loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

DAB-Bank wird Consorsbank

Gepostet am 23.11.2016

Durch die technische Abwicklung des Onlinebankings der DAB-Bank über die Consorsbank sind die Konten umzustellen. Das ist mit den folgenden Schritten möglich:

  • Gehen Sie in den Programmbereich "Konten".
  • Markieren Sie in der Tabelle das betroffene Konto.
  • Setzen Sie unter "Bank- und Kontodaten" im Eintrag "Zugangsart" über den Button mit den drei Punkten "offline" als Zugang ein.
  • Wiederholen Sie dies mit weiteren Geld-Konten.
  • Die Kontonummer des Depots ist auf die neue Nummer (siehe Consorsbank Internetseite) und Bankleitzahl auf "76030080" zu ändern.
  • Öffnen Sie in der Funktionsleiste über "Online-Verwaltung > Administration" die "HBCI Kontaktübersicht".
  • Markieren Sie den bisherigen Kontakt zu der betreffenden Bank in der Übersicht und "entfernen" Sie ihn.
  • Klicken Sie auf "Neu" (links oben).
  • Geben Sie weiterhin 70120400 als Bankleitzahl an.
  • Folgen Sie dem Assistenten, welcher das Konto neu für den Onlinezugang einrichtet.
  • Fehlen Ihnen noch die neuen Anmeldedaten, wenden Sie sich an Ihren Kundenberater.
  • Als Berechtigtennummer geben Sie "001" (ohne Anführungszeichen) ein.
  • Verlassen Sie die Übersicht mit "Schließen".
  • Ermitteln Sie für das betroffene Konto die Zugangsart neu.


Bitte beachten Sie, dass mobile TAN (auch mTAN, sms-TAN oder m-TAN genannt) leider ausschließlich für den Zugriff über die Web-Seite angeboten wird, also für das Internet-Banking. Dieses Verfahren wird für FinTS (HBCI) PIN/TAN seitens der Consorsbank nicht angeboten. Daher ist der TAN-Generator zu nutzen. Dieser ist nach Auskunft von der Consorsbank für deren Kunden kostenlos erhältlich. Die Batteriekapazität ist auf etwa vier bis fünf Jahre ausgelegt. Wenn dann das Gerät nicht mehr funktioniert, wird kostenlos ein Ersatzgerät gestellt.



Anfrage verfassen