tax 2018 unter Linux mit Wine funktioniert

      tax 2018 unter Linux mit Wine funktioniert

      Hallo an alle Linux Benutzer,

      tax 2018 kann mit Hilfe von Wine auch weiterhin unter Linux genutzt werden. Das folgende Vorgehen führt problemlos zum Erfolg.

      Alle Angaben und Anleitungen ohne Garantie, ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit. Benutzung auf eigene Gefahr, für Datenverlust, Sach- und Personenschäden jeglicher Art kann ich nicht haftbar gemacht werden. Die Benutzung von tax 2018 unter Wine wird weder vom Hersteller noch vom Autor dieser Anleitung explizit empfohlen oder aktiv mit Hilfe unterstützt. (sorry, sowas muss leider immer ganz vorne stehen)

      Wine 3.0

      Installation der letzten stabilen Wine Version 3.0 unter Ubuntu 14.04 (16.04 wird auch funktionieren). Anleitung dazu findet man über winehq.org/download und dann weiter nach wiki.winehq.org/Ubuntu

      Source Code

      1. sudo dpkg --add-architecture i386
      2. wget -nc https://dl.winehq.org/wine-builds/Release.key
      3. sudo apt-key add Release.key
      4. rm -f Release.key
      5. sudo apt-add-repository https://dl.winehq.org/wine-builds/ubuntu/
      6. sudo apt-get update
      7. sudo apt-get install --install-recommends winehq-stable


      Winetricks

      Installation der letzten Ausgabe von winetricks um die Installation der Visual C++ Bibliotheken und eventuell mal anderer noch notwendiger Komponenten zu vereinfachen. Anleitung dazu findet man über winetricks.org/#installing oder wiki.winehq.org/Winetricks#Getting_winetricks -- man sollte nicht das Paket aus der Distribution benutzen, das ist all zu häufig veraltet.

      Source Code

      1. wget https://raw.githubusercontent.com/Winetricks/winetricks/master/src/winetricks
      2. chmod +x winetricks
      3. sudo mv winetricks /usr/local/bin


      Fast tagesaktuelle Updates von winetricks kann man wie folgt nachinstallieren:

      Source Code

      1. sudo winetricks --self-update


      Diese Anleitung erfolgte mit der winetricks --version

      20171222-next - sha256sum: b1e2b78d7d7fd437532796f7e4bc16e93437e52cfd09320f6cfd9d1d043bdfa2

      Wine Bottle for tax 2018

      Wie für die vergangenen Versionen 2017 und 2016 gilt auch für 2018 wieder eine 32 Bit Wine Laufzeitumgebung zu benutzen damit das .NET Framework funktioniert (WINEARCH=win32). Ratsam ist es auch, für jede Windows Anwendung eine eigenständige Wine Laufzeitumgebung (Bottle) einzurichten, hier im Beispiel ein versteckter Ordner im Heimatverzeichnis (WINEPREFIX=$HOME/.tax.2018.wine32).

      Win32 Bottle für tax 2018 anlegen und auf Windows 7 einstellen:

      Source Code

      1. WINEARCH=win32 WINEPREFIX=$HOME/.tax.2018.wine32 winetricks settings win7


      Win32 Bottle für tax 2018 mit Visual C++ 2013 libraries, Visual C++ 2017 libraries und .NET 4.0-4.6 ausstatten. Meldungen über fehlenden Windows Update-Dienst ignorieren, empfohlene Windows Neustarts durchführen. :rofl:

      Source Code

      1. WINEARCH=win32 WINEPREFIX=$HOME/.tax.2018.wine32 winetricks dlls vcrun2013
      2. WINEARCH=win32 WINEPREFIX=$HOME/.tax.2018.wine32 winetricks dlls vcrun2017
      3. WINEARCH=win32 WINEPREFIX=$HOME/.tax.2018.wine32 winetricks dlls dotnet46


      Sollte bei der Installation des .NET 4.x Framework etwas schief gehen, dann die Wine Bottle löschen und nochmal ohne Installation von .NET neu anlegen (letzte Zeile weg lassen). Wine nutzt dann automatisch das integrierte Mono Framework. Bisher hat tax 2018 bei mir auch darunter funktioniert.

      In Summe ergibt sich damit WINEARCH=win32 WINEPREFIX=$HOME/.tax.2018.wine32 winetricks list-installed:

      Source Code

      1. Using winetricks 20171222-next - sha256sum: b1e2b78d7d7fd437532796f7e4bc16e93437e52cfd09320f6cfd9d1d043bdfa2 with wine-3.0 and WINEARCH=win32
      2. dotnet40
      3. dotnet45
      4. dotnet46
      5. vcrun2013
      6. vcrun2017


      tax 2018 mit Updates installieren

      Hier gehe ich davon aus, dass zuvor folgende Installer von Buhl herunter geladen wurden:
      • /tmp/TaxSteuersoftware2018.exe
      • /tmp/TaxSteuersoftware2018Update251498.exe
      Nacheinander werden tax 2018 und danach das letzte freigegebene Update installiert:

      Source Code

      1. WINEARCH=win32 WINEPREFIX=$HOME/.tax.2018.wine32 wine "Z:\tmp\TaxSteuersoftware2018.exe"
      2. WINEARCH=win32 WINEPREFIX=$HOME/.tax.2018.wine32 wine "Z:\tmp\TaxSteuersoftware2018Update251498.exe"


      Ergebnis

      Die Desktop-Integration von Wine sorgt dafür, dass tax direkt über den Linux Desktop erreichbar ist. Ebenfalls sind die MIME-Types für all tax Dateierweiterungen ordentlich in Linux integriert. Ebenso sind auch alle Linux Standardanwendungen wie PDF Betrachter oder Textverarbeitung (bei den meisten LibreOffice oder vielleicht auch TextMaker) über die MIME-Types direkt aus tax verfügbar. Alle unter Linux eingerichteten Drucker stehen dank Wine jederzeit unter tax zur Verfügung. Wine sorgt also für eine unauffällige Integration des Windows Programms tax in den normalen Arbeitsablauf unter Linux. Selbst der unter Linux voreingestellte Ablageort für Dokumente wird durch Wine als "Meine Dokumente" eingeblendet. :thumbup:

      Zu beachten ist lediglich, dass neue Updates von Buhl nicht direkt aus tax heraus herunter geladen und installiert werden können, man erhält lediglich eine Information über neu bereitgestellte Updates. Dies müssen dann manuell herunter geladen und so wie oben beschreiben installiert werden.

      Hier ein paar "Schnappschüsse":

      Linux Desktop Integrationtax_2018_desktop_entry.png
      tax 2018 MIME Type unter Linuxtax_2018_mime_type.png
      tax 2018 Hauptfenstertax_2018_main.png
      tax 2018 Informationtax_2018_info.png
      Super, danke rexut.
      Bei mir war winetricks nicht upgedated. Ich hatte winetricks wohl aus einer nicht mehr gemanagten source, aber winehq war konfiguriert.
      Weil ich eigentlich nur ein Win Programm auf meinem LinuxMint laufen hatte ich .wine komplett auf 32 Bit gesetzt. Nun bin ich Deiner Anleitung gefolgt und habe nun eine Bottle extra für Tax. Tax flackert manchmal, und verabschiedet sich manchmal, aber eintippen und die Übertragung hat funktioniert. Ich habe dotnet 4.6 installiert.
      Coole Anleitung. [b]Super Danke.[/b]
      Das Setup ging auch gut durch


      [code]Using winetricks 20180217-next - sha256sum:
      a05e185b4e21a7aab1bd1a66fe20ac4295bdf44cf85a955a4bc1e4cfb86dbf77 with
      wine-2.0.2 (Ubuntu 2.0.2-2ubuntu1) and WINEARCH=win32
      dotnet40
      dotnet45
      dotnet46
      vcrun2013
      vcrun2017[/code]

      Leider bekomme ich aber während der Installation bei der Eingabe der Garantienummer die Meldung:

      [quote]Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.[/quote]
      Screenshot: [attach=581][/attach]

      Bei der Recherche bin ich lediglich auf den Hinweis zu XP gestoßen: https://lp.buhl.de/faqs.html?article=1962

      Hat jemand ein Idee ?
      Files
      Vielen Dank für die ausführliche Anleitung, ich habe es mit u.g. Abweichungen ans Laufen bekommen, vorherige Versuche mit Playonlinux (klappte mit der Vorgängerversion) schlugen fehl:
      • wine-3.4
      • TaxSteuersoftware2018Update251642.exe
      • winetricks 20180217-next



      Xubuntu 16.04.4, Kernel 4.13.0-38

      rexut wrote:

      Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

      Hat jemand ein Idee ?


      Hat es jetzt später noch funktioniert?


      Problem lag an dem Wine 2.x was Standardmäßig mit dem Ubuntu 17.10 dabei ist.
      Mit 18.04 geht die Installation nach Doku -ohne die WIne /Winetricks Installation -Tip-Top!

      Wine kommt aus dem Standard Repo:

      Source Code

      1. sudo apt install wine-stable winetricks




      Ich hab ein Problem mit der Installation der Updates. Da meckert die Updateroutine, dass er den freien Speicherplatz nicht ermitteln kann. Zuerst kommt 'ne Fehlermeldung:

      Source Code

      1. tax 2018 - InstallShield Wizard
      2. Freier Speicherplatz auf dem Ziellaufwerk
      3. konnte nicht ermittelt werden.


      Source Code

      1. Fehler bei der Patchvorbereitung
      2. Auf dem Ziellaufwerk ist nicht genügend Platz vorhanden.
      3. Benötigt werden mindestens 252645 KB.
      4. Das Patchprogramm beendet sich jetzt.


      Die Erstinstallation klappte nach der Beschreibung hier ziemlich gut. Hat das jemand hinbekommen? Ich hab kurz davor die Testversion in eine Vollversion umgewandelt. Ist halt Mist, wenn man testet, das Programm dann kauft und danach gehen die Fehler los.

      Btw. wie lädt man hier Bilder im Forum hoch? Klick ich auf den Bild-Button, krieg ich eine Eingabemaske für eine URL angezeigt. Da fehlt irgendwie der Dialog zum Hochladen von lokalen Bildern.

      Wine-Version: 3.9
      Windows-Version: 7
      Danke für die Anleitung. Ich habe nur ein Problem:
      Bei mir funktioniert der Kontakt zur Elster-Schnittstelle nicht. Er schreibt mir, dass "ericapi.dll nicht vom Ordner C:\ProgramFiles(x86)\Buhlfinance\taxSteuer.... geladen werden konnte.
      Klar, kann er nicht, da es ja über Wine dann einen anderen Pfadnamen hat. Wie kann ich diesen ändern oder habt ihr eine andere Lösung für das Problem.

      Ich bin gespannt und danke euch!!!

      bling wrote:

      Danke für die Anleitung. Ich habe nur ein Problem:
      Bei mir funktioniert der Kontakt zur Elster-Schnittstelle nicht. Er schreibt mir, dass "ericapi.dll nicht vom Ordner C:\ProgramFiles(x86)\Buhlfinance\taxSteuer.... geladen werden konnte.
      Klar, kann er nicht, da es ja über Wine dann einen anderen Pfadnamen hat. Wie kann ich diesen ändern oder habt ihr eine andere Lösung für das Problem.

      Ich bin gespannt und danke euch!!!


      Bei mir hat folgendes geholfen (Kudos an appdb.winehq.org/objectManager…d=36061&iTestingId=100535)

      1. TAX 2018 / WINE beenden.
      2. Die Datei /home/XXXXX/.tax.2018.wine32/user.reg öffnen (mit einem Editor)
      3. Die Zeile mit "[Software\\Wine\\DllOverrides]" suchen und folgendes nach dem letzten Eintrag ergänzen:

      Source Code

      1. "*vcruntime140"="native"
      2. "*msvcp140"="native"

      4. Datei speichern.

      Bei mir sieht die Datei nach erneutem Aufrufen von TAX 2018 jetzt so aus:

      Source Code

      1. [Software\\Wine\\DllOverrides] 1533365175
      2. #time=1d42bbed7736a44
      3. "*atl120"="native,builtin"
      4. "*msvcp120"="native,builtin"
      5. "*msvcp140"="native"
      6. "*msvcr120"="native,builtin"
      7. "*vcomp120"="native,builtin"
      8. "*vcruntime140"="native"


      Die Fehlermeldung ist verschwunden.

      bling wrote:

      Danke für die Anleitung. Ich habe nur ein Problem:
      Bei mir funktioniert der Kontakt zur Elster-Schnittstelle nicht. Er schreibt mir, dass "ericapi.dll nicht vom Ordner C:\ProgramFiles(x86)\Buhlfinance\taxSteuer.... geladen werden konnte.
      Klar, kann er nicht, da es ja über Wine dann einen anderen Pfadnamen hat. Wie kann ich diesen ändern oder habt ihr eine andere Lösung für das Problem.

      Ich bin gespannt und danke euch!!!


      So einen Fehler hatte ich heute mit einer alten TAX2016 installation nach dem aktuellen Update TaxSteuersoftware2016Update232116.exe

      So wie von amperfect1 beschrieben habe ich auch die Vermutung, dass die neue Version des "ELSTER Rich Client" (genauer version 27.6.4.0) die Installation der Redistributable Visual C++ 2015 Bibliotheken erfordert und diese nativ genutzt werden müssen:

      amperfect1 wrote:

      Source Code

      1. "*vcruntime140"="native"
      2. "*msvcp140"="native"


      Das schöne an Wine ist aber in solchen Fällen, dass man die zugehörige WineBottle einfach komplett weglöschen und neu erstellen kann -- ist ja kein Windows :D . Meine neue aufgesetzte WineBottle für TAX2016 habe ich dann mit Hilfe von winetricks gleich von vornherein mit allen drei VC++ Bibliotheken versehen:

      Source Code

      1. vcrun2010
      2. vcrun2013
      3. vcrun2015


      Danach TAX2016 Installiert und das letzte Update wieder durchgeführt --> danach war auch bei mir dieser Fehler weg.

      Hier nochmal ein paar allgemeine Tipps:
      • Wine 3.0 (stable benutzen) -- kein Wine 2.x oder irgendeine unstable/next/devel ...
      • winetricks aktuell halten (fast wöchentlich)
      • NIEMALS Steuerakten innerhalb der WineBottle speichern --> mindesten über das Standard-Wine-Laufwerk Z: auf den Linux Root und dann in das eigene Homeverzeichnis speichern (dadurch kann man die WineBottle jederzeit löschen und neu aufbauen)
      • besser ist ein spezielles Laufwerk über winecfg anzulegen, das kann auf genau das Verzeichnis unter Linux verweisen, wo nur Steuerakten liegen und sonst nichts weiter
      • Wenn nach einer ersten Installation oder einem Update etwas nicht (mehr) funktioniert, dann löscht die WineBottle komplett weg und startet neu "auf der grünen Wiese" mit einer original Microsoft Komponente mehr oder weniger!
      Erstmal vielen Dank für die Anleitung. :thumbup:

      Leider habe ich keinen Erfolg mit der tax2018-Version (für Steuerjahr 2017). Ich hatte bereits vor Kenntnis dieses Threads unter einem frischen Wine Präfix installiert, und auch mit den hier geschilderten Schritten kriege ich das Produkt nicht lauffähig.

      Die eigentliche Anwendung lässt sich dabei (von CD) einwandfrei installieren. Aber um auch nur einen Belegabruf durchführen zu können, benötige ich offenbar das Update (ganz zu schweigen von aktuellen Tabellen und späteren Funktionen wie Elsterversand). Das Update 251895 lässt sich jedoch leider nicht installieren. Es startet, ich kann auswählen, wo mein Programm liegt, es wird scheinbar erkannt, aber nach Bestätigung wird keine weitere Aktion durchgeführt. Dialog verschwindet, Ende.

      Das ganze habe ich jetzt mit Wine-Mono und mit nativem .Net probiert, mit Versionssetzung auf Win7 und Win8.1, mit Wine Stable (3.0.x) und Development (3.16). Immer dasselbe Resultat. Die älteren hier erwähnten Update-Installer stehen nicht mehr zum Download bereit, daher konnte ich diese nicht prüfen. Ich habe aber spaßhalber das aktuelle tax2017-Update auf meine entsprechende Installation vom letzten Jahr gefahren, und es lief problemlos durch.

      Falls jemand einen Tipp hat, oder dasselbe Problem beobachtet, wäre ich für Info dankbar. :)