x

Im Pendelordner speichert WISO Mein Büro die Daten ausgewählter Geschäftsvorgänge (Inhalte von Ausgangsrechnungen, laufender Ein- und Auszahlungen und/oder Abschreibungen). Der Pendelordner wird im Excel-Format gespeichert. Auf dieser Grundlage kann Ihr Steuerberater Steuervoranmeldungen und -erklärungen sowie betriebswirtschaftliche Auswertungen erstellen.

Pendelordner erzeugen

Mit einem Mausklick auf das Symbol „Elektronischer Pendelordner“ im Bereich „Finanzen“, „Steuer-Auswertungen“, starten Sie das Modul. Im ersten Schritt legen Sie den gewünschten Zeitraum und den erforderlichen Datenumfang fest:

elektronischen Pendelordner

Außerdem zeigt das Programm am linken Rand des Dialogfensters eine Liste der ausgewählten Vorgänge an. Standardmäßig sind alle „Rechnungen“, „Umsätze Bank/Kasse“ und „Abschreibungen“ ausgewählt.

Bitte beachten Sie:

Die Abschreibungen des laufenden Jahres finden sich nur dann in der Tabelle wieder, wenn das Ende des Auswertungszeitraums bis zum 31. Dezember reicht.

Per Mausklick auf die Schaltfläche „<F4> MS-Excel-Datei per E-Mail versenden“ können Sie den Pendelordner umgehend an Ihren Steuerberater oder Buchführungshelfer verschicken. Ob Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers dabei von Hand eintragen oder aber anschließend aus den Kontakten Ihres E-Mail-Programms übernehmen, bleibt Ihnen überlassen:

pendelordner per Mail versenden

Vor dem Versand speichert das Programm die Excel-Tabelle in einem Verzeichnis Ihrer Wahl auf Ihrem Computer ab. Wenn Sie mit Outlook, Outlook Express oder Windows Mail arbeiten, öffnet sich anschließend automatisch eine neue E-Mail, in der die Pendelordner-Datei bereits als Dateianhang eingefügt ist:

Elektronischer Pendelordner WISO Mein Büro

Falls Sie ein anderes E-Mail-Programm verwenden, legen Sie selbst eine neue Nachricht an und fügen das Excel-Dokument als Dateianhang ein.

Bitte beachten Sie:

Der Inhalt unverschlüsselter E-Mails kann unter Umständen von Unbefugten eingesehen werden. Falls Sie noch keine Möglichkeit haben, Ihre Nachrichten zu verschlüsseln, können Sie den Pendelordner auch auf einem Datenträger an Ihren Steuerberater schicken (zum Beispiel auf CD, DVD oder einem USB-Speichermedium). Am besten klären Sie mit Ihrem Steuerberater, welche Inhalte er benötigt und welchen Übermittlungsweg er empfiehlt.

Inhalt des Pendelordners ändern

Apropos Inhalte: Standardmäßig übernimmt WISO Mein Büro nicht alle Feldinhalte in den Pendelordner. Falls erforderlich, beeinflussen Sie den Umfang der benötigten Informationen auf folgende Weise:

  1. Wenn Sie auf den Link „Spalten definieren“ klicken, können Sie bei Bedarf weitere Detailinformationen einblenden: Dazu ziehen Sie die zusätzliche Spalte an eine passende Stelle im Spaltenkopf.
  2. Umgekehrt haben Sie die Möglichkeit, den Datenfilter einzublenden (Abwärtspfeil im Spaltenkopf), um die Inhalte einzelner Felder ganz gezielt einzuschränken:

inhalt des Pendelordners ändern

Wichtig:

Bitte nehmen Sie das Feintuning des Pendelordners nur dann vor, wenn Sie sich im Bereich Buchführung und Steuern gut auskennen. Um Missverständnisse zu vermeiden, sollten Sie sich dabei möglichst genau mit Ihrem Steuerberater abstimmen.