Studienabbruch? Was du beim Kindergeld beachten solltest

23. August 2019

Du studierst BWL, hast aber deine soziale Ader entdeckt und möchtest deiner wahren Berufung folgen? Doch du solltest nichts überstürzen und den letzten Prüfungstermin sausen lassen. Denn dann verlierst du sofort den Anspruch auf das Kindergeld.

Kleine Kinder, kleine Sorgen: Bis 18 Jahre gibt es das Kindergeld ohne Einschränkungen. Doch auch als Volljähriger kannst du berücksichtigt werden – wenn du dich in einer Ausbildung befindest z. B. Das ist der Fall, solange du dein Berufsziel noch nicht erreicht hast und dich ernstlich darauf vorbereitest. Dann fließen das Kindergeld oder der Kinderfreibetrag bis zum Abschluss der Berufsausbildung, längstens aber bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres.

Bis wann es das Kindergeld noch gibt, kannst du hier genauer nachlesen.

Kindergeld bis zur Exmatrikulation?

Bis zum Abschluss der Berufsausbildung – also bis zur Exmatrikulation? In der Regel ja. Du hast dich aber inzwischen umentschieden und möchtest dein Studium am liebsten sofort an den Nagel hängen? Das ist keine gute Idee, wenn du nicht auch auf das Kindergeld sofort verzichten möchtest. Denn brichst du deine Ausbildung ab, macht die Familienkasse auch beim Kindergeld zeitgleich den Cut.

Zwar wird ein Student in der Regel exmatrikuliert, wenn er bei einer entscheidenden Prüfung durch Abwesenheit glänzt. Doch verwaltungstechnisch kann das dauern. Heißt: Der Zeitpunkt der Exmatrikulation kann auch später erfolgen. Und solange wartet die Familienkasse mit dem Kindergeld-Cut nicht.

So klar sieht es auch das Finanzgericht Mecklenburg-Vorpommern: Es nicht wichtig, ob du später exmatrikuliert wurdest, deine Berufsausbildung endet mit dem Abbruch des Studiums. Das Kindergeld ist also ab dem Moment des Nichtantritts zum letztmöglichen Prüfungsversuch weg (Aktenzeichen 3 K 65/17).

Beispiel

Du schwänzt eine wichtige Prüfung und verlierst deinen Prüfungsanspruch in deinem Studiengang endgültig. Der Prüfungsausschuss stellt dies z. B. im Februar 2020 förmlich fest und im Mai 2020 folgt dann die Exmatrikulation. Damit versiegt die Kindergeldquelle noch im Februar, konkret: Für den Monat März 2020 bekommst du kein Geld mehr.

Was du tun solltest

Endgültig dazu entscheiden wird aber noch der Bundesfinanzhof. Wir halten dich auf dem Laufenden, wenn es Neues dazu gibt. Trotzdem: Wenn du eine Berufsausbildung oder ein Studium abbrichst, solltest du möglichst schnell nachweisen, dass du eine andere Ausbildung oder einen anderen Studiengang gewählt hast. Nachweis kann zum Beispiel sein:

  • schriftliche Bewerbungen
  • Ablehnungsschreiben
  • Zusage für den späteren Ausbildungsbeginn

Wie hoch ist das Kindergeld? Das kannst du hier nachlesen.

Hol dir ilovetax auf dein Smartphone!

Überlass dein Geld nicht dem Finanzamt! Denn es ist deine Kohle. Worauf wartest du noch? Probier’s einfach aus!
Ok Hand
Suchst du was Bestimmtes?

Schlagwörter

2019-08-23T08:44:39+02:00