Störung bei ELSTER

Störung bei ELSTER

Bescheidabholung funktioniert nicht


Wie aktuell das Bayerische Landesamt für Steuern mitteilt, funktioniert die digitale Bescheiddaten-Abholung nicht. Ein fehlerhaftes Modul soll schuld am Ausfall sein.

Betroffen sind Erklärungen, deren Daten
  • nach dem 18.11.2015 an die Finanzverwaltung übermittelt
    und
  • vor dem 14.12.2015 bereits von den Finanzämtern verarbeitet wurden.

Betroffen sind daher voraussichtlich Bescheide mit Datum 26.11. –22.12.2015.

Der Zeitraum in den Ländern ergibt sich aus unterschiedlichen Einsatzzeitpunkten des fehlerhaften Moduls in den Bundesländern sowie auch aus unterschiedlichen Einsatzzeitpunkten der Fehlerbereinigung. Betroffen sind alle Bundesländer außer Nordrhein-Westfalen.

Bescheid auf Papier kommt wie gewohnt

Wie das Landesamt mitteilt , könne in diesen Fällen eine erneute Bereitstellung nicht erfolgen. Den Bescheid auf Papier erhalten Sie weiterhin wie gewohnt per Post. Nachteil: Sie müssen hier auf den Komfort des direkten Vergleichs der Zahlen zwischen Bescheid und elektronischer Berechnung durch das WISO Steuer-Sparbuch verzichten.

Achten Sie bei Abweichungen daher gut auf die Erläuterungen im Bescheid.

4 Comments

eigener Kommentar
  1. 1
    Heinrich

    Wieso nur diese späten Daten? Als „Kunde“ des Finanzamtes München habe ich im Mai 2015 meine Erklärung per Elster verschickt und im August meinen Bescheid auf Papier erhalten, jedoch nie eine email. Meine Reklamation wurde zuständigkeitshalber hin und her geschoben, am Ende hat sich die zuständige Stelle nie gemeldet. Da noch eine Änderung des Bescheides aussteht, warte ich, ob es wieder keine email gibt.

  2. 2
    Helmut aus Berlin

    Die elektronische Bescheid-Abholung funktioniert Ende Oktober 2016 zwar reibungslos und der Bescheid kam auch schon nach weniger als 14 Tagen! Tolle Leistung!

    Was aber nicht funktionierte, war VAST, der Abruf der vorausgefüllten Steuererklärung. Trotz vorhandener Abrufberechtigung antwortete das System bei mir ganz lapidar: Keine Daten vorhanden!
    Und das, obwohl diese üblicherweise spätestens seit Februar bzw. dem Frühjahr d. J. dem Finanzamt vorliegen.
    Wegen einer Terminsetzung des FA war ich also gezwungen, alle Daten doch wieder von Hand in die WISO-Steuer-Software einzutippen. Ein ziemliches Ärgernis, wenn man alles extra richtig machen will.
    Schade!

  3. 3
    Ralph Jahnke

    Den gleichen Fehler wie Hellmut aus Berlin hatte ich bei meiner Beleg Abholung. Trotz Anmeldung am System und gültigem Abruf Code, kam immer nur die Meldung 0 Belege gefunden. Eine Tel. Anfrage beim zuständigen Amt in München, ergab ich sollte mich bei Elsteronline für den Beleg Abruf anmelden, bei der Durchführung kam eine Fehlermeldung, das der Beleg Abruf bereits besteht und die Anmeldung somit nicht durchgeführt werden kann.

    Die Empfehlung war daraufhin, eine Mail mit den relevanten Daten an das Amt zu senden, damit die Datenbank auf Einträge für meine Idendnummer geprüft werden kann.
    Zum Glück wollte ich mir mit der Formulierung und welche Daten ich angebe noch etwas zeit lassen, denn am gleichen Tag Nachmittags, erhielt ich eine Automatische Mail von Elsteronline das nun mein Zugriff auf Beleg Abruf eingerichtet sei.
    Merkwürdig war, das ich einerseits einen gültigen Antrag auf Beleg Abruf hatte, andererseits ein nochmaliger Antrag auf Beleg Abruf über Elsteronline trotz Fehlermeldung zu einer erfolgreichen Einrichtung des Beleg Abrufes führte. Der Beleg Abruf funktioniert seitdem

  4. 4
    Herbert Lodahl

    02.03.2018: Gilt das auch für Bescheide im Jahr 2018? Ich habe dasselbe Problem, und die hotline ist absolut nicht erreichbar. Wer kann mir raten/helfen?

+ Kommentar hinterlassen