Veröffentlicht am Gepostet am

IBAN, die Schreckliche …. finanzblick rechnet es für euch um

Fünf Monate sind es noch bis zum Start des neuen europäischen Zahlungssystems SEPA … mit Kontonummern, die 22 Stellen haben. Ganz schön viel Fehler-Potential für eine Überweisung. Verbraucherschützer sprechen von „IBAN, die Schrecklichen„. Wie wir bereits berichtet haben, unterstützen unsere Apps jetzt schon die üblichen SEPA-Geschäftsvorfälle, sofern eure Konten SEPA-fähig sind. Und auch das Adressbuch wurde mit dem letzten Update angepasst.

Unsere aktuelle iOS App bietet jedoch noch eine zusätzliche Komfortfunktion: die Foto-Überweisung! Sie kann nicht nur Informationen aus den bereits vorausgefüllte Überweisungsträger, sondern auch aus dem SEPA QR-Code übernehmen. Habt ihr also einen vorausgefüllten SEPA-Überweisungsträger, könnt ihr euch das Abtippen sparen. Und so geht’s:

  1.  Ruft die einfache Überweisungsfunktion aufFunktion: Überweisung
  2. Wechselt dann in dem Überweisungsformular auf auf „SEPA“ und geht dann auf das „Kamera“-Symbol danebenSEPA-Überweisungsformular
  3. Nun könnt ihr euren vorausgefüllten Überweisungsträger scannenFoto-Überweisung SEPA
  4. Jetzt nur noch kontrollieren und weg damit 🙂Fertig!

Achtung: Jetzt auch in der aktuellen Android-Version 🙂



Kategorien Blog
Abonnieren