Grundrente Steuer Titelbild
Bogen rund

Grundrente

Das gilt für Ihre Steuer


Seit dem 01.01.2021 gibt es sie: die Grundrente. Dadurch soll der Altersarmut der Kampf angesagt werden. Doch wie genau funktioniert das eigentlich? Und muss ich auf die Grundrente Steuern zahlen? Wir beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen!

Kurz & knapp

  • Geringverdiener haben Anspruch auf Grundrente
  • Die Höhe hängt vom jeweiligen Einkommen ab
  • Die Grundrente ist steuerpflichtig

Grundrente Steuern Infografik

Was ist die Grundrente?

Die Devise lautet: Wer sein Leben lang gearbeitet, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt hat, soll später nicht in die Altersarmut rutschen. Und hier kommt die Grundrente ins Spiel. Dabei handelt es sich um einen Zuschlag zur eigentlichen Rente. Diesen Zuschlag kann man nicht nur für die Altersrente, sondern für alle Rentenarten erhalten.

Wer bekommt die Grundrente?

Grundsätzlich kann jeder die Grundrente erhalten. Eine Voraussetzung ist, dass Sie mindestens 33 Jahre rentenversichert waren. Dabei müssen Sie nicht unbedingt gearbeitet haben. Auch die Zeiten, in denen Sie Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt haben, zählen dazu. Haben Sie in dieser Zeit mindestens 30 Prozent und maximal 80 Prozent des Durchschnittslohns verdient, steht Ihnen der Zuschlag zur Rente zu. Das betrifft aktuell rund 1,3 Millionen Rentner.

Grundrente AuszahlungDie Grundrente gilt zwar schon seit dem 01.01.2021. Die Bescheide werden jedoch erst ab Juli 2021 versendet. Insgesamt könnte es noch bis Ende 2022 dauern, bis alle Rentner mit Grundrentenanspruch ihren Bescheid erhalten. Sollten auch Sie dazugehören und Ihren Bescheid erst später erhalten, wird Ihre Grundrente rückwirkend ab dem 01.01.2021 nachgezahlt.

Muss ich einen bestimmten Verdienst erreichen?

Für die Berechnung der Grundrente zählen nur die Beitragsjahre, in denen Ihr Lohn mindesten 30 Prozent des Durchschnittsverdienstes betragen hat. Dabei zählt immer der Durchschnittsverdienst des jeweiligen Jahres.

Haben Sie wegen Kindererziehung oder Pflegezeiten nicht gearbeitet, wird diese Zeit so gewertet, als hätten Sie dabei den Durchschnittsverdienst erhalten.

Beispiel

Im Jahr 2021 beträgt der durchschnittliche Monatsverdienst 3.462 Euro brutto. Damit dieses Jahr später für die Grundrente berücksichtigt werden kann, müssen Sie mindestens 30 Prozent davon, also 1.038 Euro brutto verdienen.

Hol dir dein Geld zurück Banner

Wie hoch ist die Grundrente?

Die Höhe der Grundrente hängt von Ihrem Verdienst in den 33 Beitragsjahren ab. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales rechnet mit einer durchschnittlichen Höhe von 75 Euro brutto. Allerdings können Sie maximal bis zu 418 Euro erhalten.

Wird mein Einkommen angerechnet?

Bei der Berechnung der Höhe Ihrer Grundrente kommt es auch auf Ihr Einkommen an. Denn das wird auf Ihre Grundrente angerechnet. Dazu zählt:

  • Weitere Renteneinkünfte wie Altersrente, Witwenrente etc.
  • Sonstiges zu versteuerndes Einkommen
  • Ausländische Einkünfte
  • Kapitalerträge

Bei der Anrechnung des Einkommens wird folgendermaßen vorgegangen:

  • Bei Einkommen bis 1.250 Euro (bei Verheirateten 1.950 Euro) gibt es den vollen Zuschlag
  • Einkommen über 1.250 Euro (bei Verheirateten 1.950 Euro) wird zu 60 Prozent angerechnet
  • Einkommen bis 1.600 Euro (bei Verheirateten 2.300 Euro) wird zu 100 Prozent angerechnet
Info Glühbirne Grundrente AnrechnungHaben Sie zusätzlich zur Rente einen steuerfreien Minijob oder erhalten Entschädigungen für eine ehrenamtliche Tätigkeit, zählt dieses Einkommen nicht dazu.

Muss ich für die Grundrente einen Antrag stellen?

Nein. Die Rentenversicherung prüft automatisch, ob Sie einen Anspruch auf Grundrente haben. Falls ja, erhalten Sie – ebenfalls automatisch – den Bescheid sowie die Auszahlung des Zuschlags.

Muss ich auf meine Grundrente Steuern zahlen?

Leider zählt auch die Grundrente zu den steuerpflichtigen Einnahmen. Wenn Sie also insgesamt mehr als 9.744 Euro pro Jahr erhalten, müssen Sie Ihre Renteneinnahmen mit Ihrem persönlichen Steuersatz versteuern.

Wie kann ich meine Rente in WISO Steuer eintragen?

Rente in der Steuererklärung? Mit WISO Steuer kinderleicht. So geht’s: Alle Angaben zur Ihrer Rente machen Sie unter Thema hinzufügen > Weitere Einkunftsarten > Rentner.

Grunderente Steuererklärung eintragen WISO Steuer

Quelle: BMAS

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Individuelle Fragen zu Ihrer Steuererklärung können wir leider nicht beantworten, da wir keine persönliche Steuerberatung anbieten dürfen. Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise zu diesem Beitrag.

Sie haben Fragen zu unserer Steuer-Software? Hier hilft Ihnen das Kundencenter weiter.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen
  1. 1
    Ilona Grundig

    Muss ich die Grundrente annehmen? Vielleicht reicht mir meine normale Altersente, die eventuell steuerfrei ist. Ich sehe hier sonst nur eine Steuerabzocke bei den Rentnern

  2. 2
    Jürgen Teichmann

    Frage: Wie sieht es mit einer Grundrente aus, wenn ausschließlich eine Witwenrente bezogen wird? Also keine zusätzliche andere Rente, noch eine eigene Altersrente gezahlt wird (Keine Einzahlungen in die Rentenkasse).

+ Kommentar hinterlassen