Parkplatz bei doppelter Haushaltsführung

Wann sind die Kosten abzugsfähig?


Unter der Woche am Arbeitsort, am Wochenende zu Hause: Doppelte Haushaltsführung kann ins Geld gehen. Miete und Fahrtkosten können Sie problemlos absetzen. Was aber, wenn Sie einen Parkplatz oder eine Garage anmieten? Der Bundesfinanzhof hat jetzt Klarheit geschafft.

Ein Arbeitnehmer hatte in seiner Steuererklärung sowohl die Kosten für seine Unterkunft angegeben als für den separat angemieteten PKW-Stellplatz. Außerdem machte er Fahrtkosten für die Heimfahrten per Bahn und Pkw geltend. Das Finanzamt wollte zwar die Reisekosten und die Wohnungsmiete anerkennen, aber nicht die Garagenmiete.

Notwendige Ausgaben absetzbar

Die Richter am Bundesfinanzhof sahen die Sache nun aber anders: Wenn Arbeitnehmer für ihren Job eine Zweitwohnung nehmen müssen, dürfen sie auch andere notwendige Mehraufwendungen absetzen, etwa für die Wohnungseinrichtung. Zu diesen Mehraufwendungen könne auch der Garagenstellplatz gehören. Ob der Arbeitnehmer das Auto für den Arbeitsweg oder Heimfahrten nutzt oder nur in seiner Freizeit, ist nach Meinung der Richter unerheblich.

Bundesfinanzhof, Aktenzeichen VI R 50/11

Steuerberatung?

Einzelfragen zu Ihrer Steuererklärung darf leider nur ein Steuerberater beantworten. Wir freuen uns jedoch über Lob und Kritik und nehmen Ihre Anregungen gerne für zukünftige Beiträge auf.

Auch wenn die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurden, übernehmen wir keine Gewähr für deren Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität. Der Aufruf dieser Inhalte begründet mangels Rechtsbindungswillens unsererseits keinerlei Vertragsverhältnis. Außer im Falle von Vorsatz übernehmen wir keine Haftung für etwaige aus der Verwendung der Inhalte resultierende Schäden.

Übrigens: In unserer Steuer-Software finden Sie eine ausführliche Hilfe und Tipps zu allen Themen rund um Ihre Steuererklärung.

+ Hier gibt es noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen