So entwickelt sich MEINVEREIN weiter – Unsere Roadmap

Die Entwicklung einer online Vereinsverwaltung ist eine Angelegenheit, die nebst ganz viel akribischer Planung vor allem eines benötigt: Herz. 

Vereinsverwalter entwickeln für Vereinsverwalter. Und das nicht im stillen Kämmerlein, sondern mit eurer Hilfe! Nicht zuletzt deshalb haben wir uns eine große Anzahl von Testvereinen herangezogen, mit denen wir Hand in Hand arbeiten, uns Feedback einholen und die bestehenden sowie zukünftigen Funktionen stetig verbessern. 

Auch wenn euer Verein nicht zum ausgewählten Kreise der Tester gehört, könnt und dürft ihr uns natürlich jederzeit euer Feedback an info@meinverein.de schicken. Wir nehmen das sehr ernst und freuen uns auf eure Ideen und den Austausch! 

 

Jede Woche ein Update! Unsere Roadmap

Es tut sich was! Jeden Donnerstag ein Update!

Einmal wöchentlich (immer donnerstags) spielen wir ein neues Update ein. Die Updates enthalten entweder Verbesserungen bestehender Funktion, Behebung von Bugs oder neue Funktionsveröffentlichungen. 

Damit ihr einen Überblick habt, woran wir arbeiten, was in Planung ist und was für die Zukunft auf unserer Agenda steht, möchten wir euch das hier kurz umreißen. 

 

Finanzen managen und Online Banking mit MeinVerein – Die smarte Vereinsverwaltung.

In Entwicklung: Bereich Finanzmanagement

Oberste Priorität hat für uns momentan die Entwicklung des Bereiches „Finanzmanagement“. Dieser wiederum gliedert sich in verschiedene Einzelfunktionen und Unterbereiche, die wir sukzessive veröffentlichen werden.

Dazu gehört langfristig z.B.:
(1) Management der Mitgliedsbeiträge Übersicht, Beitragsgestaltung, Zuweisung, Terminierung, Einzug (zuerst manuell, später automatisch)

(2) Onlinebanking

(3) Finanzübersicht und -dashboard

(4) Kassensystem (Onlineabbildung eurer realen Bargeldkassen)

(5) Mahnwesen

(6) Tool zur Rechnungserstellung

In Vorarbeit: Bereich Aufgabenmanagement

Rund um den Bereich des Aufgabenmanagements finden bereits die ersten Planungen statt. Ein Verein funktioniert schließlich nicht ohne die tatkräftige Mitarbeit der Vereinsmitglieder. Das zu koordinieren ist gar nicht immer einfach: Entweder bleibt alles an einem hängen oder aber man arbeitet aneinander vorbei. Wer kennt das nicht?

Zu den geplanten Bereichen gehört voraussichtlich: 

(1) Datenablage

(2) Tools zur Erstellung von Dokumenten

(3) Aufgabenverteilung an die Mitglieder

(4) Rechtemanagement

(5) Inventarverwaltung

In Planung: Umfangreicher Kommunikationsklient

In der bestehenden Anwendung gibt es bereits ein Nachrichten-Tool, mit dem man alle seine Vereinsmitglieder mit nur einem Klick erreichen kann! Echt cool! Was uns als Ergänzung dazu vorschwebt, ist ein Tool, mit dem sich auch die externe Kommunikation regeln lässt. Ein Verein muss schließlich nicht selten mit Behörden, Partnern, Lieferanten, Sponsoren usw. kommunizieren und verhandeln!

Dazu könnte gehören: 

(1) Kommunikationsklient für externe Kommunikation

(2) Vertrags- und Berechtigungsklient

Wir entwickeln MEINVEREIN weiter

Jede Woche machen wir MEINVEREIN ein bisschen besser. Seid dabei, helft uns, lasst uns gemeinsam die Vereinsverwaltung entwickeln, die ihr euch immer gewünscht habt. Die Anwendung steht zum kostenlosen Testen bereit. 

Jessica Diehl

Hallo! Ich heiße Jessica Diehl, bin 26 Jahre alt und blogge hier für MEINVEREIN. Auch privat beschäftige ich mich sehr viel mit der Vereinswelt, denn ich bin selbst in mehreren Vereinen tätig - sowohl als Mitglied als auch in der Vereinsverwaltung.

Dieser Beitrag hat 55 Kommentare

  1. Hallo,
    da oben ist ausgerechnet ein Mac Rechner abgebildet. Heisst das, es wird zukünftig auch eine Offline Version auf dem Mac geben, oder wird der ändert sich etwas an der Windows Offline Version (Austausch gegen eine reine Webverwaltung).
    Und mit welchem Zeithorizont sind hier Änderungen in Sicht (kurzfristig <6 Monate, mittelfristig <24 Monate, oder langfristig)
    Viele Gruesse
    C. Rose

    1. Hallo Herr Rose,

      dass dort ein Mac Rechner abgebildet ist, spricht nicht für die Fokussierung auf ein gewisses Betriebssystem. MEINVEREIN – unsere Online-Lösung – ist ein neues Produkt und besteht ausschließlich als Webverwaltung, die auf allen Betriebssystemen gleichermaßen funktioniert. Der Mac passt hier nur nur rein optisch besser in unser Erscheinungsbild, fungiert aber eher als Design-Element. 😉
      Die Windows Offline Version WISO MeinVerein wird paralell zur Webanwendung dazu weiterexistieren und nutzbar sein, allerdings konzentrieren wir uns auf die Weiterentwicklung unseres neuen Produktes MEINVEREIN. Das bedeutet umgekehrt, dass WISO MeinVerein in mittelfristiger Zukunft nicht mehr aktualisiert und weiterentwickelt wird.

      Wir arbeiten mit Hochdruck am Bereich „Finanzen“ und gehen davon aus, dass noch dieses Jahr ein Teilbereich veröffentlicht wird. Wir veröffentlichen jeden Mittwoch Updates, welche Fehler beheben, Features verbessern oder neue Funktionen veröffentlichen damit wir Schritt für Schritt zu dem MEINVEREIN werden, welches ihr euch immer gewünscht habt.

      Viele Grüße! 🙂

  2. Verwaltung und Abrechnung von Arbeitsdiensten benötigen wir für unseren Verein

  3. Hallo,

    ich habe zwei Anmerkungen:
    Bei der Listenauswahl der Mitglieder kann ich bei der Anpassung der Spalten keine Hausnummer auswählen.
    Zudem wäre es schön, den PDF-Ausdruck/-Datei anzupassen wie z.B. Randeinstellungen oder Schriftgröße….

    Schön wäre es bei den Mitgliedern, dass man einzelne Mitglieder ausdrucken bzw. als PDF-Datei bekommen würde. Quasi ein Portfolio/Steckbrief von einem einzelnen Mitglied.

    1. Hallo Philipp,

      vielen lieben Dank für das hilfreiche Feedback! Das werden wir berücksichtigen.
      Liebe Grüße!

  4. Hallo,
    wird die Anwendung nur in Deutsch verfügbar sein oder gibt es auch Bestrebungen hier LanguagePacks zu integrieren?
    Solche Packs könnten nach dem Vorbild von einigen Webshops auch durch die Community gepflegt werden.

    1. Hallo Franz,

      danke für die Anregung. Language Packs sind eine gute Idee, derzeit aber noch nicht in Planung. Wichtiger ist uns, erst einmal alle grundsätzlichen Funktionen zu implementieren. Darauf fokussieren wir uns momentan. Wir nehmen deinen Vorschlag aber gerne als Anregung für die Zukunft auf.
      Danke! LG

  5. Als kleiner Förderverein einer Schule haben wir nur 30 Mitglieder. Wir würden jetzt lieber nicht das alte Tool kaufen, da ja die Finanzdaten, SEPA etc nicht später in das neue Cloud Tool übernommen werden können. Wir nehmen nur ca 2500€ jährliche Spenden und Beitragseinnahmen ein. Euer altes Tool war für 50€ zu haben, die neue Version würde uns jetzt 120€ kosten. Das sind 5% unserer jährlichen Einnahmen – gibt es hier noch Ermässigungen für ganze kleine Vereine? Bei uns kommt es (leider) auf jeden Euro an. Schöne Grüsse.

    1. Hallo Matthias,

      später wird man die SEPA Daten vom „alten“ WISO MeinVerein auf das neue MEINVEREIN übertragen können.
      Natürlich ist das für uns – die wir selbst Vereinsmitglieder sind – absolut verständlich, dass ihr auf jeden Euro achten müsst. Das geht vielen Vereinen so. Umso löblicher, dass ihr euch für die Schule einsetzt und sie fördert!

      Durch den Umstieg auf eine Cloud-Lösung bietet unsere neue Vereinsverwaltung MEINVEREIN mit allen künftigen Funktionen und ständigen Updates (inkl. Supportleistungen) ein viel umfassenderes Angebot als es unser altes Tool bieten konnte. MEINVEREIN wird ständig weiterentwickelt und soll alle Funktionen enthalten, die man zur einfachen Vereinsverwaltung braucht. Durch den integrierten Nachrichten Client, die Möglichkeit Dateianhänge zu verschicken, die umfassende Finanzverwaltung (die wir grade planen und umsetzen) uvm. soll dafür gesorgt werden dass MEINVEREIN das einzige Tool ist, das ihr für eure Verwaltung und Organisation benötigt. Eine Lösung für alle Belange sozusagen. Dadurch spart ihr euch dann ggf. Kosten für ergänzende Programme ein.
      Gemessen an der Zeit, die ihr durch den Einsatz von MEINVEREIN spart und an der Zeit, die wir Woche für Woche für die Weiterentwicklung und den Support aufwenden, ist das der Minimal-Betrag, den wir verlangen müssen, um ordentlich arbeiten und hohe Standards garantieren zu können. Wir bieten deutsche Server, hohe Datensicherheit und das Versprechen, stets kundennah weiterzuentwickeln. Und: MEINVEREIN kann man monatlich kündigen und im Gegensatz zu der Einzelplatzversion von WISO MeinVerein mit mehreren Verwaltern benutzen.

      Testen Sie MEINVEREIN gerne für 30 Tage – das ist kostenlos. Bis zur Einführung des Zahlmodells kann man sogar noch länger gratis testen. Vielleicht erkennen Sie dadurch den Nutzen für Ihren Verein und können besser einschätzen, ob Sie den Betrag monatlich ausgeben wollen. Wir freuen uns auch über Feedback und Verbesserungsvorschläge oder Wünsche Ihrerseits!

      Herzliche Grüße,

      Jessica Diehl

  6. Hallo!

    Gibt es schon einen Termin ab dem die Nutzung des Bereiches „Finanzen“ möglich ist?

    1. Hallo Frank,

      wie du in diesem Beitrag sehen konntest, hat Bereich „Finanzen“ in unserer Entwicklung gerade oberste Priorität. Wir werden hier sukzessive Funktionen und Teilbereiche veröffentlichen. Bereits im Herbst soll Mitgliedsbeitragsmanagement (manuell) in erster Version veröffentlicht werden.
      Liebe Grüße!

      1. Hallo Jessica,
        gibt es ein Update zu den Finanzwesen? Wann wird diese Funktion releaed?

        Wenn ich jetzt Mein Verein kaufe und die Funktion freigegeben wird, wird die Funktion dann ohne Mehrpreis freigeschaltet?

        Gruß Mario

        1. Hallo Mario,

          die Beitragsabrechnung per Lastschrift oder Rechnung veröffentlichen wir Anfang/Mitte Mai (also in grob 3 Wochen). Die darauf aufbauenden Funktionen folgen sukzessive. Die Funktionen werden selbstverständlich (wie alle Funktionen) ohne Mehrpreis freigeschaltet.

          Gruß,
          Christian

  7. Hallo,
    wird es unter MEINVEREIN eine Schnittstelle zu PayPal geben?
    LG Volker

    1. Hallo Volker,

      die Schnittstelle zu PayPal ist für die Zukunft geplant – aktuell leider noch nicht implementiert.
      LG

  8. Hallo,
    wird es so sein, dass man je nach Zuständigkeitsbereich des Vereinsmitglieds bestimmte Nutzungsrechte für die App vergeben kann? Es sollen ja nicht alle z.B. in den Finanzen rumwerkeln dürfen oder z.B. „nur Lesen“ oder „Lesen & Schreiben“ etc.
    LG

    1. Hallo Gunther,

      ja, ein Rechte-Management ist geplant, aber erst in einem späteren Schritt. Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck am Finanz-Modul, welches gerade Priorität hat.
      Liebe Grüße!

  9. Hallo,
    wie ist den der Entwicklungsstand „Fianzen“. Wir planen eine Cloudbasierte Software einzusetzen, allerdings spielt bei uns „Finanzen“ eine sehr große Rolle. Wann ist mit einem 1. Release zu rechnen?

    1. Hallo Marco,

      wir möchten ein erstes Mitgliedsbeitragsmanagement im Dezember veröffentlichen. Die darauf folgenden Funktionen (Onlinebanking, Rechnungserstellung, etc) werden wahrscheinlich (bedingt durch die Weihnachts-/Urlaubszeit) in das nächste Jahr rutschen.

      Liebe Grüße!

      1. Das ist schade.
        Damit man gut in das neue Jahr starten kann wäre es notwendig im Dezember zu testen und dann ab Januar richtig mit dem Programm zu arbeiten…

        Aber so kenne ich das ja von Wiso EÜR+Kasse. Erst eine Version mit jeder Menge Bugs und irgendwann läuft es dann einigermaßen.

        1. Hallo Simon,

          es tut uns leid, dass du so schlechte Erfahrungen gemacht hast. Bei Webanwendungen ist es allerdings durchaus üblich, Funktionen nach und nach zu veröffentlichen. Wir gehen diesen Weg bewusst, um Fehler und Bugs zu vermeiden und nicht alles auf einmal fehlerhaft rauszubringen.
          Liebe Grüße!

  10. Hallo,
    wie siehts mit einer DATEV Schnittstelle aus?

    1. Hallo,

      das Thema ist aktuell in der Diskussion, eine Entscheidung ist aber noch nicht getroffen.

  11. Hallo Entwicklungsteam,
    es wurde geschrieben, jeden Donnerstag würden Neuerungen freigegeben. Welche sind denn in den vergangenen Wochen hinzugekommen? Wir interessieren uns sehr für die Plattform, können aber leider keine Weiterentwicklung feststellen. Aktuell ist der Funktionsumfang noch nicht ausreichend für einen Wechsel von Wiso hierher. Bitte haltet uns auf dem Laufenden.
    Viele Grüße,
    René

    1. Hallo René,

      viele der Dinge, die wir die letzten Wochen implementiert haben, sind im Hintergrund passiert. Leider ist das Wenigste davon für euch als Kunden direkt sichtbar.

      Wir möchten vor Weihnachten noch die Bankkontoeinrichtung veröffentlichen und dann nach Weihnachten direkt im Januar/Februar weitere Finanzfunktionen (Lastschrifteinzug, Rechungserstellung etc.). Finanzielle Prozesse sicher und konform in eine Anwendung zu integrieren benötigt sehr viel Arbeit, vorallem im Hintergrund. Wir benötigen ja Schnittstellen zu den jeweiligen Banken, Pin-Abfragen usw.

      Sobald Finanzfunktionen sowie ein Import von WISO Mein Verein verfügbar sind, werden wir unsere Bestandskunden natürlich informieren!

      Beste Grüße,
      Christian

    1. Ja, der SKR49 ist unsere Basis. WIr veröffentlichen neue Funktionen, sobald sie fertig/getestet wurden immer direkt. Wann genau die Finanzfunktionen in einem für Sie annehmbaren Umfang integriert sein werden, kann ich nicht sagen. Die Finanzfunktionen sind unser aktuelles Thema, an welchem wir beständig arbeiten.

    1. Hallo,
      ob wir diese Dokumente alle mitnehmen können, wenn der WISO Import bereitsteht, kann ich noch nicht genau sagen. Die Chancen dafür stehen aber eher schlechter.

  12. Hallo,
    wird es in Zukunft möglich sein, die Korrespondenz zu einem Mitglied direkt im Mitgliederdatendatz zu referenzieren ? Es fallen eine Vielzahl von ( standardisierten ) Formularen ( Anmeldung, Bescheinigungen, Kündigung, etc. ) an. Können solche Dokumentvorlagen mit Platzhaltern eingebunden werden ? Oder ist eine Serienbrieffunktion vorgesehen, um Stammdaten an ein externes Office-Programm zu übertragen ?
    Schöne Grüße.

    1. Hallo,

      Später möchten wir natürlich eine Datenablage bereitstellen. In welcher Art und in welchem Umfang dies geschehen wird, ist noch nicht ganz klar. Eine Ablage direkt Mitglied macht natürlich Sinn. Der Office-Export wird noch diskutiert.

  13. Hallo Entwicklerteam,
    ich finde, dass Bestandskunden während der Entwicklungsphase nicht nur ein dreimonatiges, sondern ein dauerhaftes Testabo bekommen sollten. Damit könnte ich mich einerseits auf die neue Version vorbereiten, den Umstieg vorbereiten und umgekehrt auch Feedback geben. Außerdem könnte man Zutrauen zur neuen Version aufbauen und müsste sich nicht so intensiv nach alternativen Produkten umsehen.
    Drei Testmonate sind – zum jetzigen Zeitpunkt jedenfalls – viel zu kurz, zumal der jetzige Zustand noch längst nicht zum Umsteigen einlädt (z.B. Datenübernahme).
    Viele Grüße
    Martin Schneider

    1. Hallo Herr Schneider,
      Ihr Angliegen ist aus Bestandskundensicht natürlich nachvollziehbar. Eine permanente kostenlose Testphase für Bestandskunden war aber leider nicht durch- und umsetzbar. Wir sehen die drei Gratismonate auch eher als ein Dankeschön für die Bestandskunden an, welche sich für einen Wechsel entschieden haben. Bei vielen dieser Vereine überschneiden sich die Lizenzzeiträume für WISO Mein Verein und MEINVEREIN zwangläufig eine zumindest kurze Zeit und so möchten wir diese Vereine durch den Wechselbonus finanziell entlasten. Natürlich können Sie die kostenlosen Monate dazu nutzen, die Anwendung für sich zu evaluieren, aber das ist nicht das ausschließliche Ziel der Aktion.

      Beste Grüße,
      Christian Gohlke

      1. Ich neige zur Auffassung von Herrn Schneider. Wenn es sich um einen Übergangszeitraum von vielleicht 6 Monaten handelt wäre das ja noch ertragbar. Inzwischen läuft das aber schon wesentlich länger.
        Aus der Sicht des Kunden stellt es sich so dar. Man testet mit Doppelaufwand, längst sind noch nicht alle Programmteile bekannt und das alles soll der Kunde auch noch bezahlen. Ich finde das nicht in Ordnung.

        1. Hallo Herr Göris,
          die Entwicklung einer Webanwendung ist ein langer Prozess. Es gestaltet sich sehr schwierig, mehrere Jahre am Stück eine solche Anwendung zu entwickeln ohne Teile davon im Laufe dieser Zeit live zu testen. Zudem möchten wir MEINVEREIN als eine eigenständige Anwendung entwickeln (und nicht nur als „WISO Mein Verein Online“). Das bedeutet auch, dass die Entwicklung von MEINVEREIN ihre Nutzung von WISO Mein Verein in keinster Weise (so hoffe ich) beinträchtigt und Sie WISO Mein Verein somit so lange nutzen können oder sollten, bis MEINVEREIN ihren Ansprüchen genügt. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, neue Funktionen zu veröffentlichen und sind davon überzeugt, 2019 diesbezüglich große Fortschritte erzielen zu können.

      2. Hallo Entwicklungsteam, hallo lieber Herr Gohlke,

        Verzeihung, aber von einer permanenten Testphase habe ich nicht gesprochen.

        Ich finde Ihr Vorgehen aber nicht durchdacht:
        Frage: Wie soll ich wissen, ob/wann MEINVEREIN reif für einen Umstieg ist? Unsere Testphase ist doch längst ausgelaufen?
        Wo läge der Sinn darin, für ein und denselben Verein ein Mehrfaches der bisherigen Lizenz ZUSÄTZLICH bezahlen soll?

        Angesichts der aktuellen Entwicklungsfortschritte halte ich als Bestandskunde 1-3 Jahre für eine angemessene Testphase. Dann würde ich mir das jetzt ansehen, würde später ein Jahr lang beide Systeme parallel laufen haben, würde Ihnen vielleicht auch Feedback geben, und danach in Ruhe umsteigen.
        Ihnen entstünde hierdurch doch kein Schaden, oder?

        Stand jetzt erwarte ich, dass das alte Produkt ausläuft und das neue Produkt (Preismodell!) eher auf andere Kunden zielt. Mir scheint es deshalb vernünftiger, Zeit und Geld in Testphase bei Konkurrenzprodukten zu investieren,
        Würden Sie das an meiner Stelle nicht auch tun?

        Mit freundlichen Grüßen
        M.Schneider

        1. Hallo Herr Schneider,

          Wir sind uns der Problematik der 14 tägigen Testversion bewusst. So wie ich Sie verstehe, würde Ihnen aber auch eine 30 oder 60 tägige Testphase nicht wirklich helfen. Wenn es darum geht, den Stand der Anwendung abzuklären, so ist dies jederzeit mit dem Demo-Verein möglich, welcher zeitlich unbegrenzt kostenlos zur Verfügung steht.

          Eine Testphase von 3 Jahren ist für uns leider nicht umsetzbar. Wieso möchten Sie denn beide Systeme 1 Jahr lang parallel laufen lassen? Wir sind davon überzeugt, dass viele Vereine (vorrausgesetzt, der für den Verein benötigte Funktionsumfang ist vorhanden und es gibt einen Datenimport) sich eher einen schnellen und sauberen Umstieg wünschen, anstatt verschiedene Systeme monatelang parallel laufen lassen zu müssen.

          Wenn MEINVEREIN Ihnen aktuell noch nicht genug Funktionen bietet, so können Sie doch ganz einfach WISO Mein Verein ein weiteres Jahr lang nutzen und zu einem späteren Zeipunkt MEINVEREIN nocheinmal antesten. Sollte MEINVEREIN Ihnen dann gefallen, so wechseln Sie einfach/bequem/schnell.

          Sie können sich auch jederzeit ein neues buhl:Konto anlegen, um nochmals 14 Tage lang kostenlos zu testen, da gibt es kein Limit.

          Beste Grüße,
          Christian Gohlke

  14. Hallo,

    für Aufgabenverwaltung verwende ich gerade das Programm Wunderlist und kann das als Modell empfehlen.

    Viele Grüße
    Muammer Akin

  15. Hallo liebes MV-Team,

    wenn Ihr den Bereich Rechnungs-Erstellung überarbeitet, denkt bitte daran, dass man Rechnung auch mit MwSt. erstellen kann. Bitte ermöglicht auch, dass man zwei MwSt.-Sätze pro Rechnung ansetzen kann. Für unser ehrenamtlich organisiertes Festival verkaufen wir VIP-Karten. Da entfallen auf den Eintritt bzw. das künstlerische Programm 7% MwSt., auf den Verzehr-Anteil (also das inkludierte Essen) 19% MwSt. Beides müssen wir auf der Rechnung angeben und auch entsprechend an das Finanzamt abführen.

    Wäre klasse, wenn das möglich wäre. Dann setzen wir MV bestimmt auch ein. Kommt das bald?

    All the best
    Bodo

    1. Hallo Bodo,

      das Ausweisen der MwSt in den üblichen Sätzen hat in WISO Mein Verein ja leider bisher gefehlt. Bei MEINVEREIN bauen wir das aber definitiv ein! 19% und 7% 🙂

  16. Moin,
    ich schließe mich mit Nachdruck dem Kommentar von Christian Walgenbach
    (19 Aug 2018) an: Wir brauchen ebenfalls DRINGEND die Möglichkeit zur Verwaltung und Abrechnung von Arbeitsdiensten!
    Wie sieht diesbezüglich die Planung bei MEINVEREIN aus?
    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße aus Bremen

    1. Moin,
      eine genaues Datum kann ich da leider nicht nennen. Aktuell stehen die Finanzfunktionen an, was danach alles in welcher Reihenfolge priorisiert wird, kann ich leider nicht abschätzen. In Q1 und Q2 2019 wird es eine solche Abrechnung aber (leider) definitiv nicht in die Anwendung schaffen.

  17. Hallo zusammen

    Da es auch in Österreich Kunden gibt die diese tolle Software benutzen (WISO Mein Verein) sollte der MwSt Satz frei zu wählen sein.

    Liebe Grüße
    Aus Wien
    Christian

    1. Das ist ein guter Hinweis, danke 🙂

  18. Hallo

    Es ist leider nicht möglich in der Testversion ein Konto in Österreich bzw. eine Handkassa einzurichten. Wann ist mit einem Test dahingehend zu rechnen?
    Liebe Grüsse aus Wien
    Christian

    1. Hallo Christian,

      das Einrichten von Bargeldkassen ist aktuell noch nicht möglich. Schreib mir doch an info@meinverein.de, dann können wir den Sachverhalt genauer besprechen 🙂

  19. Wird es die Möglichkeit geben Spendenquittungen zu generieren? Als gemeinnütziger Verein ist das für uns eine Muss-Funktion. Die Commerzbank funktioniert derzeit nicht zum Einbinden als Konto. Wird das möglich sein?

    1. Hallo Volker,

      Spendenquittungen werden wir natürlich im Laufe des Jahres einbauen, das ist ein „must have“ im Vereinswesen. Was die Commerzbank angeht, bin ich mir aus technischer Sicht nicht 100%ig sicher. Ich glaube (da kann ich mich aber durchaus auch täuschen), dass die Commerzbank-Anbindung nicht wirklich in unserer Hand liegt, sondern, dass dort Seitens der Commerzbank noch Hürden bestehen, auf welche wir leider keinen Einfluss haben.

  20. Hallo Christian,
    ich befinde mich noch in der 14 Tage-Testphase. Ich kann keine weiteren Verwalter anlegen. Hängt das damit zusammen?
    Ich bin langjähriger Buhl-Kunde, kann die die 3 Monate frei auch bekommen, wenn ich bisher nicht WISO Verein genutzt habe? Das wäre schön…
    Gruß
    Tobias

    1. Hallo Tobias,

      die Personen, die du zu Verwaltern ernennen möchtest, müssen der Anwendung beigetreten sein (d.h. du hast sie eingeladen oder sie haben eine Beitrittsanfrage gestellt). Sind sie als Mitglieder der Anwendung beigetreten, kannst du sie anschließend zum Verwalter ernennen.

      Was den Wechselbonus durch andere Buhl/WISO Produkte betrifft, so bin ich leider nicht in der Lage, hier eine Entscheidung zu treffen. Bisher kenne ich den Wechselbonus nur aufgrund von WISO Mein Verein.

      Gruß,
      Christian

  21. Hallo MeinVerein Team,

    Ich würde mich freuen, wenn ihr für das Produkt ein Changelog einführen würde. Somit könnte man schnell sehen, was hinzugekommen ist, auch wenn es nur Security Fixes sind bzw. dependency Updates, sofern ihr diese Informationen nach draußen spielen wollt. Auch eine Roadmap, die Up to date ist, wäre hilfreichen, mit Milestones und groben Abschätzungen zum Release z. B. Q3 2019.

    Mit freundlichen Grüßen
    Andrew

    1. Hallo Andrew,

      wir versuchen aktuell, euch mit den bei jedem Release auftauchenden Popups auf dem Laufenden zu halten. Das ist aber nur ein erster Schritt, da stimme ich dir zu. Mit etwas Glück können wir noch in Q1 eine Art „Softwarehilfe“ in die Anwendung einbauen, welche Tuorials anzeigt, Fragen beantwortet und Dinge wie etwa den Changelog anzeigt. Wir haben das Thema auf dem Schirm 🙂

  22. Hallo MeinVerein-Team,

    ich bin bisher glücklicher Nutzer von WISO Mein Verein und seitdem wir 2016 steuerpflichtig geworden sind, wird es jedes Jahr schwieriger mit der Desktop-Version zu arbeiten. Das manuelle ausrechnen der Umsatzsteuer-Beträge bei Leistungsrechnungen, die nicht funktionierende Teamwork-Version, die Zusammenfassung aller Einnahmen zu „Zahlung zu Mitglieds-/Leistungsrechnung“ und fehlende Tools für eine EÜR – Abrechnung aus dem Programm heraus erschweren mir / uns jedes Jahr mehr das Leben. Einmal im Jahr schau ich mal über den Tellerrand was es sonst so auf dem Markt gibt und muss immer wieder feststellen, dass es zwar Programme gibt, die einen schönen Jahresabschluss (EÜR) machen können und auch die Einnahmen / Ausgaben gut gegenüberstellen und zusätzlich sogar einen Export zu einem Steuerberater oder Übermittlung der Steuerdaten an das Finanzamt anbieten, aber leider vermisse ich bei diesen Programmen meistens die Übersichtlichkeit oder die restlichen Funktion der Mein-Verein-Software. Da es für mich nicht möglich ist, mit dem Programm Mein Verein einen Jahresabschluss zu erstellen muss ich leider eine Excel-Tabelle pflegen, dies bedeutet für mich doppelte Arbeit und auch die Gefahr von Tippfehlern und vor allem einen großen Zeitverlust. Dann macht Vereinsarbeit leider keinen Spass.
    Durch die nicht 100% funktionierende Teamwork – Funktion kann ich auch die Daten nicht mit meinem Kassier oder Schriftführer synchronisieren. Möchte hier auch kein Datenchaos, da auch die Synchronisation über meinverein.de nicht 100% funktioniert. Somit liegt die komplette Arbeit bei mir und da erhoffe ich mir wirklich viel Entlastung von der Webanwendung.
    Ich hätte mich natürlich auch gefreut, wenn es die Desktop-Variante weiterhin gibt und da evtl. mal die fehlenden Funktionen einbaut, aber dies wird ja nicht mehr geschehen.

    Unser Verein hat einen Großteil der Buchungen im wirtschaftlichen Bereich (T-Shirt-Verkäufe, Tickets, DVDs, Fanartikel). Der kleinste Bereich sind die Mitgliedsbeiträge. Wir benötigen deshalb Rechnungen mit ausgewiesener Steuer. Dies soll ja hoffentlich in der Webanwendung möglich sein.

    Wie sieht es mit mehreren Bargeldkassen aus? In WISO Mein Verein konnte man sich ja auch mehrere Bargeldkassen anlegen, dies haben wir immer gern genutzt damit wir unsere Abendkasse und Merchandise-Kasse darüber führen können. Die maximale Anzahl an Kassen / Konten wurde von uns aufgebraucht, die gleiche Anzahl wird hoffentlich auch bei der Webanwendung möglich sein. Paypal sollte wenn möglich auch wieder möglich sein.

    Wird es mit der Webanwendung irgendwann möglich sein, direkt mit dem Steuerberater Daten auszutauschen?

    Wird es möglich sein, eine Umsatzsteuervoranmeldung aus dem Programm zu starten ?

    Wird es möglich sein eine EÜR aus dem Programm zu erstellen?

    Ist eine Shop-Anbindung für Fanartikel-Verkäufe zum Beispiel über Gambio oder xtcommerce geplant?

    Grüße Nico

    1. Hallo Nico,

      das Ausweisen der Mehrwehrtsteuer werden wird dieses mal berücksichtigen 🙂 Die Möglichkeit zur Führung der Bargeldkassen wollen wir auch angehen, ebenso steht das Thema PayPal auf unserer Liste. Wie ein Datenaustausch mit dem Steuerberater genau aussehen kann, kann ich aktuell nicht sagen, dazu ist dieser Punkt bei uns noch nicht genügend diskutiert worden. Für die Umsatzsteuervoranmeldung und eine EÜR gilt leider das gleiche. Eine Shopanbindung für Fanartikel möchte ich nicht kategorisch ausschließen – da ich aber weiß, wie viele Funktionen wir noch vor uns haben, bezweifle ich, dass wir eine Solche Shopanbindung dieses oder nächstes Jahr in den Fokus unserer Entwicklung stellen können.

      Noch ein Wort zum Datenabgleich: Der Datenabgleich über das „alte“ meinverien.de ist in der Tat problematisch. Über die Teamworkfunktion sollte er aber problemlos laufen. Schreib mir doch an info@meinverein.de, dann können wir uns das Problem genauer anschauen.

      Gruß,
      Christian

Schreibe einen Kommentar