loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Mahnungen in Ihrer kaufmännischen Software werden nicht gedruckt

Gepostet am 22.02.2018

Häufige Ursache für diesen Sachverhalt:

  1.  In den Eigenschaften des Drucklayouts ist ein zurückliegendes Mahndatum hinterlegt. Öffnen Sie die Eigenschaften des Layouts. Wechseln Sie auf das Register: "Auswahl" - im Bereich: "Mahndatum". Hier ist ein zurückliegendes Mahndatum hinterlegt, löschen Sie dieses Feld und speichern die Eigenschaften. Danach wird beim Druck wieder das aktuelle Datum herangezogen.

 

 

 

  1. In den Parametern ist für "Offene Posten" keine weitere Mahnstufe definiert.

 

  1. Im OP-Datensatz ist eine der Optionen "Für Inkasso vorgemerkt" oder "Für Mahnbescheid vorgemerkt" aktiviert. Wenn Sie dieses Kennzeichen aktivieren, werden die Datensätze für die Ausgabe von Drucklayouts für den regulären Mahnungsdruck nicht mehr beachtet. Das Kennzeichen bietet dem Anwender die Möglichkeit Drucke für die Beantragung eines Mahnbescheid auszugeben.

 

 

 

Im "Offenen Posten" sieht dies wie folgt aus:

 

 


Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien zu finden: Warenwirtschaft / Verkauf - Einkauf , Buchhaltung

Anfrage verfassen