Der Welttag des Lächelns & die kleinen Gesten

Lächeln macht glücklich! Nicht nur sich selbst, sondern auch Andere!Glaubt ihr nicht? Dann solltet ihr euch jetzt eines besseren überzeugen lassen!

Lächeln macht glücklich

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass lächeln unsere Laune hebt. Wenn wir besser gelaunt sind, schätzen wir alles, was passiert, als positiver ein. Und dazu brauchen wir nicht mal einen driftigen Grund. Auch ohne wirklichen Anlass können wir lächeln und unserem Körper so den Anstoß geben, glücklich zu sein. Selbst wenn ihr schlecht gelaunt seid, könnt ihr euer Gehirn austrixen und einfach die Mundwinkel hochziehen und die anderen Gesichtsmuskeln zu einem Lächeln aktivieren. Nach einer Weile wird sich eure Laune heben und das Lächeln von einem ‚falschen‘ in ein echtes Lächeln von innen heraus verwandeln. Das glaub ihr nicht? Probiert es einfach mal aus und ihr werdet sehen, es funktioniert!

Lächeln verlängert das Leben

Und außerdem verlängert lächeln das Leben. Kein Quatsch! In den 1950er Jahren haben Forscher herausgefunden, dass Menschen, die häufiger lächeln länger leben. Dazu verglichen die Forscher die Intensität des Lächelns auf Fotos von Verstorbenen. Das Ergebnis: Umso breiter das Lächeln, desto länger die Lebensdauer. Toll, oder?

Lächeln wirkt ansteckend

Noch dazu wirkt lächeln ansteckend. Wir Menschen sind soziale Wesen und lassen uns von positiven Emotionen besonders gerne anstecken. Unser natürlicher Drang, positive Emotionen wiederzuspiegeln, sorgt dafür, dass wir quasi gar nicht anders können als mitzulächeln. Also, fangt an gute Laune und positive Emotionen zu verbreiten. So wird selbst der tristeste Tag ein wenig heller und fröhlicher. Nicht nur für euch, sondern auch für Andere.

Lächeln ist eine Wundergeste

Lächeln ist also eine wahre Wundergeste. Sie macht nicht nur glücklich und verlängert das Leben, sondern wirkt sich auch positiv auf eure Mitmenschen aus. Und das Beste: Sie erfordert keinen großen Aufwand und kostet nichts!

Welttag des Lächelns und der große Wert kleiner Gesten

Also, worauf wartet ihr noch? Der heutige Welttag des Lächelns ist doch der perfekte Tag, um das Lächeln zu beginnen. Einfach mal lächeln, lächeln was das Zeug hält. Ihr werdet sehen, nicht nur ihr sondern auch eure Mitmenschen werden plötzlich besser gelaunt sein. Es braucht keine großen Gesten, um das Miteinander – auch im Verein – angenehmer und schöner zu gestaltet. Denn ihr wisst ja, oft sind es die kleinen Dinge im Leben! … und falls ihr es nicht aus eigener Kraft schaffen solltet, vielleicht verleitet euch ja unser Bild zu einem Lächeln 🙂

Lena Kullmann

Mein Name ist Lena Kullmann. Als Studentin habe ich im Marketing von MEINVEREIN gearbeitet. In dieser Zeit habe ich über verschiedene Themen rund um die Vereinswelt geschrieben.

Schreibe einen Kommentar