loading

Der Zahlungsverkehr in Europa - SEPA

Single Euro Payments Area

SEPA steht für „Single Euro Payments Area“ und hat das Ziel, eine Vereinheitlichung des Zahlungsverkehrs in Europa zu schaffen.

Für 34 Nationen und über 500 Millionen Bürger gilt ein einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Hierzu zählen die 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, die Schweiz und San Marino.

In dem Zahlungsverkehrsraum gibt es für Kunden keine Unterschiede mehr zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungen. Basis der neuen Regelung ist die Verwendung der internationalen Bankkontonummer (IBAN) und der internationalen Bankleitzahl (BIC).

IBANInternational Bank Account Number. Eine international standardisierte Kontonummer. Die IBAN umfasst in Deutschland 22 Stellen.
BICBusiness Identifier Code. Er wird meist als SWIFT-Code bezeichnet und ist vergleichbar mit der Bankleitzahl in Deutschland. Der BIC ist international standardisiert und identifiziert weltweit eindeutig die Kreditinstitute (umfasst 8 oder 11 Stellen)
IBAN und BIC werden in Zukunft die nationalen Kontoangaben ersetzen, also die in Deutschland gewohnten Kontonummern und Bankleitzahlen.

WISO Mein Geld unterstützt das SEPA-Verfahren und hält für Ihren Zahlungsverkehr entsprechende Vorlagen für Sie bereit.

Beispiel: SEPA-Überweisung