Vereinsarbeit muss zukunftsfähig werden – Vernetzt euch mit Verein 3.0

Mit 18 Jahren übernahm ich die Leitung eines Jugendchores.

Fast täglich stand ich von diesem Tag an vor der Herausforderung, mich mit dieser neuen Rolle auseinanderzusetzen. Dazu gehörte es auch, mich im Dschungel des deutschen Vereinsrechtes zurechtzufinden.

Lange Zeit hatte ich keine Ahnung von Buchführung.

Ich konnte mit komplizierten Gesetzestexten nichts anfangen.

Paragraphen hier, Paragraphen dort. Was man da alles beachten muss.

Es war zum Verzweifeln.

Mir rauchte der Kopf. Beinah hätte ich das Handtuch geworfen.

Erst, als ich damit begann, mich sehr intensiv mit der Thematik zu befassen (zum Beispiel, um darüber schreiben zu können), kam langsam Licht ins Dunkle.

Was dafür notwendig war?

Stundenlange Recherchen in Fachbüchern und im Internet, Gespräche und Unterstützung durch Rechts- und Steuerexperten und ein unglaublich langer Atem. Und noch immer nehme ich regelmäßig Hilfe durch eben diese Experten in Anspruch. 

Jetzt mal ehrlich: Das macht doch keinen Spaß. Zumindest mir nicht. Denn das, was als Vereinswissen greifbar ist, ist meist furchtbar angestaubt und trocken.

Dicke Bücher wälzen? Das hat nichts mit moderner Vereinsarbeit zu tun und ist vor allem absolut nicht zukunftsfähig.

Mein Wunsch ist daher:

Wir brauchen digitale Wege, uns gegenseitig zu informieren – und zwar in einer Sprache, die wir alle verstehen können. 

Und genau da setzt das Projekt Verein 3.0 an, welches ich euch in diesem Beitrag vorstellen möchte.

Verein 3.0 – Verein(t) in die Zukunft

Verein 3.0? Was soll das nun wieder sein?

Verein 3.0 ist ein Projekt der WerteWissenWandel gGmbH – einem gemeinnützigen Aus- und Weiterbildungsinstitut. Dieses hat es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinnützigen Organisationen professionelle Unterstützung in Form von Seminaren, Workshops oder professioneller Beratung in betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und strategischen Fragen zu bieten.

Mit Verein 3.0 soll eine Online-Plattform entstehen, die Vereinsliebhaber zusammenbringt und ihnen den Zugang zu der wahnsinnig bürokratischen Vereinsarbeit erleichtert.

Dort sollen

  • Bedarfsgerechtes Know-how in digitaler Form (Praxisbeispiele, Leitfäden, Handlungsempfehlungen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen)
  • E-Learnings & Webinare
  • Intensive Betreuung & Beratung durch qualifizierte Experten und Vermittlung an diese
  • Überregionale Vernetzungsmöglichkeiten

bereitgestellt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter Verein 3.0 stehen die beiden Powerfrauen Anja Lothschütz und Jana Peeters. 

Beide sind seit vielen Jahren ehrenamtlich tätig und kennen daher die „Probleme“ und „Laster“, mit denen engagierte Menschen in der Vereinsarbeit täglich zu kämpfen haben. Vereinsführung wird immer bürokratischer und komplizierter – das haben auch die beiden ganz konkret während ihrer Tätigkeit in Vereinen gespürt. Eines Tages kamen sie auf die Idee, es von nun an selbst in die Hand zu nehmen und dem eingestaubten Vereinsknowhow ein Ende zu setzen!

Wir von MeinVerein finden das klasse, denn auch unser übergeordnetes Ziel besteht darin, Vereinsführung und Vereinsarbeit (durch unsere Vereinssoftware) zu erleichtern und somit den Fokus auf das zu lenken, was wirklich wichtig ist: Das soziale Miteinander und das gesellschaftliche Zusammenleben! 

Verein 3.0. erleichtert die aktive Vereinsarbeit

Wäre es nicht wunderbar, wenn man im Verein viel mehr Zeit hätte, sich um die wirklich schönen Dinge zu kümmern?

Um das zu erreichen, muss Wissen und Knowhow rund um Vereinsthemen griffbereit vorhanden sein und zwar so, dass es jeder verstehen und anwenden kann.

Wäre es nicht ebenfalls toll, wenn du bei Problemen im Vereinsmanagement konkrete Ansprechpartner hättest, die mit dir gemeinsam strategisch an der Problemlösung arbeiten und dich wieder auf den richtigen Kurs bringen?

Dafür braucht es ein breites Netzwerk an Experten, die ihr Wissen für das Vereinsleben aufbereiten und es dann mit der Vereinswelt teilen.

Genau das ist der Ansatz, den das Projekt Verein 3.0. vertritt.

Damit du eine noch genauere Vorstellung davon bekommst, was Anja und Jana planen, haben sie dieses Video gedreht.

 

Vereinsarbeit muss zukunftsfähig werden – und du kannst dabei sein

Um ihr Herzensprojekt Verein 3.0. realisieren und umsetzen zu können, haben die beiden Initiatoren eine Crowdfunding-Kampagne gestartet.

Wenn auch du dabei helfen willst, Vereinsarbeit fit für die Zukunft zu machen, dann kannst du das Projekt durch deine Spende unterstützen und damit beweisen: Social is sexy. 

Zur Crowdfunding-Kampagne auf Startnext.

Eine gute Plattform zu entwickeln und designen, die all das kann, was die beiden sich vorstellen, kostet Geld. Deshalb braucht das junge Unternehmen eure Unterstützung

Warum du das Projekt unterstützen solltest

Na ganz einfach: Weil auch du – und da bin ich mir ganz sicher – auch an den Wert der Gemeinschaft glaubst.

Nur gemeinsam können wir es schaffen, dass Vereine kulturelle und soziale Institutionen bleiben, die einen wichtigen Bestandteil unserer Gesellschaft ausmachen.

Für dieses Ziel – Vereine zukunftsfähig zu machen und sie langfristig attraktiv zu gestalten – arbeiten wir alle doch täglich.

Lasst uns an einem Strang ziehen und Projekte entwickeln, die uns diesem Ziel einen kleinen Schritt näher bringen. Lasst uns gegenseitige Unterstützung leben und zeigen, dass das Vereinsleben vieles ist, aber bestimmt nicht öde, eingestaubt und altmodisch.

Liebe Jana, liebe Anja, danke für diese Initiative!

Bildrechte aller Bilder im Beitrag: WerteWissenWandel gGmbH

Jessica Diehl

Hallo! Ich heiße Jessica Diehl, bin 25 Jahre alt und blogge hier für MEINVEREIN. Auch privat beschäftige ich mich sehr viel mit der Vereinswelt, denn ich bin selbst in mehreren Vereinen tätig - sowohl als Mitglied als auch in der Vereinsverwaltung.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. toller Beitrag. Starke Kampagne. Viel Erfolg für Verein 3.0

Schreibe einen Kommentar