Umzug aus beruflichen Gründen absetzen

Umzug aus beruflichen Gründen absetzen

Erhöhung der Pauschale ab März 2018


Bei einem Umzug aus beruflichen Gründen können Sie die Umzugskosten als Werbungskosten absetzen oder vom Arbeitgeber steuerfrei erstattet bekommen.

Welche Kosten können Sie absetzen?

Zu den als Werbungskosten voll absetzbaren Ausgaben gehören insbesondere:

  • Kosten für den Transport mit dem Möbelwagen
  • Arbeitslöhne für Möbelpacker
  • Verpackungsmaterial
  • Transportschaden-Versicherungen
  • Aufbau von Möbeln

Daneben fallen durch den Umzug auch sonstige Ausgaben in oft erheblicher Höhe an.

Zu den sonstigen Umzugskosten zählen:

  • Trinkgelder und Verpflegung für Möbelpacker
  • Kosten für die Übernahme des Telefonanschlusses
  • Ihre behördliche Ummeldung und die Ihres Autos
  • Inseratskosten
  • Anschlusskosten für Herde und Öfen usw.

Auch diese Kosten können Sie steuerlich geltend machen, und zwar wie folgt:

  • Ohne Einzelnachweis können Sie eine Umzugskostenpauschale ansetzen. Dies gilt jedoch nicht, wenn Sie Ihre alte Wohnung beibehalten, z. B. im Rahmen der doppelten Haushaltsführung.
  • Sollten Ihre sonstigen Umzugsauslagen jedoch höher sein als die Pauschale, können Sie sich auch die Mühe machen, Ihre Aufwendungen im Einzelnen zu ermitteln und gegen Nachweis als Werbungskosten geltend zu machen.

Nun hat das Bundesfinanzministerium die Umzugskostenpauschalen für berufliche Umzüge rückwirkend ab dem 01.03.2018 angehoben und erhöht sie nochmals in den beiden kommenden Jahren (BMF-Schreiben vom 21.9.2018).

So hoch ist die Umzugskostenpauschale

UmzugPauschale
für Verheiratete
Pauschale
für Ledige
Erhöhungsbetrag
für weitere Personen
01.02.2017 - 28.02.20181.528 €764 €337 €
01.03.2018 - 31.03.20191.573 €787 €347 €
01.04.2019 - 29.02.20201.622 €811 €357 €
ab 01.03.20201.639 €820 €361 €

Wichtig

Folgende Feinheit sollten Sie noch kennen: Es kommt genau genommen auf den Tag an, an dem Sie den Umzug beenden. Werden die Möbel beispielsweise am 28.02.2018 eingeladen und am 01.03.2018 ausgeladen, haben Sie Anspruch auf die höheren Beträge.

So hoch ist der Höchstbetrag für Unterrichtskosten je Kind

Benötigen die Kinder nach einem beruflich veranlassten Umzug Nachhilfeunterricht, sind die Kosten dafür bis zu einem Höchstbetrag als Werbungskosten absetzbar. Auch dieser Höchstbetrag wird angehoben.

Umzugin voller Höhe
absetzbar bis zu
mit drei Viertel
absetzbar bis zu
insgesamt
absetzbar
01.02.2017 - 28.02.2018963 €963 €1.926 €
01.03.2018 - 31.03.2019992 €992 €1.984 €
01.04.2019 - 29.02.20201.022,50 €1.022,50 €2.045 €
ab 01.03.20201.033 €1.033 €2.066 €

Mehr Infos zu Umzugskosten

In unserem Video erfahren Sie worauf Sie achten müssen und welche Möglichkeiten Sie auch bei privaten Umzügen haben.

1 comment

eigener Kommentar

+ Kommentar hinterlassen