Kosten für die Kinderbetreuung

Kosten für die Kinderbetreuung

Voraussetzungen für den steuerlichen Abzug


Eltern können die oben genannten Kinderbetreuungskosten seit 2012 nur noch als Sonderausgaben absetzen. Im Gegenzug dazu sind die früher strengen Vorgaben für den Abzug gestrichen – sodass nun alle Eltern Betreuungskosten für ihre Kinder absetzen können.

Voraussetzung für den Abzug ist, dass

  • das betreute Kind das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder
  • sich unabhängig vom Alter wegen einer vor Vollendung des 25. Lebensjahres eingetretenen Behinderung (bei Behinderungseintritt vor 2007: vor Vollendung des 27. Lebensjahres) nicht selbst unterhalten kann,
  • ein Kindschaftsverhältnis zu Ihnen besteht und
  • das Kind in Ihrem elterlichen Haushalt lebt.

Betreuung durch Angehörige

Lassen Sie die Betreuung Ihres Kindes von Angehörigen (z.B. den Großeltern) entgeltlich durchführen, sind Ihre Ausgaben nur abziehbar, wenn den Leistungen klare und eindeutige Vereinbarungen zu Grunde liegen, die zivilrechtlich wirksam zustande gekommen sind, inhaltlich dem zwischen Fremden Üblichen entsprechen und tatsächlich so auch durchgeführt werden.

[kasten_wichtig]?

+ Hier gibt es noch keine Kommentare

eigener Kommentar