Lohnsteuerklasse bei Alleinerziehenden

Lohnsteuerklasse bei Alleinerziehenden

Was bewirkt steuerklasse II?


Liegen die Voraussetzungen für die Gewährung des Entlastungsbetrages vor, können sich Arbeitnehmer die Lohnsteuerklasse II eintragen lassen. Diese beantragen Sie bei Ihrem Finanzamt.

Verwitwete haben im Todesjahr ihres Ehepartners und im darauffolgenden Jahr die Lohnsteuerklasse III. In diesem Fall wird die Steuerklasse nicht geändert, stattdessen wird auf Antrag ein Freibetrag in Höhe des Entlastungsbetrags in der ELStAM-Datenbank eingetragen.

Wurde die Klasse II eingetragen und fallen die Voraussetzungen im Laufe des Jahres weg, sind Sie verpflichtet, dies dem Finanzamt mitzuteilen. Dies kann der Fall sein,

  1. wenn Ihr Anspruch auf Kindergeld bzw. Kinderfreibetrag entfällt,
  2. Ihr Lebensgefährte zu Ihnen zieht oder
  3. Sie heiraten bzw. eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen.

+ Hier gibt es noch keine Kommentare

eigener Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .