x
Mein Büro Blog
Freitag, 11. Dezember 2015 Nicole Gottschlich | Kategorie: Business-Basics

Erfolgsfaktor Familie: Gute Mitarbeiter finden/binden

Bei der Entscheidung für oder gegen einen Arbeitsplatz ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für viele Arbeitnehmer mittlerweile ebenso wichtig wie die Höhe des Gehalts. Das gilt vor allem für Fach- und Führungskräfte. Unternehmen mit familienfreundlichen Arbeitsbedingungen sind schon heute klar im Vorteil. Wer auf der Suche nach passenden Personal ist und / oder gute Mitarbeiter an sich binden will, kommt in Zukunft ganz sicher nicht mehr um Angebote für Eltern und pflegende Angehörige herum.

In kleineren Unternehmen kann das natürlich nicht gleich die eigene Betriebs-Kita sein. Zum Glück gibt es viele andere Möglichkeiten:

  • Angefangen bei steuerbegünstigten Kinderbetreuungs-Zuschüssen,
  • über flexiblere Wochen- und Jahresarbeitszeiten,
  • individuelle Schicht-, Pausen-, Urlaubs- und Sabbatical-Regelungen bis hin zu
  • Telearbeit und Homeoffice-Tagen.

Je mehr Mitarbeiter eines Unternehmens sich daheim um junge und alte Angehörige kümmern müssen, desto mehr muss darüber hinaus die gesamte interne Organisation angepasst und flexibilisiert werden. Die reine Selbstdarstellung als familienfreundliches Unternehmen genügt auf Dauer jedenfalls nicht.

Lektüretipps: Zahlreiche praktische Anregungen bieten gleich drei aktuelle Publikationen, die das Bundesfamilienministerium veröffentlicht hat – zwei davon in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag:

  • Der Leitfaden „Mit Familienfreundlichkeit Personal gewinnen“ beschäftigt sich grundsätzlich mit dem „Erfolgsfaktor Familie“ für das Personalmarketing.
  • Die Folgen gesellschaftlicher Megatrends für die Personalpolitik sind Thema der Broschüre „Die neue Vereinbarkeit: Beruf und Familie in einer modernen Arbeitswelt vereinbaren“.
  • Besonders hilfreich für die betriebliche Praxis ist das Nachschlagewerk: „Checkheft familienorientierte Personalpolitik für kleine und mittlere Unternehmen“ (PDF, 2,5 MB). Dort finden sich zahlreiche konkrete Ideen, Unternehmensbeispiele und Tipps sowie Hinweise auf Förderprogramme.

Weitere Informationen und Kooperations-Möglichkeiten bietet das Netzwerk „Erfolgsfaktor Familie“.

← vorheriger Beitrag
nächster Beitrag →