Krankheitskosten: Grippe und Co. von der Steuer absetzen?

9. Oktober 2019

Die Bäume werden bunter, die Temperaturen sinken und schon schallt es von allen Seiten – hatschi! Im Herbst haben Viren Hochsaison. Die gute Nachricht: An den Krankheitskosten für deine Erkältung kannst du das Finanzamt beteiligen. Wir zeigen dir wie.

Medis in der Steuererklärung

Generell gilt: Kosten für Medikamente wie Nasenspray, Kopfschmerztabletten, Schleimlöser und – wenn es gar nicht mehr anders geht – Antibiotika kannst du beim Finanzamt einreichen. Allerdings wäre das Finanzamt nicht das Finanzamt, wenn es keine Hürden zu überwinden gäbe. Damit du diese Krankheitskosten in der Steuererklärung geltend machen kannst, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • die Medikamentemüssen vom Arzt verschrieben worden sein und
  • die Medikamente müssen über der sogenannten zumutbaren Eigenbelastungsgrenze

Die zumutbare Eigenbelastung

Die zumutbare Eigenbelastung bedeutet, dass die Krankheitskosten nicht ab dem ersten Euro absetzbar sind. Heißt: Du trägst die Kosten selbst und erst, wenn sie eine gewisse Grenze überschreiten, mindern sie deine Steuer. Diese Grenze ist individuell und hängt vom Familienstand, Anzahl der Kinder und Einkünften ab. Wenn deine Krankheitskosten unter der zumutbaren Belastung bleiben, lohnt es sich gar nicht, die Ausgaben in der Steuererklärung anzugeben.

Die außergewöhnliche Belastung

Doch: Nicht nur Kosten, die dir durch eine Grippe entstehen, mindern deine Steuer. Grundsätzlich können alle Krankheitskosten als Folge von anerkannten Krankheiten oder Unfällen in der Steuererklärung als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden. Hast du also größere Ausgaben für deine Gesundheit im Jahr und liegst damit über der Eigenbelastungsgrenze, können sich die Kosten in der Steuererklärung auswirken.

Typische Krankheitskosten für deine Steuererklärung sind:

  • Medikamente (mit Rezept)
  • Arztkosten
  • Heilpraktiker
  • Krankenhauskosten
  • Brillen
  • Augenlaser-Behandlung
  • Orthopädische Hilfsmittel
  • Krankengymnastik
  • Zahnersatz
  • Blutdruckmessgerät
  • Hörgeräte
  • Beiträge zu Selbsthilfegruppen
  • Kurkosten
  • Geburtskosten

Hol dir ilovetax auf dein Smartphone!

Überlass dein Geld nicht dem Finanzamt! Denn es ist deine Kohle. Worauf wartest du noch? Probier’s einfach aus!
Ok Hand
Suchst du was Bestimmtes?

Schlagwörter

2019-10-09T14:48:31+02:00