Klimaschutz im Verein – Gemeinsam Gutes tun

Klimaschutz im Verein – Gemeinsam Gutes tun

Klimaschutz ist ein allgegenwärtiges Thema, das jeden einzelnen von uns angeht. Warum dann nicht mit dem gesamten Verein einen wertvollen Beitrag leisten und mit gutem Beispiel für andere vorangehen? Wenn Ihr Einfälle habt, wie Klimaschutz im Verein vorangetrieben werden kann, könnt Ihr Unterstützung erhalten, diese Pläne umzusetzen. Es geht dabei vorrangig um den Klimaschutz in Eurer unmittelbaren Umgebung, der Aufmerksamkeit erhalten soll.

Klimaschutz im Verein und nebenan

Auf der Internetseite von klimaschutz-nebenan.de könnt ihr Eure Ideen einreichen. Die interessantesten Vorschläge erhalten zur Anschubfinanzierung eine Finanzspritze von bis zu 3.000,00 €. Ausrichter des Wettbewerbs ist die nebenan.de Stiftung. Die Allianz Umweltstiftung, Deutschen Bundesstiftung Umwelt und die Robert Bosch GmbH fördert die Projekte.

5 Kriterien für die Vergabe der Fördermittel

Euer Vorschlag besteht möglichst aus diesen fünf Kriterien, die für die Vergabe der Fördermittel entscheidend sind:

  • Bei Umsetzung der Idee muss ein konkreter Klimaschutzbeitrag im Fokus stehen.
  • Eure Idee sollte dazu führen, dass sich möglichst viele Menschen für den Klimaschutz daran beteiligen.
  • Die Umsetzung der Idee muss realistisch sein.
  • Die Aktion sollte sich auf Dauer etablieren lassen.
  • Sie sollte auch als Vorbild für andere lokale Bereiche dienen.

Abgabefrist für Eure Vorschläge

Eure Vorschläge zum Klimaschutz im Verein und nebenan könnt Ihr bis zum 15. Mai einreichen – die Zeit drängt also. Danach werden die besten Ideen auf der Wettbewerbs-Homepage vorgestellt. Die zehn Vorschläge, die dort die meisten Stimmen gewinnen konnten, erhalten jeweils 1.000 Euro, um das Projekt zu realisieren. Eine Jury wählt aus diesem „Gewinnerkreis“ fünf Vorschläge aus, die eine zusätzliche Prämie von 2.000 Euro erhalten.

Wir wünschen Euch viel Erfolg bei der Umsetzung Eurer Vorschläge zum Klimaschutz nebenan. Gemeinsam als Verein könnt Ihr viel bewirken, weitere Menschen motivieren mitzuwirken und einen wertvollen Beitrag leisten, der dem Klimaschutz auf längere Sicht zugute kommt.