Kostenlos, unverbindlich und so lange, wie Sie möchten. Ihre Daten behandeln wir natürlich streng vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.

Nach Installation der Testversion von WISO Vermieter können Sie ausgiebig alle vorhandenen Bereiche des Programms mit Ausnahme der Abrechnungserstellung nutzen.

Bitte beachten Sie: Die Anzahl der verfügbaren Wohneinheiten ist in der Testversion auf 5 beschränkt. Nach Freischaltung der Testversion können weitere Wohneinheiten kostenpflichtig hinzugebucht werden.

Wenn Sie WISO Vermieter überzeugt hat und Sie Ihre Nebenkostenabrechnung erstellen möchten, genügen wenige Klicks zur Freischaltung der Vollversion. Die Freischaltung erfolgt sofort – Sie können direkt und ohne Neuinstallation weiterarbeiten!

 

Verfasst von Hans-Joachim G.
am 30.08.2014
Laufend andere auswertungen.
Das Programm ist ja eigentlich recht gut, leider habe ich nach jedem neuen Up-Date Probleme mit dem Programm. Nach dem letzten Up-Date kommen teileweise Zeilenausdrucke ( Seite 1 ) über den Rand hinaus. Auf Seite 2 Schreibt das Programm die Datumsangabe in die Abrechnungstabelle. Außerdem kommt das Programm irgend wie mit den Umlageschlüsseln nicht zurecht. In meinem fall zeigt es einen Verbrauch von 305 m³ Wasser obwohl in der Zählertabelle nur 102 m³ eingetragen sind.
Diese Fehler waren vor dem Up-Date nicht vorhanden. Ich bitte um schnellstmögliche Abstellung.
Verfasst von Hans-Joachim G.
am 30.08.2014
Laufend andere auswertungen.
Das Programm ist ja eigentlich recht gut, leider habe ich nach jedem neuen Up-Date Probleme mit dem Programm. Nach dem letzten Up-Date kommen teileweise Zeilenausdrucke ( Seite 1 ) über den Rand hinaus. Auf Seite 2 Schreibt das Programm die Datumsangabe in die Abrechnungstabelle. Außerdem kommt das Programm irgend wie mit den Umlageschlüsseln nicht zurecht. In meinem fall zeigt es einen Verbrauch von 305 m³ Wasser obwohl in der Zählertabelle nur 102 m³ eingetragen sind.
Diese Fehler waren vor dem Up-Date nicht vorhanden. Ich bitte um schnellstmögliche Abstellung.
Verfasst von S. Wilkens-Köhler "herz"
am 09.03.2014
Nicht zu gebrauchen
Für Jemanden, der erstmals Hilfe braucht, nicht zu gebrauchen. Da muss man ja eine Prüfung zur Benutzung vorher machen. Nein Danke!
Verfasst von jboerner01 "jboerner01"
am 04.02.2014
Unbrauchbar bei zentraler Warmwasserbereitung
Leider berücksichtigt die Software nicht eine zentrale Warmwasserbereitung, wie sie in vielen Fällen vorhanden ist, wenn ein einziger Warmwasserspeicher im Keller steht und jede Mietpartei über einen eigenen Warmwasserzähler daraus Wasser entnimmt.

Für den Gesamtwasserverbrauch wird der Verbrauch an Warmwasser nicht dem Verbrauch von Kaltwasser hinzuaddiert, es wird davon ausgegangen, dass Warmwasser stets aus dem Kaltwasser der jeweiligen Mietpartei entnommen wird. Und das ist in diesem Falle schlichtweg falsch. Das Problem ist den Entwicklern bekannt, ich hoffe auf eine umgehende Lösung, ansonsten wäre die Software in meinem Falle hinausgeworfenes Geld.
Verfasst von werdefgtr
am 14.09.2018
unglaublich
... tja, nach den extrem schlechten Bewertungen im Apple-Shop wollte auch ich mein Glück versuchen.
Das Ergebnis ist, dass die Software unter dem aktuellen MAC-OS nicht installierbar ist.

Die APP quittiert mit
"Could not launch WISO vermieterMAC - This application requires the Mono framework - Download Mono Framework"

Die Downloadseite für das Framework ist allerdings verwaist.
Schade, nun muss ich mir langsam eine neue Software suchen, da ich aktuell kein Windows mehr verwende und ich keine Notwendigkeit sehe, für eine Applikation Virtualbox laufen zu lassen.
Verfasst von bmx
am 31.08.2018
WISO Vermieter 2017 - Mietneben- und Heizkosten korrekt abrechnen [PC]
Ist leider nur ein Teil von mehreren da muss Ich ja noch zusätzlich was kaufen hätte Ich das gewusst hätte Ich das nie gekauft.
(Für mich total unbrauchbar Ich hasse es wen man mir was Verkauft damit Ich noch mehr Geld ausgeben muss.)
Verfasst von Der-App-Tester
am 23.03.2018
Für nur 5 Wohneinheiten? WISO?
Steckt wohl noch in den Kinderschuhen. Das Kann ich auch alles per Excel erledigen. Und fast 40,00€ für nen Jahresabschluss, kann ich auch vom Steuerberater erledigen lassen! Gute Idee aber schlecht Umgesetzt und viel zu teuer...
Verfasst von Amazon Kunde
am 13.02.2018
Zuviel Aufwand beim Eingeben der Daten und sehr kompliziert
Eingabe der Stammdaten viel zu aufwendig und kompliziert.
Eingabe der Daten z.B. für Wasser nur eine Möglichkeit. Es muss doch der alte und neue Stand angegeben werden um den Verbrauch zu ermitteln.
Alles umständlich und Zuviel Aufwand !!!!!!!!