Kurzfristige Beschäftigung

Kurzfristige Beschäftigung


Einnahmen aus kurzfristigen, d.h. auf 50 Arbeitstage im Jahr oder auf 2 Monate im Jahr begrenzte Tätigkeiten, insbesondere Saisonbeschäftigungen, sind steuerpflichtig. Kurzfristige Arbeitsverhältnisse liegen jedoch nur dann vor, wenn die Begrenzung vertraglich festgelegt wurde, nach der Art des Beschäftigungsverhältnisses begrenzt angelegt ist, die Tätigkeit nicht berufsmäßig ausgeübt wird und der monatliche Arbeitslohn 450 Euro nicht übersteigt.