x

Was ist ein Anlagenverzeichnis?

Angefangen bei der Büro-, Werkstatt- oder Ladeneinrichtung über den Geschäftswagen bis hin zur kompletten Produktionsanlage finden sich im Anlagenverzeichnis all die Vermögenswerte wieder, die Sie dauerhaft in Ihrem Betrieb nutzen und die Sie im Jahr der Anschaffung nicht komplett von der Steuer absetzen konnten.

Anlagenverzeichnis in WISO Mein Büro

Anlagenverzeichnis in MB

Amtliches Anlageverzeichnis automatisch erzeugen

Als „Anlageverzeichnis“ bezeichnet man darüber hinaus die Liste, die Sie dem Finanzamt zusammen mit Ihrer Einkommensteuererklärung schicken. Das amtliche Anlageverzeichnis erzeugt WISO Mein Büro ebenfalls automatisch: Sie finden die Liste auf der vierten Seite der Einnahmen-Überschuss-Rechnung wieder:

Jetzt 30 Tage kostenlos Bürosoftware testen

Amtliches Anlagenverzeichnis WISO Mein Büro

Komplettes Anlagenverzeichnis

Eine komplette Übersicht über das betriebliche Inventar liefert schließlich das gestaltete „Anlagenverzeichnis“, das Sie über den Menüpunkt „Stammdaten“ -> Stammdaten-Listen“ anzeigen lassen und ausdrucken können.

Abschreibungen

Worum geht es?

Anschaffungskosten von Wirtschaftsgütern, die teurer als netto 410 Euro sind, dürfen Sie im Jahr des Kaufs nicht in voller Höhe als Betriebsausgabe von Ihren Einnahmen abziehen. Sofern Sie umsatzsteuerpflichtig sind, können Sie immerhin die im Kaufpreis enthaltene Mehrwertsteuer komplett als „Vorsteuer“ abziehen. Nur den Wertverlust Ihrer Anschaffungen dürfen Sie nach und nach „von der Steuer absetzen“. Diesen Vorgang nennt man „Abschreibung“ oder „Absetzung für Abnutzung“ (AfA).

So geht es

So erledigen Sie mithilfe von WISO Mein Büro die konventionellen Abschreibungen (Nettokaufpreis über 410 bzw. 1.000 Euro):

Im ersten Schritt ordnen Sie Ihre Anschaffung im Bereich „Zahlungen Bank/Kasse“ im geöffneten Zahlungsdialog der richtigen Buchungskategorie zu („Einkauf von Anlagevermögen“).

anlagevermögen richtig buchen

Im zweiten Schritt tragen Sie Ihre Neuanschaffung ins „Anlagenverzeichnis“ ein: Per Mausklick auf die Schaltfläche „Anlagengut zuordnen“ öffnen Sie das Verzeichnis Ihres Betriebsvermögens und ergänzen dort nach einem weiteren Mausklick auf „Neues Anlagengut definieren“ die noch fehlenden Angaben.

Anlagengut anlegen

Bitte beachten Sie:

Das Anschaffungsdatum und den Nettopreis übernimmt das Programm automatisch aus Ihrer Einkaufsbuchung. Bitte achten Sie daher darauf, dass der richtige Steuerschlüssel eingestellt ist. Anderenfalls rechnet WISO Mein Büro mit einem falschen Nettowert!

Wählen Sie aus

Sie brauchen darüber hinaus nur noch die Nutzungsdauer, die Art des Anlagengutes und die Abschreibungskategorie auszuwählen. Falls Sie die „betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer“ im Einzelfall nicht kennen, öffnen Sie per Mausklick auf die Drei-Punkte-Schaltfläche hinter der Jahresangabe die „AfA-Tabelle für allgemeine Wirtschaftsgüter“.

WISO Mein Büro hilft Ihnen

Mithilfe der Suchfunktion werden Sie den vom Finanzamt üblicherweise akzeptierten Zeitraum dort schnell finden.