Veröffentlicht am Gepostet am

finanzblick 2.6 für iOS hilft euch auch bei der Steuererklärung!

Wer kennt das nicht: Die Steuererklärung steht an und es müssen noch einige Belege her. Das Kramen in den Unterlagen, die man ja im besten Fall noch nicht mal sortiert und abgeheftet hat, macht ja bekanntlich besonders viel Spaß. Was gibt es Besseres an einem langen Wochenende, wie z.B. dem Kommenden? Vielleicht scheint ja passend dazu noch die Sonne.

Klingt nicht sonderlich überzeugend? Das haben wir uns auch gedacht und präsentieren euch den viel einfacheren und schnelleren Weg mit finanzblick! Damit sind die passenden Belege schnell zur Hand und ihr könnt eure Zeit mit den wirklich wichtigen Dinge in eurem Leben verbringen.

Für viele Ausgaben reicht dem Finanzamt auch ein Kontoauszug als Zahlungsnachweis. Das ist ganz schön praktisch, denn moderne Technik erlaubt es, die Buchungsliste in null Komma nichts zu durchsuchen und nach benötigten Buchungen zu filtern.

Mit finanzblick 2.6  für iOS könnt ihr jetzt ganz individuelle Kontoauszüge erstellen und drucken oder ganz einfach per E-Mail verschicken.

Kontoauszüge erstellen

Und so geht es:

1. Gebt in dem Suchfeld z.B. den Empfänger ein. finanzblick sucht für euch alle Buchungen, die an diesen Empfänger gingen.

2. Im nächsten Schritt könnt ihr den Zeitraum bestimmen, aus dem die Buchungen stammen dürfen.

3. Et voilà: finanzblick 2.6. für iOS präsentiert euch innerhalb von Sekunden eure PDF.

4. Jetzt könnt ihr eure PDF direkt ausdrucken oder aber auch per E-Mail verschicken.

finanzblick 2.6 für iOS wartet auf euch im Appstore.



Kategorien BlogTags Themen
Abonnieren