Renovierungsarbeiten

Renovierungsarbeiten


Renovierungsarbeiten bei einem vermieteten Objekt, die steuerlich als Erhaltungsaufwendungen gelten, dürfen im Jahr der Zahlung voll abgezogen werden. Alternativ können Sie Ihre Erhaltungsaufwendungen aber auch auf zwei bis fünf Jahre verteilen, wenn Ihnen das insgesamt eine größere Steuerersparnis bringt.