Kindergeld

Kindergeld


Kindergeld können Sie für alle noch nicht volljährigen Kinder beantragen, die in Deutschland einen Wohnsitz haben oder sich hier gewöhnlich aufhalten. Dasselbe gilt, wenn die Kinder in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem Staat leben, der dem Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum beigetreten ist (Island, Liechtenstein und Norwegen). Volljährige Kinder werden nur unter bestimmten Umständen (siehe oben) berücksichtigt, wenn sie sich etwa in Schulausbildung befinden und ein geringes Einkommen haben.

Der Anspruch auf Kindergeld besteht grundsätzlich für jeden Monat, in dem wenigstens an einem Tag die Anspruchsvoraussetzungen vorgelegen haben. Er verjährt vier Jahre nach dem Jahr der Entstehung. Höhe des Kindergeldes Ihren Antrag auf Kindergeld stellen Sie bei Familienkassen der Agenturen für Arbeit. Die Familienkassen zahlen das Kindergeld auch aus. Als Beschäftigter im öffentlichen Dienst übernimmt Ihre gehaltszahlende Stelle die Aufgaben der Familienkasse. Das einkommensunabhängige Kindergeld beträgt seit dem 01.01.2010

■ für das erste und zweite Kind jeweils 184 Euro,

■ für das dritte und das vierte Kind jeweils 190 Euro und

■ für jedes weitere Kind 215 Euro.