WISO Grundsteuer Software Titelbild

Neu: Grundsteuer-Erklärung mit WISO Grundsteuer

Die richtige Lösung für alle Eigentümer

Ab sofort gibt’s für die Grundsteuer-Erklärung 2022 die Web-Anwendung WISO Grundsteuer. Mit der Software ist die Steuererklärung fristgerecht vom Tisch. Einfach direkt im Browser ausfüllen und papierlos mit ELSTER abgeben.

Grundsteuer-Erklärung bis 31.10.2022 abgeben

Als Folge der Grundsteuer-Reform müssen insgesamt 36 Millionen Grundstücke in Deutschland neu bewertet werden. Eine Mammutaufgabe – nicht nur für die Finanzämter. Schließlich sind es die Eigentümer, die die dafür erforderlichen Daten mit der Grundsteuer-Erklärung übermitteln müssen.

Von der neuen Grundsteuer-Erklärung bleibt kein Eigentümer verschont. Egal, ob dir nur ein Autostellplatz oder ein Einfamilienhaus gehört: Bis zum 31.10.2022 erwartet das Finanzamt die Erklärung in seinem virtuellen Briefkasten – und zwar jeweils eine für jedes deiner Grundstücke oder Immobilien. 

WISO Grundsteuer Vorteile WISO Grundsteuer Vorteile

2022 wird die Grundsteuer-Erklärung zur Pflicht

Deine Grundsteuer-Erklärung füllst du mit WISO Grundsteuer einfach online aus. Und sendest die Erklärung mit einem Klick ans Finanzamt. Einfacher geht’s nicht.

So geht’s WISO Grundsteuer

WISO Grundsteuer Check Button  Lizenz für WISO Grundsteuer kaufen: Nutze dazu dein bestehendes Benutzerkonto oder lege in wenigen Sekunden ein neues Konto an

WISO Grundsteuer Check Button  Direkt im Browser starten: ohne Download oder Software-Updates

WISO Grundsteuer Check Button  Daten eintragen: WISO Grundsteuer unterstützt dich beim Ausfüllen und führt dich durch alle Eingaben

WISO Grundsteuer Check Button  Mit einem Klick abgeben: Nutze einfach den digitalen Steuer-Versand und gib deine Erklärung schnell und papierlos ab – ohne eigenes ELSTER-Zertifikat!

WISO Grundsteuer mit bewährten Funktionen

Ob du ein Haus, eine Wohnung oder einen Acker dein Eigen nennst, mit WISO Grundsteuer bekommst du die passende Lösung für alle Grundstücke. Das Programm führt dich Schritt für Schritt durch deine Grundsteuer-Erklärung.

Das Finanzamt will viele Daten zum Grundstück wissen. In welchen Unterlagen du sie findest, erklärt dir WISO Grundsteuer. Dabei musst du dich nicht mit kryptischem Steuerdeutsch abmühen – die Browser-App ist leicht verständlich.

WISO Grundsteuer Dateneingabe Schreenshot

Besonders praktisch ist die Kontroll-Funktion: Benötigen deine Angaben noch etwas Aufmerksamkeit, weist dich die Fehlerprüfung darauf hin. Außerdem kannst du den Check nach der Eingabe in der Übersicht deiner Daten noch einmal durchführen.

Mit Berechnung des Grundsteuerwerts

Für die Berechnung der neuen Grundsteuer gibt es bundesweit unterschiedliche Modelle. Die meisten Bundesländer setzen auf das sogenannte Bundesmodell, während andere Länder ihre eigenen Berechnungsmodelle anwenden.

Anhand deiner Angaben erkennt WISO Grundsteuer, welches Modell für dich gilt und berechnet den voraussichtlichen Grundsteuerwert, den das Finanzamt später als Grundlage für die Höhe der Grundsteuer berücksichtigt.

WISO Grundsteuer Bundesland Auswahl Screenshot

Was müssen Eigentümer und Vermieter für die Grundsteuer-Erklärung wissen? Mehr Infos hier:

Einfach im Browser starten

Egal ob auf dem Computer oder auf dem Tablet – WISO Grundsteuer kannst du mit jedem Browser nutzen, ganz ohne Download oder Software-Updates. Um mit der Bearbeitung der Grundsteuer-Erklärung zu starten, meldest du dich nach dem Kauf einfach mit deinem Buhl-Konto an.

Danach legst du mit der Erklärung direkt los. Wichtig: Wer mehrere Grundstücke hat, von dem erwartet das Finanzamt jeweils eine separate Erklärung. Mit WISO Grundsteuer lassen sich für gleich drei sogenannte „wirtschaftliche Einheiten“ die Erklärungen mit einer Lizenz abgeben. Falls nötig, kannst du deine Lizenz jederzeit um weitere Grundstückseinheiten erweitern.

Mit einem Klick digital abgeben

Grundsätzlich akzeptiert das Finanzamt nur die digitale Abgabe der Grundsteuer-Erklärung. Auch hier kommen praktische Features zum Einsatz, die WISO Softwarenutzer bereits kennen: Mit dem Steuer-Versand kann auch WISO Grundsteuer die ELSTER-Abgabe erledigen. Bei der Nutzung dieser Funktion wird kein ­ELSTER-Zertifikat benötigt. Deine Erklärung sendest du so ganz einfach mit einem Klick ans Finanzamt.

WISO Grundsteuer Erklärung versendet Screenshot

Nach der Abgabe: Bescheide, Bescheide

Die Grundsteuer-Erklärung ist eingereicht – und was passiert jetzt? Nachdem das Finanzamt die Daten bearbeitet hat, gibt’s Post: Eigentümer erhalten insgesamt drei Bescheide.

Die ersten beiden kommen vom Finanzamt: der Bescheid über den Grundsteuerwert und der Bescheid über den Grundsteuermessbetrag. Diese dienen nur zur Information. Den dritten Bescheid verschickt die Gemeinde. Darin ist der neu berechnete Grundsteuerbetrag enthalten, der ab 2025 bezahlt werden muss.

Die beiden ersten Bescheide solltest du dir genauer ansehen. Denn die darin enthaltenen Werte bilden die Berechnungsgrundlage für die Höhe der neuen Grundsteuer. Entdeckst du Fehler im Bescheid, solltest du unbedingt Einspruch einlegen, um spätere Nachteile zu vermeiden. Die Fehlerprüfung ist deshalb so wichtig, weil gegen den endgültigen Grundsteuerbescheid kein Einspruch mehr eingelegt werden kann. Auch wenn sich das Finanzamt offensichtlich verrechnet hat.

Probiere WISO Grundsteuer direkt aus!

Viel Zeit bis zur Abgabe bleibt nicht: Bis zum 31.10.2022 müssen alle Eigentümer die Grundsteuer-Erklärung beim Finanzamt einreichen. Lege also direkt los und gib deine Erklärung ganz bequem mit WISO Grundsteuer ab.

WISO Grundsteuer Vorteile WISO Grundsteuer Vorteile

2022 wird die Grundsteuer-Erklärung zur Pflicht

Deine Grundsteuer-Erklärung füllst du mit WISO Grundsteuer einfach online aus. Und sendest die Erklärung mit einem Klick ans Finanzamt. Einfacher geht’s nicht.