MeinBürofür Mac
Privateinlagen und -entnahmen in bar

Privateinlagen und -entnahmen in bar

Wie Sie Privateinlagen und -entnahmen richtig verbuchen, haben wir bereits erklärt. Berechtigt dazu sind Einzelunternehmer und in der Regel Gesellschafter von Personengesellschaften – denn diese haften ohnehin mit dem privaten Vermögen. Wenn Sie eine Kasse direkt am Point of Sale (POS) führen, also mit Bardgeldumsätzen zu tun haben, dürfen Sie entsprechend auch Privateinlagen und -entnahmen in bar durchführen – sollten dabei jedoch auf ein paar Punkte achten:

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:

  • Sie bringen morgens 200€ mit in den Laden für Ihre Kasse, um den Bargeld-Bestand aufzubessern (Privateinlage).
  • Nachdem Sie Ihren Laden schließen und in den wohlverdienten Feierabend gehen wollen, nehmen Sie sich noch 50€ in bar aus der Kasse mit für eine Verabredung zum Abendessen (Privatentnahme).

In beiden Fällen sollten Sie darauf achten, dass Sie die Bargeldbewegungen korrekt aufzeichnen.

Etwa für den Fall, dass es bei Ihnen zur Betriebsprüfung kommt. Dann können Sie mithilfe der entsprechenden Belege klar nachweisen, woher eventuelle zusätzliche Beträge stammen. Damit verhindern Sie, dass das Finanzamt Ihnen höhere Erlöse unterstellt und sich die steuerliche Belastung erhöht.

Hinweis

Denken Sie daran, dass es beim Einsatz einer Registrierkasse beziehungsweise in Verbindung mit elektronischen Aufzeichnungen von Bargeld-Einnahmen auch sonst noch einiges zu beachten gibt, vor allem, seit die GoBD entgültig in Kraft getreten sind.

Auch für Sie selbst ist die konsequente Aufzeichnung von Privateinlagen und Privatentnahmen ein großer Vorteil. Wie sonst sollten Sie dauerhaft den Überblick über Ihre tatsächlichen Einnahmen und Ausgaben behalten? Wer auch beim Bargeld ordentlich und gewissenhaft alle Vorgänge aufzeichnet, kann schließlich sowohl die aktuelle Liquidität als auch den eigenen geschäftlichen Erfolg am POS besser einschätzen.

Privateinlagen in bar aufzeichnen mit WISO Mein Büro

Darum haben wir in unser Kassenmodul für WISO Mein Büro eine sehr praktische Funktion eingebaut, mit der Sie Ihre privaten Einlagen und Entnahmen in bar sehr schnell und einfach aufzeichnen können.  Dafür klicken Sie in der Benutzeroberfläche Ihrer Kasse auf die drei Punkte, um das Menü zu öffnen:

privateinlagen in bar kassenmenü

Nun reicht ein Klick auf „Einlage buchen“ bzw. „Entnahme buchen“, und es erscheint sich ein Pop-up, in dem Sie den entnommenen oder hinzugefügten Betrag und einen Verwendungszweck eingeben können:

privateinlagen in bar pop up

Ihre Privateinlage beziehungsweise -entnahme wird bei MeinBüro anschließend in der Software direkt verbucht. Der Vorgang wird dabei automatisch korrekt zugeordnet, damit Sie sich nicht manuell um die weitere Buchung kümmern müssen und buchhalterisch gesehen auf der sicheren Seite sind.

Praktischerweise wird bei diesem Vorgang auch automatisch ein Beleg über die Privateinlagen oder Privatentnahmen erstellt, der sich nach einem Klick auf OK/Tastendruck auf F11 direkt öffnen sollte:

einlagebeleg über privateinlage in bar

Auch wenn die automatische Verbuchung in MeinBüro die rechtlichen Anforderungen bereits erfüllt, sind diese Belege trotzdem extrem praktisch für Ihre Unternehmensführung. Zum einen helfen Sie Ihnen, auch im Nachhinein die Entwicklung Ihrer Finanzen besser nachzuvollziehen.

Wer mit mehreren Mitarbeitern am POS arbeitet, kann diese automatisch erstellen Belege auch von der jeweiligen Mitarbeiterin bzw. dem jeweiligen Mitarbeiter unterschreiben lassen, damit die verschiedenen Bargeldbewegungen immer transparent bleiben.

Mit diesen Werkzeugen sind Nutzer der MeinBüro-Kasse optimal gerüstet für die Handhabung Ihrer Privateinlagen und Privatentnahmen. Und für alle, die den Einsatz einer Registrierkasse planen oder Ihre Kassen-Hardware auf den neuesten Stand bringen wollen, haben wir ein kostengünstiges und modernes Kassenpaket für Sie zusammengestellt.

Diese Beiträge könnten
Ihnen auch gefallen

Hier finden Sie aktuelle Themen rund um die Themen MeinBüro, Features & Funktionen sowie News & Trends und vieles mehr.
14.11.2018

Experten-Tipp: Wie geht eigentlich Differenzbesteuerung?

In unseren Software-„Crashkursen“ plaudern erfahrene Experten und Praktiker aus dem Nähkästchen. Einer von ihnen ist Unternehmensberater und Werbetexter Victor Lourenço, den viele Leser aus den MeinBüro-Seminaren in Frankfurt und Stuttgart kennen. Der gelernte Diplom-Handelslehrer versteht sich als Business-Coach: Er unterstützt seine Klienten engagiert dabei, ihre Fähigkeiten zur Entfaltung zu bringen. Ein ganz besonderes Faible hat ...
07.11.2018

Modul DATEV: Ihr direkter Draht zum Steuerberater

WISO Mein Büro ist die kaufmännische „All-in-one“-Software. Sie bezahlen aber nur die Funktionen, die Sie auch wirklich brauchen! Der smarte Modulaufbau macht‘s möglich: Je nach Anforderungen Ihres Betriebes passen Sie den Leistungsumfang der MeinBüro-Basisversionen mithilfe praktischer Zusatzmodule nach und nach gezielt an Ihren Bedarf an. Bestes Beispiel: Das Modul DATEV. WISO Mein Büro unterstützt Sie ...
24.10.2018

Kostenlose Online-Vorlagen in MeinBüro. Ihr Bärenstarker Büro-Bonus!

WISO Mein Büro stellt Ihnen für alle geschäftlichen Korrespondenz-Anlässe professionelle Dokumenten-Vorlagen und Textbausteine zur Verfügung. Angefangen bei … klassischen Geschäftsbriefen, Preisanfragen, Bestellungen und Angeboten über Auftragsbestätigungen, Rechnungen und Lieferscheine bis hin zu Gutschriften und Mahnungen. Mithilfe der Vorlagen ist Ihre ausgehende Geschäftspost im Handumdrehen erledigt. Vor allem aber machen die optisch ansprechenden und rechtlich wasserdichten ...

Newsletter abonnieren

Gerne ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen, wie unsere flexible Cloudlösung Sie bei Ihrer mobilen Büroarbeit unterstützen kann.