loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen
Wie wird eine Diagnosedatei erstellt?

Gepostet am 14.06.2018;

Wenn bei Ihrem Sicherheitsprodukt technische Probleme auftreten, können Sie mit dem Supporttool erstellen, welches mit der Software WISO Internet Security installiert wird, eine Diagnosedatei erstellen und an unseren technischen Support senden. Diese Datei unterstützt den Support bei der Lösung technischer Probleme, welche Ihren speziellen Computer betreffen. Das Programm erfasst wichtige System- und Konfigurationsinformationen. Dazu gehören Produktdetails, Betriebssystemprotokolle und Systemeinstellungen. Die Daten werden lokal auf Ihrem Computer gespeichert. Die Erfassung kann einige Minuten dauern.

So erstellen und senden Sie die Diagnosedatei in Windows:

  1. Hinweis:
    Um das Support Tool verwenden zu können, ist die Anmeldung als Administrator erforderlich.
  2. Klicken Sie auf "Start".
  3. Wählen Sie über "Alle Programme > WISO Internet Security" den Eintrag "Supporttool" an.
  4. Das Fenster "Supporttool" wird eingeblendet.
  5. Klicken Sie auf "Ok".
    Das Tool beginnt mit dem Sammeln von Informationen und erstellt eine Ausgabedatei auf Ihrem Desktop. Der Name der Archivdatei lautet "fsdiag.zip" (oder "fsdiag.tar.gz"). Die Dateigröße beträgt in der Regel weniger als 10 MB. Bei Firmenbenutzern kann diese auch bis zu 100 MB betragen.
  6. Rufen Sie zur Zusendung bitte die gesicherte Verbindung über https://www.buhl.de/kundencenter.html auf.
  7. Melden Sie an, um die Datei mit dem vorhandenen Support-Ticket ("Meine Anfragen") zu zusenden oder auf "Ticket einreichen".
  8. Für ein neues Ticket ist die Software "WISO Internet Security" auszuwählen.
  9. Anschließend füllen Sie die notwendigen Felder aus, beschreiben kurz den Sachverhalt und fügen die Diagnosedatei als Anhang hinzu.

Wenn die Software noch nicht installiert ist, können Sie das Diagnosewerkzeug separat laden. Entpacken Sie den Ordner aus dem Archiv auf Ihre Festplatte. Führen Sie die Datei "FSdiag.exe" aus dem Ordner heraus aus. Analog zu Punkt 5 der obigen Anleitung wird das Ergebnis in einer Datei gesammelt, welche Sie uns bitte wie ab Punkt 6. beschrieben zusenden.

So erstellen und senden Sie die Diagnosedatei mit Ihrem Mac:

  1. Klicken Sie auf das Finder-Symbol im Dock.
  2. Klicken Sie auf "Anwendungen".
  3. Doppelklicken Sie auf "F-Secure".
  4. Doppelklicken Sie auf "Supporttool".
  5. Klicken Sie auf "Ok".
    Das Tool beginnt mit dem Sammeln von Informationen und erstellt eine Ausgabedatei auf Ihrem Desktop. Der Name der Archivdatei lautet "fsdiag.zip" (oder "fsdiag.tar.gz"). Die Dateigröße beträgt in der Regel weniger als 10 MB. Bei Firmenbenutzern kann diese auch bis zu 100 MB betragen.
  6. Rufen Sie zur Zusendung bitte die gesicherte Verbindung über https://www.buhl.de/kundencenter.html auf.
  7. Melden Sie an, um die Datei mit dem vorhandenen Support-Ticket ("Meine Anfragen") zu zusenden oder auf "Ticket einreichen".
  8. Für ein neues Ticket ist die Software "WISO Internet Security" auszuwählen.
  9. Anschließend füllen Sie die notwendigen Felder aus, beschreiben kurz den Sachverhalt und fügen die Diagnosedatei als Anhang hinzu.

Unsere Mitarbeiter werden Ihre Anfrage bearbeiten und sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte warten Sie unsere Antwort ab.


Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien zu finden: WISO Internet Security

Anfrage verfassen