Verschlimmbesserung

  • Als langjähriger Benutzer von TK-Soft und Tax-Programm Prof zur Steuerermittlung bin ich gar nicht zufrieden mit der Programmgestaltung und vor allem mit der Datenübernahme aus dem Vorjahr.


    Bislang war es einfach die gewünschte Übernahmeform herauszusuchen. Nun wird immer alles abgefragt und somit verkompliziert.


    Man hat schneller den Fall komplett neu eingegeben als mit der Datenübernahme zu arbeiten.


    Die Feststellungserklärung muss sogar ganz neu eingegeben werden.


    Bei dem Arbeitsaufwand ist zu überlegen, ob es nicht ein einfacher zu händelndes Programm gibt.


    Bei der Profi-Version kann man von einigen Voraussetzungen ausgehen, die nicht durch x-faches nachfragen das Programm verleiden.


    HP-3 :x

  • kann mich da nur anschließen
    tax war in der vergangenheit ein prima programm
    aber seit 2 jahren hat es mich nur noch verärgert
    dieser scheiß registrierungszwang
    total überlastete menüs
    teigiges arbeiten trotz 2,8ghz-rechner
    und fehlende eingabemasken für viele einfache sachen
    den steuerratgeber kann man auch in der pfeife rauchen
    versuch mal einer nach studiengebühren zu suchen

  • Ja,
    zur Steuer-Akademie (Steuertipps de.) wechseln.


    Programmaufbau ist ähnlich Tax 2007 und früher.


    Nach kurzer Eingewöhnungsphase klappt es ganz gut.


    Mann kann auch wieder die Enter-Taste benutzen



    Tschüss Buhl, Tax 2008 trotz einiger Berichtigungen immer noch Murks

  • Als Tax2008 Profi Nutzer bin auch ich sehr enttäuscht + das Programm ist schlecht programmiert +sagar blaue Schrift auf blauem Hintergrund + die so wichtigen Musterschreiben funktionieren nicht mehr so wie in den Vorjahren + viel zu viele Eingabemasken mit unendlich vielen Unterordnern, d.h. klicken, klicken, klicken ,... + das ganze Gegenteil von schnell + mehrere Möglichkeiten zu senden + mal wird der Druckjob zum Drucker gesendet, mal als PDF-file gedruckt, mal als RTF-File gespeichert usw.+ und selbst der Druck an ELSTER über 'Druck' + Senden klappt nur alle "10 Jahre " + die Auswertungen lassen sich nicht sofort editieren wie in den Vorjahren + jede Seite muß explizit angeklickt werden --- klicken, klicken, ...+
    SteuerSparErklärung der Akademischen Arbeitsgemeinschaft ist sehr gut für den Einzelnen+ funktioniert alles problemlos + lässt sich auch auf einem USB-Stick instalieren + senden - schnell und unkompliziert +aber für den Profi nicht so gut wie Tax 2007 und Vorjahre +
    TK Software ist gut + aber auch für den Profi nicht geeignet +