loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Wie erfolgt der Datenimport aus einer Finanzsoftware in die Gewinnermittlung?

Gepostet am 20.10.2017

Nach der gegebenenfalls erforderlichen Zuordnung der Felder erfolgt im Anschluss die komfortable Buchung der Geschäftsvorfälle. Zum genauen Ablauf beachten Sie bitte folgende Informationen:

  • Zunächst richten Sie das zu importierende Konto im Dialog "Verwaltung > Online-Banking" ein. Hierzu ist die Eingabe der Kontodaten erforderlich. Setzen Sie abschließend die Option "Geführt wird das Konto über andere Datei".

  • Wählen Sie nun in der Menüleiste den Punkt "Datei > Datenimport..." und anschließend das gewünschte Dateiformat beziehungsweise die entsprechende Bankingsoftware aus.

  • Folgen Sie im Anschluss den Hinweisen des Assistenten. Falls Sie im Bereich "Online-Banking" mehrere Konten eingerichtet haben, wählen Sie bei der "Kontozuordnung" das Konto aus, von welchem die Umsätze stammen. Im weiteren Verlauf ordnen Sie gegebenenfalls noch die Spalten zu.

  • Nach dem der Importprozess abgeschlossen ist, finden Sie diese Importdaten im Dialog "Laufende Buchungen 20?? > Online-Banking-Umsätze".

  • Die zu importierenden Umsätze markieren Sie im Anschluss und betätigen die Schaltfläche "Ausgewählte Umsätze in die Buchungsliste übertragen".

  • Im angezeigten Fenster setzen Sie die Option "Diesen Umsatz übernehmen", um den Buchungsdialog anzuzeigen und den Umsatz zu verbuchen.

Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien zu finden: NWB Steuer 2016 , tax 2018 , tax 2017 , tax 2015 , tax 2016

Anfrage verfassen