilt nur für 365 Tage, sprich für jedes Jahr muss man gut 20,- berappen, um die Software weiternutzen zu können. So gut man das hinsichtlich Steuer etc. verstehen kann, hätte man hier nicht einfach für 5,- / Jahr eine automatisierte Aktualisierung fahren können? Jeder verfügt über Internet – Virensoftware wird ja auch auf diese Art aktualisiert. Ich finde es extrem unhandlich, das Programm 2016 komplett neu kaufen zu müssen.

Insgesamt ist „WISO Vermieter 2015“ kein schlechtes Programm, aber die Nutzungsdauer ist einfach zu begrenzt und zu unflexibel, so dass ich es nur eingeschränkt empfehlen kann. Wen das nicht stört und wer kein Problem hat, sich jedes Jahr ein neues Programm zu besorgen, ist mit „WISO Vermieter 2015“ nicht schlecht beraten – die Bedienung ist selbsterklärend und die Abrechnungen gehen kinderleicht von der Hand.
Verfasst von CCB ""calitia""
am 08.05.2015
für jedes Jahr neu bezahlen
Im Grunde ist die Software ganz hilfreich, wenn man Wohnungen bis zu 5 Stück verwalten und abrechnen will, aber mich hat es bei allen Vorzügen schon geärgert, dass das Programm nur für 365 Tage gilt., dh jedes Jahr neu bezahlen!
Zwar wird auch die Rechtslage damit aktualisiert und angepasst, dennoch finde ich ein Vermieterprogramm zu teuer, wenn es jährlich kostenpflichtig erneuert werden muss. Da suche ich mir doch lieber andere Möglichkeiten.
Verfasst von Montekete
am 09.04.2015
Abo
Gleich vorab gesagt, ich habe diese Software nach der Installation gleich wieder gelöscht.
Sieht man sich das Lizenzgebaren von Buhl Data einmal genauer an,
geht man hier ein sehr kostenintensives Abo ein, will man nicht in jedem Jahr die Daten und alle Belege neu eingeben.
Eine Verlängerung nach Ablauf der Nutzungsdauer von einem Jahr hat zur Folge,
das die Lizenz vom Preis her höher ist, als das eigentliche Neukaufen eines Programmes.
Zudem sind zusätzliche Module, auf die der ein oder andere möglicherweise angewiesen, ist für meinen Geschmack einfach zu teuer.
Hier gibt es auf dem Markt bessere Programme und in der Summe mit Sicherheit auch Preiswertere.
Trotzdem geht der Preis für die Anschaffung in Ordnung.
Die Grundfunktionen sind auch ohne die Zusatzmodule sehr umfangreich und gut zu bedienen.
Zudem lassen sich Mietverträge nur online erstellen, was die Eingabe von Daten auf Internetseiten zur Folge hat.
Ansonsten ist in den Rezensionen anderer Kunden auch gleich alles hierzu gesagt worden.
Verfasst von Montekete
am 09.04.2015
Umfangreich allerdings mit Abo
Gleich vorab gesagt, ich habe diese Software nach der Installation gleich wieder gelöscht.
Sieht man sich das Lizenzgebaren von Buhl Data einmal genauer an,
geht man hier ein sehr kostenintensives Abo ein, will man nicht in jedem Jahr die Daten und alle Belege neu eingeben.
Eine Verlängerung nach Ablauf der Nutzungsdauer von einem Jahr hat zur Folge,
das die Lizenz vom Preis her höher ist, als das eigentliche Neukaufen eines Programmes.
Zudem sind zusätzliche Module, auf die der ein oder andere möglicherweise angewiesen, ist für meinen Geschmack einfach zu teuer.
Hier gibt es auf dem Markt bessere Programme und in der Summe mit Sicherheit auch Preiswertere.
Trotzdem geht der Preis für die Anschaffung in Ordnung.
Die Grundfunktionen sind auch ohne die Zusatzmodule sehr umfangreich und gut zu bedienen.
Zudem lassen sich Mietverträge nur online erstellen, was die Eingabe von Daten auf Internetseiten zur Folge hat.
Ansonsten ist in den Rezensionen anderer Kunden auch gleich alles hierzu gesagt worden.
Verfasst von mtrip
am 27.03.2015
Gut für NK-Abrechnung, für Verträge fraglich
Für mich ist die Software unpassend, da ich gerne einen Mietvertrag für den kommenden Monatsersten aufgesetzt hätte. Prinzipiell wäre das wohl auch möglich, dazu bekommt man mit dieser CD aber nur eine Gutscheincode, den man dann irgendwo im Netz einlösen kann.

Da ich meine Daten aber nicht offenlegen möchte, nutze ich für Verträge bisherige Vorlagen und empfehle dieses Produkt nur denen, die Mietnebenkosten abrechnen möchten.

Wie ich finde, könnte man hier in der Beschreibung deutlicher darauf hinweisen, dass Verträge nur online bei [...]aufgesetzt werden können.
Verfasst von Geisen, Hans-Gerd
am 08.03.2015
Druckausgabe Anlage V fehlt!!!!!!
Ich benutze Wiso- Vermieter schon seit 2010. In den ersten Versionen konnte man bis 2013 noch die ANlage V ausdrucken und bei seiner Stuererklärung benutzen. Seit der Neuen Version ist das nicht mehr möglich, auf Nachfrage heißt es nur lapidar, das sei nur ein Goodie so nebenbei gewesen.Man könne ja das WISO-Steuersparbuch benutzen, dort werden die Daten ja ausgelesen. Obwohl die Daten ja extra für die ANlage V gesammelt werden. Sowas nennt man Geldbeschaffung des Softwareherstellers.
So ist das Paket nur halb zu gebrauchen, eigentlich schade!!!!

H.G. Geisen