loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Im Rahmen einer Betriebsprüfung werden die Daten der Einnahmen-Überschuss-Rechnung vom Prüfer angefordert.

Gepostet am 21.09.2017

Bitte beachten Sie die Hinweise für die von Ihnen eingesetzten Programmversion: 
 
WISO Steuer-Sparbuch / WISO EÜR & Kasse: 
  • Bitte öffnen Sie Ihre Einnahmen-Überschuss-Rechnung und klicken Sie auf den Reiter "Daten im-/exportieren". Betätigen Sie die Schaltfläche "GDPdU-Daten"im Bereich "Exportieren" beziehungsweise "Export für Datenzugriff der Finanzverwaltung" (ab Version 2016) und folgen Sie den Hinweisen des Export-Assistenten. Die im Exportverzeichnis vorhandenen Daten können vom Prüfer direkt in die Prüfsoftware importiert werden.  
WISO steuer:Mac / WISO eür + kasse:Mac (auch App Store-Versionen):  
  • Bitte öffnen Sie Ihre Einnahmen-Überschuss-Rechnung und betätigen Sie die Schaltfläche "Im-/Export" (ältere Versionen "Import") unterhalb der Symbolleiste. Klicken Sie nun auf "Export (GDPdU)" beziehungsweise "Export für Finanzverwaltung" und folgen Sie den Hinweisen des Export-Assistenten. Die im Exportverzeichnis vorhandenen Daten können vom Prüfer direkt in die Prüfsoftware importiert werden.  
tax Professional / tax Business:  
  • Bitte öffnen Sie Ihre Gewinnermittlung und klicken Sie auf "Datei > Export (GDPdU)" beziehungsweise "Datei > Export für Finanzverwaltung". Im angezeigten Assistenten haben Sie die Möglichkeit die Daten Ihrer Einnahmen-Überschuss-Rechnung in einem Format zu exportieren, welches der Mitarbeiter des Finanzamts direkt in die Prüfsoftware importieren kann.


Anfrage verfassen