loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Wie werden Vorauszahlungen zur privaten Kranken- / Pflegeversicherung in der Software erfasst?

Gepostet am 19.10.2016

Wenn Sie als Steuerpflichtiger privat versichert oder freiwillig gesetzlich versicherter Selbstzahler sind, leisten Sie gegebenenfalls Vorauszahlungen zur Basisabsicherung der Krankenversicherung, um in den Folgejahren die übrigen Vorsorgeaufwendungen bis zum Höchstbetrag anzusetzen.
 
In der Software werden die Vorauszahlungen in den selben Eingabemasken erfasst, wie die regelmäßigen Beiträge. Für privat Versicherte ist dies der folgende Dialog:
 
"Allgemeine Ausgaben / Sonderausgaben > Versicherungen und Altersvorsorge > Angaben zu privaten Kranken- und Pflegeversicherungen > Private Kranken- und Pflegeversicherungen"
 
Für freiwillig gesetzlich versicherte Selbstzahler ist der folgende Dialog zu verwenden:
 
"Allgemeine Ausgaben / Sonderausgaben > Versicherungen und Altersvorsorge > Angaben zu gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherungen > Nichtarbeitnehmer und Arbeitnehmer, die Selbstzahler sind"
 
Bitte beachten Sie, dass ab den Jahresversionen für das Veranlagungsjahr 2015 zwischen in- und ausländischen, privaten Kranken- und Pflegeversicherungen unterschieden wird und diese in den verschiedenen Eingabebereichen "Private inländische Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge" und "Ausländische Kranken- und Pflegeversicherungen" entsprechend zu erfassen sind.


Anfrage verfassen