loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen
Wie werden Angaben zu § 35a hinterlegt?

Gepostet am 24.09.2015;

Die Angaben für die Bescheinigung nach § 35a EStG (zum Beispiel für die haushaltsnahen Dienstleistungen) lassen sich bereits bei der Buchung erfassen. Gehen Sie dazu bitte nach folgender Beschreibung vor:

 

  • Erfassen Sie unter "Einnahmen/Ausgaben > Einnahmen und Ausgaben" eine entsprechende Ausgabe und hinterlegen über die Zeile "Angaben zu den Aufwendungen nach § 35a EStG" die benötigten Angaben.
  • Hier lässt sich die genaue "Art der Aufwendung" wählen. Je nach Auswahl werden hier weitere Eingaben benötigt, zum Beispiel der beauftragte Handwerker oder wie hoch der Anteil der Arbeitskosten an der zugrundeliegenden Rechnung ist. Bestätigen Sie Ihre Eingaben jeweils mit "Speichern".
  • Die hier erfassten Arbeitskosten werden dann automatisch nach dem zugrunde liegenden Umlageschlüssel den betroffenen Mietern und/oder Eigentümern zugeordnet.
  •  

Um die gewünschten Bescheinigungen zu erzeugen, haken Sie unter "Abrechnung > Nebenkosten-, Hausgeld- oder Heizkostenabrechnung > Abrechnungsbestandteile" die entsprechende Zeile "Bescheinigung für Anteile an nach § 35a EStG begünstigten Aufwendungen beifügen" an. Die Bescheinigung wird dann auf einer separaten Seite mit der gewählten Abrechnung erzeugt.

 

 


Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien zu finden: WISO Hausverwalter 2014 , WISO Hausverwalter 2016 , WISO Hausverwalter 2015

Anfrage verfassen