10 kleine Ideen für winterliche Events und Ausflüge mit dem Verein

So langsam wird es kalt. Vorbei sind die lauen Sommerabende, bei denen man mit den Vereinskollegen bis tief in die Nacht draußen sitzen, plaudern und ein Kaltgetränk genießen konnte. 

„Was kann man im Winter mit dem Verein oder einer Gruppe unternehmen?“, fragst du dich vielleicht. 

Wir hätten da ein paar Vorschläge. 

10 kleine Ideen für winterliche Aktivitäten im Verein

Winterliche Aktivitäten im Verein – Was kann man noch machen?

Im Winter soll das Vereinsleben nicht stillstehen. So viel ist klar.
Natürlich erleichtern die angenehmen Temperaturen des Sommers einiges. Da reichen meist schon ein kleines Stück Wiese, eine Picknickdecke und ein bestückter Grill – schon ist gute Stimmung vorprogrammiert. 

Im Winter bedarf es meist etwas mehr Organisation und guter Ideen. 

Vorausplanung ist wichtig, schließlich müssen viele Aktivitäten zuvor reserviert werden. Die Anfahrt will geplant und das Geld eingesammelt werden. 

Gleichzeitig zahlt sich aber auch eine gute Portion Spontanität im Winter so richtig aus! Wer weiß schon, wie lange der Schnee liegen bleibt? Wer kann schon so genau sagen, wie lange der See noch zugefroren ist?

 

Damit spontane und vorrausschauende Organisation von Vereinsausflügen gelingt

Ob spontan oder lange geplant: Gemeinsame Aktivitäten im Verein müssen organisiert werden. Am besten funktioniert das online – ohne lange Kommunikationswege über Messenger und Co.
Die Kalenderfunktion unserer online Vereinsverwaltung hilft euch dabei, euren winterlichen Ausflug zu planen und die wichtigsten Details (wie z.B. den Status der Zu- und Absagen) immer im Blick zu behalten.

Schau‘ dir an, was der MEINVEREIN Kalender kann oder teste die Anwendung kostenlos.

10 kleine Ideen für winterliche Aktivitäten im Verein - Indoor und Outdoor!

Nun, lieber Vereinsverwalter oder liebes Vereinsmitglied, folgt die ultimative Liste mit 10 kleinen Ideen für winterliche Aktivitäten im Verein. Am besten, du beginnst sofort mit der Planung. Die Ideen sind unsortiert und enthalten teilweise Verlinkungen zu großartigen Anbietern von Winterevents. Zu diesen besteht allerdings keinerlei Kooperation oder Ähnliches, die Liste ist eine rein redaktionelle Leistung von uns für dich und deinen Verein. 

  1. Ausflug ins Schokoladenmuseum (Indoor) 
    Merkt man, dass ich Schokolade liebe? Wer liebt Schokolade nicht? Gerade zur Winterzeit ist das Schokoladenmuseum ein wirklich tolles Ziel. Wenn also draußen der nächste Schneesturm tobt, verkriecht euch ruhig in’s Schokoladenmuseum, lasst einen heißen Kakao servieren und träumt gemeinsam von ganzen Dörfern aus der süßen Köstlichkeit. 
    Ganz heißer Tipp: Eine Führung durch das Schokoladenmuseum bei Nacht mit Verkostung.
    Kostenpunkt 19€.
  2. Gemeinsamer Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in der Adventszeit (Outdoor)
    Eigentlich sollte dieser Punkt schon fast selbstverständlich sein – gehört aber zwingend zur ultimativen Liste der winterlichen Aktivitäten. Besucht doch gemeinsam den Weihnachtsmarkt in eurer Heimatstadt oder veranstaltet eine Weihnachtsmarkt-Tour. Wie wäre es, wenn ihr am Ende des Tages den besten Glühweinstand oder den besten Süßwarenstand kürt?


  3. Erstschneewanderung mit selbstgemachtem Glühwein, Punsch und vielen Keksen (Outdoor)

    Für die Spontanen unter euch: Den ersten Schnee (oder aber den ersten RICHTIGEN Schnee) kann man sofort für eine tolle Wanderung nutzen. Schnallt euch dicke Schuhe unter die Füße, packt Schal und Mütze aus und macht euch gemeinsam auf. den Weg. Die Wanderpausen werden besonders schön, wenn ausreichend warme Getränke und Kekse mit. dabei sind. 


  4. Fackelwanderung mit anschließendem Menü (Outdoor)
    Eine Wanderung mit Fackeln hat etwas magisches und erinnert fast ein bisschen an einen Laternenumzug. Wer das nicht selbst organisieren mag‘, kann sich einen entsprechenden Anbieter in’s Boot holen. Fast in jeder Region werden regelmäßig Fackelwanderungen angeboten. 
    In Winterberg gibt es beispielsweise sogar eine Esel-Fackelwanderung. 
    Kostenpunkt: 25€ pro Person.


  5. Schneeballschlacht und Schneebauwettbewerbe (Outdoor)
    Eine Schneeballschlacht bringt Spaß und fordert den Kampfgeist heraus. Aber auch ein Schneemann- oder Iglubauwettbewerb kann im Verein für ein paar schöne Stunden sorgen.


  6. Eisstockschießen (Outdoor) 
    Ähnlich wie beim Boccia treten hier mehrere Mannschaften gegeneinander an, deren Ziel es ist, den Eisstock möglichst nah an die Daube zu befördern. Schaut doch mal in eurer Umgebung, wo diese Sportart angeboten wird (z.B. hier).


  7. Bouldern in der Kletterhalle (Indoor)
    Für Gruppen, die hoch hinaus wollen, sicher eine gelungene Team-Building-Maßnahme für den Winter. Probiert’s mal aus. In diesem Verzeichnis findet ihr viele Kletterhallen in ganz Deutschland. 


  8. Wintergrillen (Outdoor)
    Wer denkt, man könne nur im Sommer grillen, der liegt falsch: Es gibt herrliche Rezepte, die toll zur kalten Jahreszeit passen. Auf diesem Blog findet ihr ein paar Tipps und Inspirationen rund um’s Wintergrillen. 


  9. Besuch in Sauna oder Therme (Indoor)
    Sicher nicht’s für jedermann, aber im Winter eine sehr wohltuende und entspannende Tätigkeit. 


  10. Gemeinsames Aufräumen des Vereinsheims (Indoor)
    Zu guter letzt ein Geheimtipp: Gemeinsames Aufräumen muss gar nicht immer nur „öde“ sein. Gerade in der Vorweihnachtszeit oder den zwischen den Jahren kann es eine gemütliche und sinnstiftende Tätigkeit sein. Mit schöner Musik, warmen Getränken und winterlicher ruhe gelingt das garantiert viel besser als im Sommer, wenn man eigentlich lieber draußen wäre. 

Jessica Diehl

Hallo! Ich heiße Jessica Diehl, bin 26 Jahre alt und blogge hier für MEINVEREIN. Auch privat beschäftige ich mich sehr viel mit der Vereinswelt, denn ich bin selbst in mehreren Vereinen tätig - sowohl als Mitglied als auch in der Vereinsverwaltung.

Schreibe einen Kommentar