Vermietung und Verpachtung

Vermietung und Verpachtung

Anlage V schneller ausfüllen


Wer Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erzielt, kann beim Ausfüllen seiner Steuererklärung Zeit sparen: eine ordentliche Nebenkostenabrechnung fasst viele wichtige Informationen zusammen und erspart die Suche nach einzelnen Belegen.

Zufluss- und Abflussprinzip gelten auch hier

Bei der Ermittlung der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung ist nicht nur die Miete relevant. Auch Einnahmen aus Umlagen, Nebenkosten oder Betriebskosten werden verrechnet; dabei müssen Erstattungen an die Mieter ebenfalls berücksichtigt werden.

Dabei gilt auch hier das Zuflussprinzip. Es schreibt vor, dass die Einnahmen dem Kalenderjahr zuzuordnen sind, indem sie tatsächlich zugeflossen sind. Maßgeblich ist immer der Zahlungszeitpunkt. Geht also die Dezembermiete erst im Januar auf dem Konto des Vermieters ein, ist sie steuerlich gesehen dem neuen Jahr zuzurechnen.

Für die Ausgaben gilt entsprechend das Abflussprinzip. Eine Erstattung an den Mieter wird also demjenigen Kalenderjahr zugerechnet, in dem der Betrag auch tatsächlich an den Mieter ausgezahlt wurde. Bei einem Abrechnungszeitraum von Januar bis Dezember fällt eine Rückzahlung somit fast zwangsläufig ins neue Jahr.

Überblick verschaffen

Beim Ausfüllen der Anlage V gilt es daher, sich einen Überblick über die erhaltenen und geleisteten Zahlungen zu verschaffen um diese dem korrekten Veranlagungsjahr zuzuordnen. Doch das Durchblättern sämtlicher Kontoauszüge ist nicht nur mühsam, sondern immer auch eine Fehlerquelle, denn schnell ist ein Blatt übersehen oder ein Wert falsch übertragen.

Unser Tipp: Nutzen Sie die Informationen aus der Nebenkostenabrechnung. Hier finden sich zahlreiche Angaben, die auch für Ihre Steuererklärung relevant sind – von der Wohnfläche bis zu den geleisteten Zahlungen. Eine ordentliche Nebenkostenabrechnung ist also die beste Vorbereitung für  die Anlage V.

Tipp: Auf unserer Partnerseite www.hausblick.de können Sie die private Nebenkostenabrechnung sofort online erledigen. Außerdem bietet Ihnen das Portal viele nützliche Funktionen, z.B. die telefonische Rechtsberatung für Vermieter.

+ Hier gibt es noch keine Kommentare

eigener Kommentar