Wann ist eine Spende steuerlich absetzbar?

Die meisten Vereine sind auf Spenden angewiesen. Umso schöner ist es, dass sich so viele Menschen bereit erklären, Vereine zu unterstützen! 🙂

Die Frage, die wohl den Spendern und Geldgebern am meisten auf dem Herzen brennt, ist: „Wann ist eine Spende steuerlich absetzbar?“

Schließlich soll sich die „gute Tat“ auch steuerlich auszahlen.

Deshalb schauen wir uns heute gemeinsam folgende Fragen an:

  • Was versteht man eigentlich genau unter einer Spende?
  • Welche Voraussetzungen muss sie erfüllen, um der Besteuerung nicht zu unterliegen? Wann ist eine Spende steuerlich absetzbar?
An der Steuererklärung sitzen: Wann ist eine Spende steuerlich absetzbar?
Wenn es um den Umgang mit Spenden in der Steuererklärung geht, kommt man ganz schön ins Grübeln…

Definition: Was ist eine Spende?

Als Spende bezeichnet man eine Zuwendung an einen Verein, dem keine Gegenleistung gegenübersteht. Zuwendungen werden von Unternehmen oder Privatpersonen an den Verein getätigt.

Diese Zuwendungen müssen absolut freiwillig und „der Sache wegen“  geleistet werden. Das heißt, dass sich der Spender keinen wirtschaftlichen Vorteil davon erhoffen darf.

Wir unterscheiden verschiedene Arten der Zuwendungen:

Geldspenden

Zu den Geldspenden zählen Barzahlungen, Überweisungen, Abbuchungen und Scheckeinreichungen. Sogar der Verzicht auf Bezahlung einer Leistung gilt als Geldspende.
Ein Beispiel: Ein Handwerker verlegt im Vereinsheim neues Laminat und verzichtet anschließend auf seine Einnahmen. Dafür kann ihm eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden.
Hierüber erzählt euch Melanie, meine Kollegin von steuernsparen.de,  in ihrem Beitrag über die sogenannten „Aufwandsspenden für Vereine“ mehr und gibt euch wertvolle Tipps, wie man sich eine Menge Bürokratie ersparen kann. 😉 

Sachspenden

Sachspenden sind zum Beispiel Kleider- oder Materialspenden. Diese können sowohl von Privatpersonen, als auch von Unternehmen geleistet werden.

Doch ist es nicht unbedingt einfach, den Wert einer Sachspende zu ermitteln. Denn den muss man auf der Spendenbescheinigungen unbedingt angeben.

Mit Spenden und Mitgliedsbeiträgen Steuern sparen

Das hört sich zu gut an, um wahr zu sein? Funktioniert aber wirklich!
Wenn die Spende und der Empfänger (in unserem Fall ein Verein) ganz bestimmte Voraussetzungen erfüllt, ist eine Spende steuerlich absetzbar.

Aber auch Mitgliedsbeiträge können unter bestimmten Bedingungen steuerlich geltend gemacht werden. Wann der Mitgliedsbeitrag eine Spende ist und worin der Unterschied zwischen Spende und Mitgliedsbeitrag besteht, haben wir schon einmal erklärt. Den Beitrag kannst du hier nochmal nachlesen.

Das ist nämlich zum Beispiel dann der Fall, wenn es sich bei der Vereinigung um eine gemeinnützige handelt.

Wann ist eine Spende steuerlich absetzbar?

Die Spende an einen Verein ist steuerlich absetzbar, wenn…

  • … der Verein gemeinnützigen, kirchlichen oder mildtätigen Zwecken nachgeht
  • …  es sich um eine Partei oder Wählervereinigung handelt (dann werden 50% der Zuwendung mit der Steuer verrechnet, die maximale Ersparnis beträgt 825€ pro Person und 1650€ für Paare)
  • … der Spendende ab einer Spendenhöhe von 200€ einen gültigen Nachweis vom Verein erhält. Bei Spendenbeiträgen bis 200€ reicht als Nachweis auch ein Barzahlungsbeleg oder Kontoauszug aus

In Katastrophenfällen (zum Beispiel Naturkatastrophen oder der Flüchtlingskrise) gelten ebenfalls vereinfachte Bedingungen.
Was es bei der Sammlung von Spenden in solchen Fällen zu beachten gilt, hat Hartmut Fischer in diesem Beitrag für dich zusammengefasst. 

Infografik: Wann ist eine Spende steuerlich absetzbar? Kurz zusammengefasst.

Einfach erklärt: Steuern sparen mit Spenden und Mitgliedsbeiträgen

Alles, was mit der Steuererklärung und Finanzen zu tun hat, ist für die meisten Menschen ein rotes Tuch. Verständlich!

Deshalb haben unsere Kollegen – die Profis von steuersparen.de – in diesem Video ganz einfach erklärt, unter welchen Voraussetzungen die Steuerbegünstigung bei Spenden an den Verein möglich wird.

Ich bin mir sicher: Mit dieser Erklärung versteht jedes Kind, worauf es ankommt!

Mehr zum Thema „Spenden im Verein“

Jessica Diehl

Hallo! Ich heiße Jessica Diehl, bin 25 Jahre alt und blogge hier für MEINVEREIN. Auch privat beschäftige ich mich sehr viel mit der Vereinswelt, denn ich bin selbst in mehreren Vereinen tätig - sowohl als Mitglied als auch in der Vereinsverwaltung.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .