loading
Steuer-Spar-Magazin 2014
Steuer-Spar-Magazin 2014 Packshot
Steuer-Spar-Magazin 2014 Packshot

Perfekt für alle, die gut informiert bares Geld sparen wollen.

Die besten Tipps für Ihre Steuererklärung 2013

Nutzen Sie das Wissen der Steuer-Fachredaktion von Buhl zu Ihrem Vorteil: Im aktuellen Steuer-Spar-Magazin lesen Sie, wie Sie Steuern sparen können. Leicht verständlich aufbereitet, mit vielen Praxis-Tipps für Arbeitnehmer, Rentner/Pensionäre, Selbständige und Familien. Themen sind u.a. der richtige Umgang mit fehlerhaften Steuerbescheiden, Steuer-Sparmöglichkeiten für Eltern und die erste erfolgreiche Steuererklärung im Ruhestand.

Mit der beiliegenden Heft-CD rechnen Sie kostenlos aus, wie viel Ihnen das Finanzamt zurückzahlt. Und geben Ihre Steuererklärung für 2013 nach Freischaltung der Heft-CD auf Wunsch auch gleich ab.

Steuer-Spar-Magazin 2014 inkl. Testversion t@x 2014

Dem Magazin liegt eine Heft-CD mit einer Testversion von t@x 2014 bei. Damit berechnen Sie kostenlos Ihre Steuer-Erstattung für 2013.

Auf Wunsch können Sie die Software kostenpflichtig freischalten und die Steuererklärung 2013 per ELSTER abgeben oder ausdrucken. Der Kaufpreis des Heftes wird Ihnen bei Freischaltung der Software angerechnet.

Bilder und Videos



Klicken Sie auf die Bilder um die Galerie zu starten.

Kundenstimmen


Zu diesem Produkt liegen noch keine Kundenstimmen vor.


Vor dem Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit noch Änderungen vorzunehmen.

Jetzt bestellen

Steuer-Spar-Magazin 2014

Steuer-Spar-Magazin 2014

Steuer-Spar-Magazin 2014 inkl. Testversion t@x 2014.
(Testversion für das Steuerjahr 2013)



€ 4,90 (Inkl. MwSt.)

Steuer-Spar-Magazin 2014 - alle Informationen auf einen Blick

Steuer-Spar-Magazin 2014

Im Steuer-Spar-Magazin 2014 lesen Sie folgende Themen:

Details einblenden

Steuererklärung

  • Endspurt 2013. Die letzten Wochen des Jahres haben noch großes Steuerspar-Potenzial. Lesen Sie selbst!

  • Kapitalerträge. Die Abgeltungsteuer ist nicht so unkompliziert wie erhofft. Welche offenen Fragen es noch gibt.

  • Steuern 2013. Wie Sie den Steuerbescheid vom Amt richtig verstehen.

  • Richtig veranlagt? Neues zur steuerlichen Behandlung von Ehepaaren.

  • Eigenbelege. Wie Sie Kosten ohne Originalquittung dennoch absetzen.

  • Elster im Tiefflug. Einfach und unbürokratisch? Wie weit die Technik ist.

  • Zu unrecht erstattet. Wann Sie legal von Fehlern des Fiskus profitieren.

  • Beschlossen & verkündet. Wissenswertes zu Ihrer Steuererklärung.

Familie

  • Außergewöhnliche Belastungen. Was erkennt der Fiskus an und wiehoch ist der zumutbare Eigenanteil?

  • Haushaltsnahe Dienstleistungen. Mit dem Gärtner, der Putzfrau und dem Dogsitter Steuern sparen.

  • Lebensversicherer im Fokus. Viele Verträge erzielen nur geringe Erträge.

  • Pflegerisiken. Vorsorge ist wichtig – aber ist der Pflege-Bahr die Lösung?

  • Scheidung. Was Sie im Trennungsstress nicht vergessen dürfen.

  • Patchwork Familie. Wer nach Scheidung eine neue Beziehung eingeht, muss auch rechtlich viel beachten.

  • Begünstigungen für Behinderte. Wie Sie im Wirrwar der Vorschriftenstets den Durchblick behalten.

  • Prozesskosten. Absetzbar ja oder nein? Wir geben die Antwort.

  • Beschlossen & verkündet. Aktuelle Urteile rund um das Thema „Familie“.

Arbeit

  • Jobwechsel. Wer eine neue Stelle antritt, kann schon vor dem Dienstantritt Steuern sparen. Wir zeigen wie.

  • Ruhestand. Renten sind steuerfrei – ein immer noch verbreiteter Irrtum.

  • Betriebliche Altersvorsorge. Wie Sie im Job für den Ruhestand vorsorgen.

  • Doppelte Haushaltsführung. Die Zweitwohnung als Steuer-Spar-Oase.

  • ELStAM. Antworten auf die häufigsten Fragen zum neuen Verfahren.

  • Mini-Jobs. Wichtige Änderungen.

  • Stolperfallen im Verein. Was Ehrenamtliche über Recht, Steuern und Versicherungen wissen müssen.

  • Fahrtenbuch. Warum das jüngste Urteil des Bundesfinanzhofs für einige Betroffene recht ungünstig ist.

  • Reisekosten. Hat die Neuordnung des Gesetzes alles einfacher gemacht?

  • Beschlossen & verkündet. Aktuelle Urteile aus dem Bereich „Arbeit“.

Wohnen

  • Grunderwerbsteuer. Fast alle Länder haben sie erhöht. Doch mit legalen Tricks lässt sich die Belastung senken.

  • Haus geerbt. Welche Bereiche des Steuerrechts betroffen sind.

  • Richtig sanieren. Damit der Umbau nicht selbst zum Sanierungsfall wird.

  • Steuerplus trotz Leerstand. Was zu tun ist, wenn sich kein Mieter findet.

  • Steuern sparen mit der Sonne. Mit Fotovoltaikanlagen Steuern sparen.

  • Ferienwohnung. Wer Immobilien in Urlaubsorten besitzt und vermietet, sollte die steuerlichen Regeln kennen.

  • Beschlossen & verkündet. Aktuelle Urteile aus dem Bereich „Wohnen“.

Selbständig

  • Abschreibungsturbo. Anschubfinanzierung vom Finanzamt.

  • Vorsicht, Betriebsfeier. Was tun, damit der Fiskus nicht die Party verdirbt?

  • Steuerfallen für Gründer. Wie Sie mit wenigen Tricks viel Geld sparen.

  • Steuerprüfung. Die Finanzbehörden haben technische aufgerüstet. Womit Unternehmer nun rechnen müssen.

  • Betriebsübernahme. Regeln für Unternehmer stehen auf dem Prüfstand.

  • Beschlossen & verkündet. Aktuelle Urteile für Selbständige.

Leseprobe

Laden Sie den Artikel „Einmal halb und halb, bitte!“ kostenlos als PDF herunter und überzeugen Sie sich vom Steuer-Spar-Magazin 2013:

Leseprobe herunterladen >

Leistungsumfang

Details einblenden

Übersichtlich: Für alle Ihre Einkunftsarten

  • Arbeitnehmer (nichtselbstständige Tätigkeit) im Inland, Ausland oder Grenzregion

  • Rentner & Pensionäre

  • Lohnersatzleistungen

  • Selbständige & gewerbliche Einkünfte

  • Zinsen, Dividenden, Aktienverkäufe etc.

  • Vermietung und Verpachtung

  • Land- oder Forstwirtschaft

Verständlich: Führt Sie durch die Formulare

  • Einkommensteuer-Erklärung 2012 mit den Anlagen N, R, Kind, KAP, SO, G, S, L, 34a, EÜR, FW, V, AV, AUS, N-Gre, N-AUS, K, U, Unterhalt, Weinbau, SZE, Zinsschranke, AVEÜR, Vorsorgeaufwand

  • Vereinfachte Erklärung für Arbeitnehmer

  • Antrag auf Eigenheimzulage

  • Lohnsteuer-Ermäßigungsantrag 2013

  • Gesonderte und einheitliche Feststellungs-Erklärung 2012

Präzise: Berechnet Ihre Erstattung

  • Exakte Berechnung der Steuererstattung

  • Muster-Steuerbescheid mit Kommentierung

  • Anerkannter Formular- und Anlagendruck

  • Elektronische Steuererklärung (ELSTER), wahlweise mit digitaler Signatur

  • Bescheidrückübermittlung und automatische Bescheidprüfung

  • Programmerstellte Anlagen und Aufstellungen zur Abgabe mit der Steuererklärung

  • Checklisten für einzureichende Unterlagen und Belege

  • Hilfreiche Musterschreiben an das Finanzamt

Zuverlässig: Importiert Ihre Daten

  • aus dem Vorjahresprogramm t@x 2013

  • aus WISO-Software: Mein Geld, Börse, Hausverwalter und Haushaltsbuch

  • aus Quicken und MS Money

  • aus selbst erstellten Tabellen (csv-Dateien)

Haushalts-Lizenz

Die Haushalts-Lizenz berechtigt Sie, die Software innerhalb eines Haushaltes bis zu dreimal gleichzeitig oder nacheinander zu installieren und bis zu 5 Einkommensteuererklärungen zu privaten Zwecken zu erstellen (Lizenzinformationen herunterladen). Möchten Sie das Programm gewerblich einsetzen, etwa als Lohnsteuerhilfe-Verein, erwerben Sie bitte die t@x Business.

Steuer-Spar-Vertrag

Was bietet Ihnen der Steuer-Spar-Vertrag?

Kunden, die sich für den Abschluss eines Steuer-Spar-Vertrags entscheiden, profitieren ohne Zusatzkosten von folgenden zusätzlichen Leistungen und Services:

Details einblenden
  • Kostenloser Bezug des "steuer:Magazins": Das Magazin erscheint derzeit jährlich und bringt auf 132 Seiten praktische Spar-Modelle für jedermann direkt nach Hause. Anschaulich erklärt, mit Anleitungen zum Selbermachen.

  • Kostenloser Bezug des Nachrichtendienstes "blickpunkt Steuern": Der monatliche PDF-Newsletter informiert Sie über aktuelle Themen und liefert Tipps & Tricks. Vertragskunden sparen hier die Jahresgebühr von 30 Euro.

  • Gutschein für die Teilnahme an einem Online-Steuer-Seminar nach Wahl im Wert von 14,95 Euro. In unseren Webinaren bilden Sie sich zum Steuersparer weiter – ganz bequem zuhause am PC.

  • Bevorzugte Belieferung: Während der Vertragslaufzeit erhalten Sie Ihre neue Steuersoftware sofort nach Erscheinen bereits im November. So können Sie noch im alten Jahr handeln und alle Sparmöglichkeiten nutzen.

  • Kostenlose Lieferung: Sie erhalten Ihre Steuersoftware frei Haus - innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

  • Preisvorteil: Im Rahmen der Vertragsleistungen erhalten Sie auf Ihre Steuersoftware einen Preisvorteil von bis zu 10 Euro gegenüber der Preisempfehlung.

  • Updates inklusive: Gesetzesänderungen, steuerliche Neuregelungen, rückwirkende Änderungen von Verfahrensanweisungen - Das Steuerrecht ist immer in Bewegung. Damit Sie sich um nichts kümmern müssen, garantieren wir Ihnen die kontinuierliche Anpassung unserer Steuer-Software an rechtliche und technische Rahmenbedingungen durch regelmäßige Updates. Im Rahmen Ihres Steuer-Spar-Vertrags steht Ihnen die im Programm integrierte Update-Funktion zur Verfügung.

Außerdem erhalten Sie derzeit telefonischen Kundensupport, den Sie Mo. - Fr. von 9:00 - 21:00 Uhr und Sa. von 9:00 - 13:00 Uhr erreichen. (Diese freiwillige Zusatzleistung ist nicht Gegenstand des Vertrags.)

Die integrierte Update-Funktion steht Ihnen auch nach der kostenfreien Registrierung Ihrer Steuer-Software zur Verfügung. Diese Aktualisierungen können Sie auch ohne Registrierung oder Steuer-Spar-Vertrag jederzeit kostenlos unter www.buhl.de herunterladen.

Wie bekommen Sie Ihren Steuer-Spar-Vertrag?

Der Steuer-Spar-Vertrag ist ein Service-Vertrag, der Ihnen während der Vertragslaufzeit bestimmte Leistungen garantiert. Der Vertrag kann beim Kauf in unserem Onlineshop, per telefonischer oder schriftlicher Bestellung oder direkt aus einem Steuersoftware-Produkt heraus abgeschlossen werden und gilt nur für das gewählte Produkt

Wie lange läuft Ihr Steuer-Spar-Vertrag?

Der Steuer-Spar-Vertrag läuft unbefristet und kann jederzeit mit Wirkung zum Ende einer Nutzungsperiode (Stichtag: 31. Oktober) formlos und ohne Angabe von Gründen telefonisch, per Brief, Fax, E-Mail oder über das Online-Kundenkonto ohne Einhalten einer Frist gekündigt werden.

Unser Null-Risiko-Versprechen: Vor einer kostenpflichtigen Vertragsverlängerung werden Sie von der Buhl Data Service GmbH informiert, damit Sie Ihren Vertrag - falls gewünscht - rechtzeitig beenden können und Ihr Konto nicht ungewollt und überraschend belastet wird.

Systemvoraussetzungen

Lauffähig unter Windows XP (ab SP3), Windows Vista (ab SP1), Windows 7 und Windows 8.

Notwendig: 450 MB Festplattenspeicher, 1 GB RAM, Grafik ab 1024 x 768, CD-Laufwerk, aktueller MS Internet Explorer, Microsoft .NET ab Version 2

Empfohlen: Prozessor ab Pentium 4, Internetzugang für ELSTER und Online-Update