Rettungsassistent und Feuerwehrmann

Verpflegungspauschale ansetzen


Rettungsassistenten und FeuerwehrmÀnner können jetzt bei ihren EinsÀtzen die Verpflegung steuerlich geltend machen. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden.

Der Fall

Ein Rettungsassistent ĂŒbte nicht nur in der Rettungswache, sondern auch bei EinsĂ€tzen im Rettungswagen seine Arbeit aus. Die Rettungswache stellt hier seinen regelmĂ€ĂŸigen Arbeitsplatz dar. FĂŒr die EinsĂ€tze machte er in seiner SteuererklĂ€rung die Verpflegungspauschale geltend.

FahrtÀtigkeit

In einem Ă€hnlichen Fall kĂ€mpfte ein Feuerwehrmann um sein Recht: Zu seinen Aufgaben gehört auch der Bereitschaftsdienst als Fahrer eines Notfahrzeuges eines Krankenhauses. HierfĂŒr war er meistens 24 Stunden unterwegs. Auch er setzte fĂŒr diese Zeit die Pauschale an. Der Fiskus lehnte in beiden FĂ€llen den Kostenansatz ab. Zu Unrecht.

Denn jeder der eine regelmĂ€ĂŸige ArbeitsstĂ€tte hat und von dort zu EinsĂ€tzen abgerufen wird, darf die Pauschale nutzen. Auch ein Rettungsassistent könne nicht mehrere regelmĂ€ĂŸige ArbeitsstĂ€tten haben, so der BFH.

Unser Tipp: Kommt fĂŒr Sie der Abzug der Verpflegungspauschale in Betracht? Dann mĂŒssen Sie die gesetzliche Staffelung beachten:

  • Wenn Sie mindestens 8 Stunden abwesend sind, können Sie einen Pauschbetrag von 6 Euro geltend machen.
  • Wenn Sie mindestens 16 Stunden abwesend sind, können Sie einen Pauschbetrag von 12 Euro geltend machen.
  • Wenn Sie 24 Stunden abwesend sind, gilt fĂŒr Sie der Höchstbetrag von 24 Euro.

Bundesfinanzhof, Aktenzeichen VI R 23/11 und VI R 36/11.

Steuerberatung?

Einzelfragen zu Ihrer SteuererklĂ€rung darf leider nur ein Steuerberater beantworten. Wir freuen uns jedoch ĂŒber Lob und Kritik und nehmen Ihre Anregungen gerne fĂŒr zukĂŒnftige BeitrĂ€ge auf.

Auch wenn die kostenlosen und frei zugĂ€nglichen Inhalte dieser Webseite mit grĂ¶ĂŸtmöglicher Sorgfalt erstellt wurden, ĂŒbernehmen wir keine GewĂ€hr fĂŒr deren VollstĂ€ndigkeit, Richtigkeit oder AktualitĂ€t. Der Aufruf dieser Inhalte begrĂŒndet mangels Rechtsbindungswillens unsererseits keinerlei VertragsverhĂ€ltnis. Außer im Falle von Vorsatz ĂŒbernehmen wir keine Haftung fĂŒr etwaige aus der Verwendung der Inhalte resultierende SchĂ€den.

Übrigens: In unserer Steuer-Software finden Sie eine ausfĂŒhrliche Hilfe und Tipps zu allen Themen rund um Ihre SteuererklĂ€rung.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen
  1. 2
    Chistoph

    Was wird unter dem Begriff “abwesend” verstanden? Wenn ich morgens zu meinem 24Std Dienst aufbreche stehen mir die 24€ zu oder muss ich von meiner Wache 24Std im Einsatz sein (also von der Wache abwesen)?

+ Kommentar hinterlassen