Weihnachtsgeschenke für die Vereinsmitglieder – Kleine Geschenke

Gerade zur Weihnachtszeit ist es ein schöner Brauch, sich gegenseitig kleine Geschenke zu machen. Auch im Vereinsleben ist das eine tolle Tradition, denn bekanntlich erhalten kleine Aufmerksamkeiten die Freundschaft. 😉 Doch was schenkt man den Vereinsmitgliedern an Weihnachten? Ich hab‘ da ein paar Tipps für euch im Gepäck. 

Weihnachtsgeschenke für Vereinsmitglieder: Wertschätze die Arbeit der Vereinsmitglieder

Will man den werten Vereinsmitgliedern zu Weihnachten eine kleine Freude machen, so muss man sich natürlich intensive Gedanken um viele Faktoren machen. Vielen Vereinsmanagern ist das zu viel Arbeit; die kann sich jedoch ungemein lohnen. Wir Vereinsmenschen kennen das: Das ganze Jahr über setzt man sich intensiv für die gute Sache, für den gemeinschaftlichen Zweck ein und „opfert“ wertvolle Freizeit.

Geschenke sind eine willkommene Anerkennung für geleistete Arbeit. Dabei geht es weniger um den materiellen Faktor als um den immateriellen Wert.

Wertschätzung – das ist der Begriff, der hier an oberster Stelle steht.

Wenn ihr auf der Suche nach ein paar nützlichen Ideen für die Gestaltung eurer Weihnachtsfeier seid, dann schaut mal hier vorbei. 

Weihnachtsgeschenke für Vereinsmitglieder: Vorüberlegungen treffen

Natürlich bringt es auch niemandem etwas, wenn lieblos einfach irgendetwas verschenkt wird, was überhaupt keinen Bezug zum Verein oder den Mitgliedern aufweist. Wenn man merkt, dass man sich keine Gedanken über das Präsent gemacht hat, dann hat es entsprechend weniger emotionalen Wert. Es geht um die Geste! Nicht darum, zu beweisen, wie prall gefüllt die Vereinskasse ist.

Ein paar Vorüberlegungen, die du anstellen solltest, bevor du Weihnachtsgeschenke für Vereinsmitglieder einkaufst:

  • Wie viel Budget steht für den Einkauf der Weihnachtsgeschenke für Vereinsmitglieder zur Verfügung?
  • Welchen Sachwert soll das Geschenk haben?
  • Soll jeder ein individuelles Geschenk erhalten oder gibt es das gleiche Geschenk für alle Vereinsmitglieder?
  • Welche Geschenke bringen das zum Ausdruck, was man den Beschenkten mitteilen möchte?

Je persönlicher, desto besser

Schenke niemals bloß irgendetwas. Geschenke sollen Freude bereiten und Spaß machen. Versuche, mit deinem Geschenk einen Bezug zum Verein herzustellen. Vielleicht bietet sich eine Kooperation mit einem ortsansässigen Unternehmen, Künstler oder Händler an.

Individuelle Geschenke für jedes einzelne Mitglied zu besorgen, wäre natürlich die Ideallösung. Ich weiß, dass das aus Zeit- und Budgetgründen nicht immer möglich ist. Dennoch sollte man darauf achten, dass das Geschenk in irgendeinem Bezug zum Beschenkten steht. Falls dies nicht möglich ist, sollte es zumindest neutral sein, aber möglichst liebevoll gestaltet.

Weihnachtsgeschenke für Vereinsmitglieder – Ideensammlung für kleine Geschenke

Hier habe ich einige Ideen für kleine Geschenke zusammengetragen, was du deinen Vereinsmitgliedern schenken könntest. Denk‘ aber immer daran: Das Geschenk muss auch zum Verein und dem Vereinsmitglied passen.

  • Eine persönliche Weihnachtskarte mit Vereinsfoto! Das ist mit Sicherheit eine tolle Erinnerung, die sich gut an der Kühlschranktür macht. Was meinst du? 😉
  • A propos Kühlschrank: Kennst du diese kleinen personalisierten Magneten?  Günstig, individuell und absolut einzigartig!
  • Pralinen gehen immer. Am liebsten natürlich von der lokalen Schokoladenmanufaktur! 😉 Ich bin sicher, ihr habt eine in der Nähe! Ansonsten gibt es zahlreiche Online-Händler, die kleine Schokoladen-Geschenke anbieten.
  • Gin- oder Whiskeyliebhaber im Verein? Kennst du schon die tollen Probiersets von Tastillery?
  • Fachliteratur und Weiterbildungsmöglichkeiten. Wissen zu verschenken ist eine tolle Sache. Überleg doch einmal: Wofür interessieren sich deine Vereinsmitglieder? Worin könnten sie sich weiterbilden wollen? Welchen Nutzen kann dein Verein letztendlich daraus ziehen? So schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe. Wissensmanagement im Verein zu betreiben ist super sinnvoll, deshalb ist Fachliteratur ein Geschenk für die Ewigkeit.
  • Musikalische Weihnachtsgrüße: Wie wäre es, wenn der Vorstand einen eigenen Song aufnimmt und diesen dann auf CD oder USB-Stick an alle Mitglieder verschenkt? Ich finde das total persönlich und irgendwie total witzig. Ein Geschenk, das man garantiert niemals vergisst!
  • Gutscheine verschenken: Gutscheine sind zwar nicht wirklich individuell und persönlich, bieten dem Beschenkten aber auch eine gewisse Wahlfreiheit. Ich empfehle, Gutscheine für ausgewählte Shops und Läden zu verschenken. Am allerbesten natürlich die lokalen Einzelunternehmen im eigenen Ort unterstützen. Vielleicht kommt so ja auch mal ein Sponsoring oder eine Kooperation zu Stande?

Weihnachtsgeschenke für Vereinsmitglieder – Den gesamten Verein beschenken

Einzelne Geschenke für jedes Mitglied zu besorgen kann teuer werden und ist auch nicht gerade wenig Arbeit. Wie wäre es, stattdessen den gesamten Verein zu beschenken? Eine tolle Gruppenaktivität, die das Team stärkt und die Gemeinschaft fördert, ist sicher eine tolle Alternative zum materiellen Geschenk. Auch Workshops, Seminare und Weiterbildungsmaßnahmen sind nicht nur sinnvoll, sondern auch echter Mehrwert für die Mitglieder und somit den Verein. Überleg‘ doch mal, ob es passend zu eurem Vereinszweck bzw. Vereinsthema die richtige Veranstaltung in eurer Nähe gibt. Alternativ kannst du auch nach Referenten Ausschau halten, die direkt zu euch kommen.

Weihnachtsgeschenke für Vereinsmitglieder – Wichteln im Verein

Die budgetfreundlichste Methode, das Schenken als Tradition im Verein zu bewahren, ist das Wichteln. Hierbei beschenken sich die Mitglieder gegenseitig – und zwar, indem sie einem ihnen durch Zufall zugeteilten „Wichtel“ eine Freude bereiten. Ich persönlich liebe es, zu wichteln, weil es jedes Mal auf’s Neue wieder Spannung herstellt. Natürlich muss auch das Wichteln gut organisiert sein. Ich kann dazu den „Wichtel-O-Mat“ empfehlen, der dem Organisator eine Menge Stress und Nerven erspart. Denn das Programm regelt quasi alles von alleine, die Zuteilung der Wichtel erfolgt ganz einfach per E-Mail und ist damit auch wirklich geheim.

Jessica Diehl

Hallo! Ich heiße Jessica Diehl, bin 26 Jahre alt und blogge hier für MEINVEREIN. Auch privat beschäftige ich mich sehr viel mit der Vereinswelt, denn ich bin selbst in mehreren Vereinen tätig - sowohl als Mitglied als auch in der Vereinsverwaltung.

Schreibe einen Kommentar