loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen
Was ist beim Zugang zu 1822 Direkt (BLZ 50050222) und Frankfurter Sparkasse (BLZ 50050201) zu beachten?

Gepostet am 08.02.2019;

Richten Sie das Konto bitte mit der Bankleitzahl ein. Verwenden Sie als Kunde der 1822 Direkt die Bankleitzahl 50050222 oder als Kunde der Frankfurter Sparkasse die Bankleitzahl 50050201. 

Folgende Zugangsart kann als Kunde der 1822 Direkt (50050222) genutzt werden:

  • FinTS (HBCI) PIN/TAN

Als Kunde der Frankfurter Sparkasse (50050201) können Sie die folgenden Zugänge nutzen:

  • FinTS (HBCI) PIN/TAN
  • FinTS (HBCI) Chip/Disk

Zur Einrichtung für FinTS(HBCI) PIN/TAN beachten Sie bitte in beiden Fällen, dass ein Unterschied zwischen der Webseite und der Software besteht. Wir empfehlen vor diesem Hintergrund die Nutzung einer fünfstelligen PIN. Einige Sparkassen akzeptieren mit dem genutzten FinTS(HBCI) PIN/TAN Zugang nur Zahlen - im Gegensatz zur Webseite. Nehmen Sie vor Einrichtung der Konten in der Software eine entsprechende Änderung der PIN über die Webseite der Bank vor. Bitte sehen Sie bei der PIN von der Verwendung deutscher Umlaute (ü, ö, ä, ß) oder anderer Sonderzeichen ab.

Die 1822 Direkt bietet die Verfahren mTAN (=mobileTAN), QRTAN+ (=PhotoTAN) und 1822TAN+ (=pushTAN) leider ausschließlich für den Zugriff über die Web-Seite an, also für das Internet-Banking. Dieses Verfahren wird für FinTS (HBCI) PIN/TAN nicht angeboten. Über die Software ist iTAN-Verfahren zu nutzen (https://www.1822direkt.de/service/tan-verfahren/uebersicht-der-tan-verfahren/).



Anfrage verfassen