Autoreparatur von der Steuer absetzen

Geht das? Der BFH entscheidet.


Ihr Auto muss mal wieder in die Werkstatt? Eine Autoreparatur kann teuer werden. Bisher konnten Sie sich einen Teil davon in der Steuererkl√§rung zur√ľckholen. Doch geht das auch in Zukunft?

Autoreparatur: Steuern sparen mit KFZ-Kosten?

Ausgaben rund um Ihr Auto sind grunds√§tzlich privat veranlasst. Damit d√ľrfen Sie sie in der Steuererkl√§rung nicht angeben. Anders sieht es aus, wenn Sie Ihren PKW beruflich nutzen. Die Kosten gelten dann nicht mehr als private Ausgaben, sondern als Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben. Das Gute an Werbungskosten und Betriebsausgaben? Sie k√∂nnen diese grunds√§tzlich von der Steuer absetzen.

Einzige Ausnahme: Die KFZ-Haftpflichtversicherung mindert auch bei einem rein privat genutzten Auto Ihre Steuer.

Die wohl ber√ľhmteste M√∂glichkeit, KFZ-Kosten von der Steuer abzusetzen ist die Pendlerpauschale. M√ľssen Sie f√ľr Ihren t√§glichen Arbeitsweg einige Kilometer im Auto zur√ľcklegen? Dann k√∂nnen Sie den Arbeitsweg in der Steuererkl√§rung absetzen: So fallen pro Entfernungskilometer bei der Pendlerpauschale 30 Cent an – und das rechnet sich!

Steuer Banner

Reparatur: Voller Ansatz bei Gewerbetreibenden

Doch: Wie ist das nun mit den Ausgaben f√ľr eine Reparatur des Autos? Am einfachsten sieht das bei Gewerbetreibenden aus: Ist der Firmenwagen in der Werkstatt, k√∂nnen Sie die Kosten der Reparatur als Betriebsausgaben absetzen.

Auch bei Freiberuflern und Selbstständigen mindern die Ausgaben die Steuerlast. In jedem Fall gilt jedoch: Abziehbar ist nur der Anteil der betrieblichen Nutzung.

Arbeitnehmer: Unfall auf dem Arbeitsweg

Auch Arbeitnehmer k√∂nnen sich einen Teil der Unfallkosten zur√ľckholen. Allerdings mit einer Einschr√§nkung: Absetzbar sind nur Krankheitskosten, die infolge eines Unfalles auf einer beruflichen Strecke entstanden sind. Reparaturen zur Beseitigung eines Unfallschadens am Auto fallen damit raus: Diese sieht das Finanzamt als mit der Pendlerpauschale abgegolten.

Bisher hat das Finanzamt zwar auch Reparaturkosten infolge eines Unfalls auf dem Arbeitsweg zus√§tzlich zur Kilometerpauschale anerkannt. Allerdings hat sich der BFH hierzu im Urteil vom 19.12.2019 eindeutig ge√§u√üert und leider zuungunsten der Steuerzahler entschieden: Reparaturkosten d√ľrfen bei Arbeitnehmern auch infolge eines Arbeitsweg-Unfalls nicht als Werbungskosten abgezogen werden.

Aber wann genau ist ein Unfall auf einer beruflichen Strecke entstanden (Wegeunfall)? Zu den beruflichen Fahrten z√§hlen Fahrten aus folgenden Gr√ľnden:

  • Arbeitsweg
  • Dienstreise
  • Familienheimfahrt bei doppelter Haushaltsf√ľhrung
Achtung
Sind Sie auf dem Arbeitsweg jedoch einen Umweg gefahren, stellt sich das Finanzamt quer ‚Äď und streicht Ihnen die Kosten. Denn der Unfall muss auf der direkten berufsbedingten Strecke passiert sein.

Welche Unfallkosten können Sie absetzen?

In der Steuererkl√§rung absetzbar sind alle Krankheitskosten, die Sie im Zusammenhang mit dem Wegeunnfall selbst tragen mussten. Diese Kosten sind dann zus√§tzlich zur Entfernungspauschale steuerlich abziehbar. Zwar sind Krankheitskosten grunds√§tzlich im Rahmen der au√üergew√∂hnlichen Belastungen abzugsf√§hig. Hier wirken sie sich allerdings steuerlich nur aus, wenn die zumutbare Belastungsgrenze √ľberschritten ist. Beim Werbungskostenabzug hingegen, wirkt sich jeder Euro aus, mit dem Sie den Arbeitnehmer-Pauschbetrag √ľberschreiten.

Wichtig: Erstattungen von Arbeitgeber, Versicherung, Unfallgegner oder dritter Seite m√ľssen Sie von den Kosten abziehen. Absetzbar sind nur Kosten, die Sie tats√§chlich selbst bezahlt haben.

Werbungskosten absetzen? Ganz einfach mit WISO Steuer

Noch nie war die Steuererklärung so einfach! Ihre Werbungkosten können Sie in WISO Steuer ganz einfach eintragen. Noch besser: Viele Daten können Sie direkt beim Finanzamt abrufen und automatisch eintragen lassen. Mit WISO Steuer sparen Sie nicht nur Steuern, sondern auch Zeit und Arbeit!

Sollten Sie doch noch Fragen haben, steht Ihnen die ausf√ľhrliche Steuer-Hilfe mit Rat und Tat zur Seite.

 

 

 

 

Steuerberatung?

Einzelfragen zu Ihrer Steuererkl√§rung darf leider nur ein Steuerberater beantworten. Wir freuen uns jedoch √ľber Lob und Kritik und nehmen Ihre Anregungen gerne f√ľr zuk√ľnftige Beitr√§ge auf.

Auch wenn die kostenlosen und frei zug√§nglichen Inhalte dieser Webseite mit gr√∂√ütm√∂glicher Sorgfalt erstellt wurden, √ľbernehmen wir keine Gew√§hr f√ľr deren Vollst√§ndigkeit, Richtigkeit oder Aktualit√§t. Der Aufruf dieser Inhalte begr√ľndet mangels Rechtsbindungswillens unsererseits keinerlei Vertragsverh√§ltnis. Au√üer im Falle von Vorsatz √ľbernehmen wir keine Haftung f√ľr etwaige aus der Verwendung der Inhalte resultierende Sch√§den.

√úbrigens: In unserer Steuer-Software finden Sie eine ausf√ľhrliche Hilfe und Tipps zu allen Themen rund um Ihre Steuererkl√§rung.

13 Kommentare

Kommentar hinterlassen
  1. 1
    Wolfgang Arns

    Ein anderer Aspekt: Lässt sich der Lohnanteil von Inspektionen/Reparaturen privat genutzter PKW nicht analog zu den Handwerkerleistungen in ebenfalls privat genutzten Wohnungen geltend machen?

    • 2
      Carina Hagemann

      Guten Tag,

      Handwerkerleistungen k√∂nnen Sie – wie bereits zutreffend von Ihnen erw√§hnt – absetzen, wenn die Leistung innerhalb eines privaten Haushalts bzw. haushaltsnah ausgef√ľhrt wurde. Die Haushaltsn√§he ist eine der Voraussetzungen f√ľr den Abzug der dazugeh√∂renden Lohnkosten. Ferner muss es sich um Gegenst√§nde handeln, die in der Haushratversicherung mit versichert werden k√∂nnen. Beide Punkte schlie√üen die Abzugsf√§higkeit von Kosten f√ľr die Autoreparatur als Handwerkerleistungen leider aus.

      Viele Gr√ľ√üe,
      Carina Hagemann von steuernsparen

  2. 3
    Amin Najafi

    Hallo,
    da ich mit meinem Auto (Mazda6 2005)anfangs des Jahres zur Arbeit fahren musste, war mir ein Unfall vorgekommen.
    Danach wurde man Auto irgendwie verschrottet und hab ich es ganz billig verkauft.
    Kann ich trotzdem einen Antrag auf Schadenentschädigung beim Finanzamt stellen?
    Das wäre echt nett, wenn jemand mir dabei helfen könnte?
    Besten Dank
    Amin Najafi

    • 4
      Carina Hagemann

      Hallo Herr Najafi,

      leider darf ich Ihnen aus rechtlichen Gr√ľnden auf Ihre Frage keine Antwort geben.
      Zu der Abziehbarkeit von Unfallkosten auf dem Arbeitsweg gelten die Vorschriften, wie Sie im Beitrag erläutert wurden.
      Dar√ľber hinaus schauen Sie gerne in die Steuer-Hilfe von WISO Steuer.

      Viele Gr√ľ√üe,
      Carina Hagemann

  3. 5
    Alexander Blofeld

    Der Autor schreibt im zweiten Absatz: “Das gute an Werbungskosten und Betriebsausgaben?”
    Da das Adjektiv “gute” als Substantiv verwendet wird, wird es gro√ügeschrieben. Richtig w√§re also: “Das Gute an Werbungskosten und Betriebsausgaben?”

  4. 6
    Kerstin

    Guten Morgen, mein Mann ist Gemeinderatsmitglied und Mitglied im Verbandsgemeinderat. Bei Verwendung der Pauschale f√ľr Aufwandsentsch√§digung verbleiben im Fall der Aufwandsentsch√§digung als Verbandsgemeinderatsmitglied 504 Euro als Gewinn. Daher m√∂chte ich die tats√§chlichen Kosten absetzen. Die Kosten im Zusammenhang mit dem Arbeitszimmer habe ich ins Verh√§ltnis zur Gr√∂√üe der Grundfl√§che des Hauses gesetzt. Reparaturkosten f√ľr das Auto habe ich vollumf√§nglich angesetzt. Wie kann ich die Anschaffungskosten bzw. AfA (Abschreibung f√ľr Abnutzung) des Autos ansetzen? Kann ich die volle Summe absetzen, welche sich aus der Nutzungsdauer ergibt – also z.B. 12,8% bei 8 Jahren? Oder muss ich diese Summe auch ins Verh√§ltnis setzen – also 5% von den 12,8%?
    Danke.

    • 7
      Carina Hagemann

      Guten Tag,

      leider darf ich Ihnen aus rechtlichen Gr√ľnden auf individuellen Einzelfragestellungen keine Antwort geben.
      Auskunft darf Ihnen hier nur ein Steuerberater geben.
      Ich bitte Sie dahingehend um Verständnis.

      Viele Gr√ľ√üe,
      Carina Hagemann
      Tax Specialist bei steuernsparen

  5. 8
    JZ

    Ich bef√ľrchte, dieser Artikel enth√§lt falsche Informationen, da veraltet.

    Der Bundesfinanzhof hat in einem Urteil vor einigen Monaten entschieden, dass Reparaturkosten aufgrund eines Unfalls auf dem Weg zur Arbeit NICHT neben der Entfernungspauschale abgesetzt werden können (BFH 19.12.2019 Aktenzeichen 8 AZR 35/19).

    “Der Bundesfinanzhof (BFH) erkannte die unfallbedingten Krankheitskosten als Werbungskosten an. Zwar seien durch die Entfernungspauschale grunds√§tzlich s√§mtliche fahrzeug- und wegstreckenbezogene Aufwendungen abgegolten, die durch die Wege zwischen Wohnung und erster T√§tigkeitsst√§tte veranlasst sind. Dies gelte auch f√ľr Unfallkosten, aber nur soweit es sich um echte Wegekosten handelt (z.B. Reparaturaufwendungen f√ľr das genutzte Fahrzeug).”

    • 9
      Carina Hagemann

      Guten Tag,

      Vielen Dank f√ľr Ihren aufmerksamen Kommentar.
      Sie haben Recht, mir ist hier bei der Aktualisierung des Textes leider ein Fehler unterlaufen – ich bitte Sie, dies zu entschuldigen.
      Entsprechend der aktuellen Rechtsprechung habe ich den Inhalt angepasst.

      Viele Gr√ľ√üe,
      Carina Hagemann von steuernsparen

  6. 10
    J√ľrgen Dr. Ehnert

    Ich bin freiberuflich t√§tig und habe ca. 80 % der Fahrleistung des Pkw im Jahr 2019 f√ľr gesch√§ftliche Projekte eingesetzt.
    Leider hatte ich im Jahre 2019 kurz hintereinander 2 selbstverschuldete Karosseriesch√§den (ohne Fremdeinwirkung) mit ca. 8000,00 ‚ā¨ Reparaturkosten.
    Die Versicherung hat die Kosten gegen√ľber der Fachwerkstatt beglichen; ich war mit jeweils 300,00 ‚ā¨ Selbstbeteiligung beteiligt.
    Kann ich diese mir entstandenen Ausgaben in der Steuererklärung geltend machen?

    • 11
      Carina Hagemann

      Guten Tag,

      bitte beachten Sie, dass ich Ihnen aus rechtlichen Gr√ľnden keine Steuerberatung anbieten darf.
      Grunds√§tzlich ist es bei KFZ im Betriebsverm√∂gen so, dass f√ľr die Privatfahrten entweder
      mittels der 1-Prozent-Regelung oder der Fahrtenbuchmethode der private Nutzungsanteil als Betriebseinnahme versteuert wird.
      Betriebsausgaben hingegen (z.B. f√ľr Benzin, Steuer, Reparaturen) d√ľrfen dann in voller H√∂he als Betriebsausgaben dagegengerechnet werden.
      Kostenerstattungen wie z. B. eine Erstattung der KFZ-Steuer oder eine Versicherungsentsch√§digung k√ľrzen den Betriebsausgabenabzug
      in entsprechender Höhe.

      Ein KFZ gehört dann zum Betriebsvermögen, wenn Sie das Fahrzeug zu mindestens 50 Prozent betrieblich nutzen.
      Liegt der betriebliche Nutzungsanteil zwischen 10 und 50 Prozent d√ľrfen Sie selbst √ľber die Zuordnung entscheiden.
      Bei einer betrieblichen Nutzung unter 10 Prozent muss der PKW hingegen zwangsläufig im Privatvermögen bleiben.

      Viele Gr√ľ√üe,
      Carina Hagemann
      Tax Specialist bei steuernsparen

  7. 12
    Hans Zekl

    Vermisse Reparaturkosten und Freiberufler, der den Privatwagen verwendet: Kann ich f√ľr die restlichen Kosten die Kilometergeldregel verwenden und die Reparaturkosten zus√§tzlich angeben?

    • 13
      Carina Hagemann

      Guten Tag,

      Mit der Entfernungspauschale (30 Cent pro einfachem Entfernungskilometer) f√ľr Wege zwischen Wohnung und erster T√§tigkeitsst√§tte sind alle fahrzeug- und wegstreckenbezogene Kosten abgegolten.
      Das beinhaltet alle gewöhnlichen Fahrzeugkosten wie Benzin, KFZ-Steuer, Versicherungen, aber auch Reparatur- und Wartungskosten.
      Diese Kosten d√ľrfen dementsprechend nicht zus√§tzlich neben der Kilometerpauschale als Werbungskosten abgezogen werden.
      Anders sieht das bei PKW im Betriebsverm√∂gen aus. Hier d√ľrfen alle tats√§chlichen Kosten als Betriebsausgaben verbucht werden.
      F√ľr die Privatnutzung hingegen ist ein privater Nutzungsanteil (auch f√ľr Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsst√§tte) zu versteuern.

      Viele Gr√ľ√üe,
      Carina Hagemann von steuernsparen

+ Kommentar hinterlassen