Rund um Haus & Haushaltshilfen

Rund um Haus & Haushaltshilfen

Was Sie zu Hause sparen können


Wer Putzhilfe, Handwerker & Co. in seinem Haushalt beschäftigt, kann einen Teil der Lohnkosten von der Steuer abziehen. Dank der Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs war die Förderung noch nie so attraktiv wie heute.

Steuerehrliche Beschäftigung im Privathaushalt zahlt sich aus. Die Lohnkosten für haushaltsnahe Dienstleister und Handwerker dürfen vom Auftraggeber mit 20 Prozent direkt von der Einkommensteuer abgezogen werden. Je nach Art der Dienstleistung beschränkt die Finanzverwaltung den Steuerbonus aber auf drei Höchstbeträge:

  • Handwerkerlöhne dürfen mit maximal 6.000 Euro pro Jahr angesetzt werden, sodass die höchstmögliche Steuerminderung hier bei 1.200 Euro liegt.
  • Kosten für haushaltsnahe Minijobs werden vom Fiskus mit höchstens 2.550 Euro pro Jahr anerkannt, wodurch eine Steuerminderung von bis zu 510 Euro erzielbar ist.
  • Alle anderen haushaltsnahen Beschäftigungsverhältnisse können mit bis zu 20.000 Euro pro Jahr abgerechnet werden – ein maximaler Steuerbonus in Höhe von 4.000 Euro ist also mit jeder Einkommensteuererklärung möglich.

Allerdings gelten alle drei Varianten unter zwei Voraussetzungen: Die Privathaushalte müssen eine den Vorschriften entsprechende Rechnung (siehe unten) für die Arbeiten erhalten haben, und der Rechnungsbetrag muss unbar – also per Überweisung – auf das Konto des Empfängers gezahlt werden.

In jüngerer Vergangenheit hat der Bundesfinanzhof (BFH) den Steuerbonus für immer neue Kostenarten geöffnet, sodass es für Privathaushalte nie so lukrativ war wie heute, Dienstleister und Handwerker zu beschäftigen. Mit diesen 17 Kostenarten lassen sich rund ums Haus kräftig Steuern sparen:

Abfallmanagement („Vorsortierung“)

Müllabfuhrgebühren werden vom Fiskus zwar nicht als haushaltsnahe Dienstleistungen anerkannt, weil die eigentliche Entsorgungsleistung außerhalb des Haushalts erbracht wird. Berücksichtigt werden aber die Kosten, die ein Entsorger für die Vorsortierung des Mülls auf dem Privatgrundstück in Rechnung stellt. Abziehbar sind zudem Entsorgungsarbeiten, die eine bloße Nebenleistung zu einer begünstigten Hauptleistung sind, so zum Beispiel die Entsorgung von Gartenabfällen durch einen Gärtner nach dem Heckenschnitt.

Graffitibeseitigung

Nur ein paar Sekunden benötigt ein Sprayer, um sich mit einem Graffito an einer Hausfassade zu verewigen. Weitaus mehr Zeit und Geld beansprucht die Entfernung der Farbschmierereien. Rückt ein professioneller Fassadenreiniger an, kann der Hausbewohner dessen Lohnkosten als Handwerkerleistungen abziehen. Begünstigt sind – wie bei allen anderen haushaltsnahen Dienstleistungen und Handwerkerleistungen – auch die in Rechnung gestellten Maschinen- und Fahrtkosten.

Wer jedoch gegen Graffitischäden versichert ist (etwa über seine Wohngebäudeversicherung) und die Kosten erstattet bekommt, kann keinen Steuerbonus beanspruchen.

Hausanschlüsse

Nach neuerer BFH-Rechtsprechung können Privatleute die Kosten für den nachträglichen Anschluss ihres Haushalts an das öffentliche Versorgungsnetz komplett als Handwerkerleistungen ansetzen (Az. VI R 56/12). Die Finanzämter hatten bislang nur die Kosten für diejenigen Arbeiten anerkannt, die auf dem Privatgrundstück erbracht worden sind. Der BFH urteilte jedoch, dass auch die Anschlussarbeiten auf öffentlichem Grund steuerlich begünstigt sind, weil sie in einem unmittelbaren räumlichen Zusammenhang mit dem Haushalt stehen.

Nicht abziehbar sind nach wie vor allerdings Kosten für einen erstmaligen Hausanschluss, der zumeist im Zuge eines Neubaus gelegt wird.

Einbauküche

white kitchen with wooden floor in beautiful homeWer seine Einbauküche modernisieren oder komplett austauschen lässt, kann die Lohnkosten des Küchenbauers als Handwerkerleistungen abrechnen. Wie bei allen haushaltsnahen Dienstleistungen oder Handwerkerleistungen sollten private Auftraggeber aber unbedingt darauf achten, dass Lohn- und Materialkosten in der Rechnung getrennt voneinander ausgewiesen werden, denn nur dann erkennt der Fiskus den Lohnkostenteil steuerlich an.

Hat der Küchenbauer nur einen Gesamtbetrag in Rechnung gestellt, sollte der private Auftraggeber eine korrigierte Rechnung verlangen.

Fußbodenheizung

Die Kosten für den Einbau einer Fußbodenheizung werden vom Fiskus ebenfalls als Handwerkerleistungen anerkannt. Abziehbar sind auch die Folgekosten für Wartung, Spülung und Reparatur der Anlage. Hausbesitzer sollten wissen, dass nur die Nachrüstung einer Fußbodenheizung steuerlich abziehbar ist, nicht aber der erstmalige Heizungseinbau in einem Neubau.

Dachgeschossausbau

Lohnkosten für einen nachträglichen Dachgeschossausbau dürfen dank neuerer BFH-Rechtsprechung ebenfalls abgezogen werden. Gleiches gilt für den Anbau eines Wintergartens. Da pro Jahr aber maximal Handwerkerlöhne von 6.000 Euro anrechenbar sind, sollten Steuerpflichtige bei solchen umfangreichen Ausbaumaßnahmen prüfen, ob die Bezahlung auf zwei Jahre verteilt werden kann, sodass insgesamt Löhne bis zu 12.000 Euro steuermindernd abgerechnet werden können.

Finden die Arbeiten gegen Jahresende statt, können Sie sich vom Handwerker vor Silvester eine Zwischenrechnung ausstellen lassen. Diese müssen Sie dann aber auch noch vor dem 31. Dezember bezahlen.

Breitbandkabelnetz

Schnelle Datenverbindungen sind auch aus Privathaushalten heutzutage kaum mehr wegzudenken. Wer für Installation, Reparatur und Wartung eines Breitbandkabelnetzes zahlt, kann die Lohnkosten als Handwerkerleistungen in seiner Einkommensteuererklärung abrechnen. Nach einer Weisung des Bundesfinanzministeriums dürfen die Finanzämter allerdings nur die Arbeiten auf privatem Grund, nicht aber auf öffentlichem Grund steuerlich anerkennen. Sofern dem Hausbesitzer die Kosten deshalb anteilig gekürzt werden, kann er jedoch Einspruch einlegen und sich auf die neuere BFH-Rechtsprechung berufen (siehe Nr. 3: Az. VI R 56/12 und Az. VI R 55/12).

Bodenbeläge

Man laying on the floor beside the laptopEgal ob Fliesen, Teppichboden, Laminat oder Parkett – die Pflege von Bodenbelägen führt zu abzugsfähigen haushaltsnahen Dienstleistungen. Lohnkosten für die Reparatur und Wartung der Böden, beispielsweise für das Abschleifen des Parketts, dürfen zudem als Handwerkerleistungen angesetzt werden.

Gleiches gilt für den kompletten Austausch eines Bodenbelags – in diesem Fall dürfen sogar die Lohnkosten für die Entsorgung der alten Böden als Handwerkerleistung geltend gemacht werden.

Außenanlagen

Die Lohnkosten für die Errichtung von Außenanlagen auf dem Privatgrundstück – zum Beispiel der Bau von Wegen und Zäunen – sind ebenfalls Handwerkerleistungen. Nicht anerkannt werden jedoch Arbeitskosten, wenn sie im Zuge eines Hausneubaus anfallen.

Fenster reinigen

Sorgt ein Fensterputzer zu Hause für klare Sicht, darf der Auftraggeber die in Rechnung gestellten Lohnkosten als haushaltsnahe Dienstleistungen abrechnen. Abziehbar sind auch die (Lohn-)Kosten, die der Fensterputzer für seine Anfahrt berechnet.

Dachrinnenreinigung

Wenn im Herbst die Blätter fallen, sind Dachrinnen und Fallrohre schnell verstopft. Beauftragt der Hausbesitzer einen professionellen Dienstleister mit der Reinigung, darf er die gezahlten Löhne als Handwerkerleistungen geltend machen.

Terrassenüberdachung

Wer seine Terrasse nachträglich überdachen lässt, kann die dabei anfallenden Lohnkosten als Handwerkerleistungen bei der Steuererklärung angeben. Keinen Steuerbonus gewährt der Fiskus jedoch, wenn die Überdachung bereits im Zuge des Hausneubaus angebracht wird. Also: Eventuell erst im Folgejahr in Auftrag geben.

Gartengestaltung

mowing the lawn in my gardenLohnkosten für die Umgestaltung des Gartens sind ebenfalls vom Finanzamt anerkannte Handwerkerleistungen. Nach der Rechtsprechung des BFH ist dabei ohne Belang, ob der Garten komplett neu angelegt oder lediglich umgestaltet wird (Az. VI R 61/10).

Ein deutliches Nein kommt von den Finanzämtern jedoch, wenn der Garten im Zuge eines Hausneubaus angelegt wird.

Haushaltshilfe

Übernimmt eine Haushaltshilfe klassische Hausarbeiten wie Kochen, Putzen, Bügeln oder Waschen, dürfen die Lohnkosten als haushaltsnahe Dienstleistungen abgezogen werden. Sofern sie zugleich die Kinder betreut, müssen die darauf entfallenden Lohnteile in der Steuererklärung (vorrangig) als Kinderbetreuungskosten abgerechnet werden; der Fiskus gewährt dann einen Sonderausgabenabzug für zwei Drittel der Kosten.

Dichtheitsprüfung

Auch die Dichtheitsprüfung einer Abwasserleitung ist nach neuerer BFH-Rechtsprechung eine steuerbegünstigte Handwerkerleistung (Az. VI R 1/13). Die Finanzverwaltung hat die Urteilsgrundsätze mittlerweile anerkannt. Daher dürfen alle Hausbesitzer diese Kosten in ihrer Einkommensteuererklärung aufführen.

Schornsteinfeger

Schornsteinfeger reinigt KaminBei Schornsteinfegerkosten zeichnet sich eine steuerliche Erleichterung ab. Bislang vertraten die Finanzämter die Ansicht, dass Kosten für gutachterliche Tätigkeiten nicht steuerlich begünstigt sind, sodass Schornsteinfegerkosten ab 2014 eigentlich in einen abziehbaren Teil (Kehr-, Reparatur- und Wartungsarbeiten) und einen nicht abziehbaren Teil (Mess- und Überprüfungsarbeiten sowie Feuerstättenschau) aufgeteilt werden müssten.

Mittlerweile hat die Finanzverwaltung aber ein BFH-Urteil anerkannt, wonach auch gutachterliche Tätigkeiten begünstigt sind (Az. VI R 1/13). Deshalb ist damit zu rechnen, dass die Finanzämter  die kompletten Schornsteinfegerkosten zur Steuerminderung zulassen.

Winterdienst

Kosten für einen Winterdienst galten bislang nur als haushaltsnahe Dienstleistungen, soweit die Arbeiten auf dem privaten Grundstück erbracht wurden. Erfolgte die Schneeräumung auf öffentlichem Gelände (beispielsweise auf dem Gehweg vor dem Haus), erkannte der Fiskus die Kosten nicht an.

Mittlerweile hat der BFH jedoch entschieden, dass auch die Schneeräumung auf öffentlichen Gehwegen und Straßen steuerbegünstigt ist, wenn der Immobilienbesitzer zur Schneeräumung verpflichtet ist (Az. VI R 55/12). Da die Finanzverwaltung das Urteil mittlerweile anerkannt hat, dürfen Auftraggeber nunmehr also die kompletten Kosten der Schneeräumung steuermindernd geltend machen.

+ Hier gibt es noch keine Kommentare

eigener Kommentar