loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Beim Update erhalten Sie die Meldung "Lizenzdaten konnten nicht geschrieben werden".

Gepostet am 24.10.2016

Beim Update erhalten Sie die Meldung "Lizenzdaten konnten nicht geschrieben werden".

Die Lizenzinformationen über das von Ihnen verwendete Programm werden auf Ihrer Festplatte abgelegt. Die Lizenzdateien befinden sich abhängig vom verwendeten Betriebssystem in folgenden Ordnern:
 
Windows XP: "C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Buhl Data Service GmbH"
Windows Vista: "C:\Users\All Users\Buhl Data Service GmbH"
Windows 7, 8, 8.1, 10: "C:\ProgramData\Buhl Data Service GmbH"
 
Als Ursache für die Meldung kommen Möglichkeiten in Betracht.
  1. Das Verzeichnis ist nicht vorhanden.

  2. Das Verzeichnis ist schreibgeschützt.
Lösung 1: 
  • Rufen Sie das jeweils übergeordnete Verzeichnis auf und erstellen Sie dort manuell einen neuen Ordner mit dem Namen "Buhl Data Service GmbH". Bitte beachten Sie, dass Sie für diesen Schritt volle Administrationsrechte auf Ihrem System benötigen. Unter Windows Vista, Windows 7, Windows 8 / 8.1 und Windows 10 kann es erforderlich sein, dass der Windows-Explorer als Administrator auszuführen ist. 

  • Um diese erweiterte Berechtigung zu aktivieren, klicken Sie bitte unter Windows 7 auf das Windows-Start-Symbol und geben in die Suchzeile "Windows-Explorer" ein. Im Ergebnisfenster wird Ihnen der Windows-Explorer angezeigt, klicken Sie diesen mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Als Administrator ausführen".

  • Wenn Sie Windows 8 verwenden, betätigen Sie bitte die Windows-Taste Ihrer Tastatur und geben Sie "explorer.exe" ein. Klicken Sie das erscheinende Suchergebnis "explorer.exe" mit der rechten Maustaste an und wählen Sie aus dem Kontextmenü "Als Administrator ausführen".

  • Beim Einsatz von Windows 8.1 oder Windows 10 betätigen Sie die Windows-Taste Ihrer Tastatur und geben Sie anschließend den Begriff "explorer.exe" ein. Klicken Sie den Suchbegriff "explorer" mit der rechten Maustaste an und wählen Sie aus dem angezeigten Kontextmenü die Option "Als Administrator ausführen".
 
Lösung 2:
  • Falls der Ordner vorhanden ist, klicken Sie diesen bitte mit der rechten Maustaste an und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag "Eigenschaften" aus. Deaktivieren Sie im folgenden Fenster den gegebenenfalls aktiven Schreibschutz des Ordners. Auch für diesen Schritt sind administrative Rechte erforderlich.

  • Wenn sich die Meldung durch die beschriebenen Schritte nicht beheben lässt, ist eine Neuinstallation der Software erforderlich. Bitte beachten Sie, abhängig von der eingesetzten Software, die Anweisungen der folgenden Einträge der Wissensbasis: 
 

Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien zu finden: NWB Steuer 2016

Anfrage verfassen